• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte Hilfe, SD-Unterfunktion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte Hilfe, SD-Unterfunktion

    Liebes Team,

    zwei Fragen zur SD-Unterfunktion:

    Frage 1. ich (weiblich, 33) habe kürzlich meine bluttestergebnisse erhalten. da ich mich seit monaten schlapp fühle, zugenommen habe und auch sehr kälteempfindlich und launisch geworden bin, hat der arzt auch meine schilddrüsenwerte bestimmt.

    allerdings bekam ich den befund per email und keinerlei erklärung zu den messwerten. diese lauten:

    TSH 2,06 mU/l
    T3 1,37 ng/ml
    T4 8,5 mcg/dl

    Was bedeuten diese Werte? Sind diese noch innerhalb der Norm oder schon leicht darüber? Soll ich einen Endokrinologen aufsuchen?

    Frage 2:
    Wie lange dauert es, bis Schilddrüsenmedikamente wie bspw. Euthyrox im Blut nachweisbar sind? Also: Wann wirken diese und sind im Blutbefund ersichtlich?

    VIELEN DANK!!


  • Re: Bitte Hilfe, SD-Unterfunktion

    Hallo -

    zu 1. Die SD-Werte liegen im Referenzbereich, also wird die Schilddrüse wohl normal arbeiten. Eine Therapie erscheint da nicht sinnvoll.

    zu 2. L-Thyroxin - das zB auch im Euthyrox enthalten ist - wird zu einem großen Teil resorbiert (> 90%) - wenn es nicht daran gehindert wird, also nüchtern einnehmen und + / - 4 Stunden keine Elektrolyte wie zB Eisen, Kalzium, Magnesium oder ähnlich. Vom Resorbierten gehen nur 1-2 Prozent in die freie, wirksame Fraktion, der Rest wird im Proteinspeicher für später gebunden. Bis ein Effekt von L-Thyroxin im Blut und klinisch nachweisbar ist vergehen daher meist mindestens 10-14 Tage regelmäßiger täglicher Einnahme des L-Thyroxin - ein akuter Effekt am Einnahmetag tritt bei üblichen Dosen an L-Thyroxin nicht auf.

    MfG - Ihr oej

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-08
    Lädt...
    X