• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

SD-Unterfunktion mit einem TSH von 2,58?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SD-Unterfunktion mit einem TSH von 2,58?

    Lieber Experte,

    mein Hausarzt stellte über eine Tastuntersuchung & meine Info über das Gefühl "Widerstand beim Schlucken" die Diagnose Struma! Daraufhin ließ er meinen TSH Wert bestimmen, der bei 2,58 lag. Schon seit längerer Zeit leide ich unter Symptomen wie Haarausfall, Müdigkeit und Konzentrationsproblemen. Seit Anfang des Jahres habe ich, trotz Sport und der gleichen Ernährung wie immer, ca. 7kg zugenommen und wiege aktuell 75kg bei einer Größe von 1,64m.

    Da der TSH Wert nicht auffällig ist, möchte mein Hausarzt keine weiteren Werte bestimmen und meint, dass alles okay sei. Wie soll ich weiter vorgehen? Termin beim Nuklearmediziner?

    Ich freue mich auf Antworten, danke!

  • Re: SD-Unterfunktion mit einem TSH von 2,58?

    Hallo -

    bei einem mittig im Referenzbereich liegenden TSH ist eine Fehlfunktion der Schilddrüse kaum vorstellbar. Ggf. könnte wegen des V.a. eine Struma ein SD-Sono gemacht werden.

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar


    • Re: SD-Unterfunktion mit einem TSH von 2,58?

      Lieber Prof. Janßen,
      danke für Ihre schnelle Antwort!
      Gestern fiel mir ein, dass ich vor ca. 3-4 Jahren schon mal eine routinemäßige Blutuntersuchung hatte, bei der ein TSH Wert von 1,27 herauskam. Ist es normal, dass dieser Wert schwankt und ließen sich nicht damit meine Symptome erklären? Damals war ich etwa 19/20, heute 23.

      Durch Recherche im Netz bin ich auf einen Artikel gestoßen, der sich für mich als Laie sehr schlüssig anhört, was halten Sie davon?
      http://schilddruesenguide.de/thyreoi...-sich-optimal/

      Ich freue mich auf ihren Expertenrat, vielen Dank!

      Kommentar


      • Re: SD-Unterfunktion mit einem TSH von 2,58?

        Hallo -

        der TSH-Wert kann um mehr als +/- 1 schwanken: das ist so wie von Ihnen geschildert nicht die Ursache für Ihre Beschwerden.

        Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

        Kommentar


        • Re: SD-Unterfunktion mit einem TSH von 2,58?

          Nachtrag: der Artikel in dem link ist von 2015 und heftig veraltet, zum Teil sogar schlichtweg falsch

          Gruß - Ihr oej

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-08
          Lädt...
          X