• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Keiner weiß was los ist.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keiner weiß was los ist.

    Hallo, ich wende mich ziemlich verzweifelt an Sie, in der Hoffnung einen Rat zu bekommen.
    Zu meinem Problem. Ich habe vor drei Jahren meine Ernährung umgestellt. Ich verzichte unter der Woche weitgehend auf Kohlenhydrate aus Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Esse Gemüse und weißes Fleisch, Fisch (überwiegen Lachs) und Rind. Ich habe so 20kg abgenommen und auch gehalten, bis letzten Herbst. Ich habe seit dem Herbst fast 10kg zugenommen ohne groß etwas geändert zu haben. Im Frühjahr haben mein Mann und ich unsere Ernährung etwas strenger überwacht und uns regelmäßig, Samstags, gewogen. Während er inzwischen bis zum Sommerurlaub 6kg verloren hat, ging mein Gewicht 4 kg nach oben. Im Urlaub, wo ich fast täglich Brot aß und Bier trank, nahm ich hingehen, in zwei Wochen, nicht mal ein Kilogramm zu. Nun habe ich mir ein Pulver bestellt, mit den meine eine Tochter abnimmt. Ich frühstücke morgens um 6:45 Uhr, einen Shake aus Milch (1,5 Fett) Joghurt (1,5), Quark, 2 Teel Haferflocken und etwas Obst, meist Beeren oder auch mal etwas Mango oder eine halbe, kleine, Banane, sowie einen halben Messlöffel des Pulvers Compleed+. Mittag esse ich meist gegen 14 Uhr. Abendessen bis 19 Uhr und dort auch einen Shake aus Quark, Joghurt, Milch und 1/2 messlöffel des Pulvers. Trotzdem geht mein Gewicht rauf, statt runter. Ich mache diese Shakes jetzt seit 3 Wochen und habe 1,5kg zugenommen. Ich war bei meiner Hausärztin und habe ihr alles erzählt. Ich bin seit Monaten (Herbst 2016) gereizt, schlafe schlecht, meine Gesichtshaut ist trockener geworden und es bilden sich hin und wieder schuppige stellen, wie eine Art Flechte. Meine Nägel sind brüchig, dieses Problem tritt häufig auf. Ich habe seit einiger Zeit Probleme regelmäßig auf Toilette zu gehen oder an manchen Tagen unerklärlichen Durchfall.
    Ich bin ständig müde, liege nachts aber wach, so wie jetzt, kann dann stundenlang nicht schlafen. Am meisten machen mir aber die Stimmungsschwankungen zu schaffen. Sie belasten meine Ehe.

    Nun war ich wie gesagt bei meiner Ärztin. Sie nahm Blut ab, es wäre alles ok auch mein TSH Wert lag bei 1,2.
    Meine Frauenärztin hingegen sagt, dass dieser Wert allein keinen Aufschluss über eine Schilddrüsenfehlfunktion geben würde und riet mir, einen Spezialisten aufzusuchen. Da es nur schwer Termine gibt, habe ich vorab Informationen sammeln wollen und bin auf dieses Forum gestoßen.
    Was denken Sie? Ist der Wert im Bereich des unauffälligen?
    Anmerken möchte ich noch, dass eine meiner Töchter Hashimoto hat.
    Meine Periode bekomme ich, trotz meiner 51 Jahre immer noch pünktlich auf die Minute, weshalb meine Frauenärztin Wechseljahrsbeschwerden ausschließen würde.
    Was denken Sie???

    Liebe Grüße

    Sommerwolf

  • Re: Keiner weiß was los ist.

    PS: Anmerken möchte ich auch noch, dass ich häufig Krämpfe in den Zehen oder Waden bekomme obwohl ich regelmäßig Magnesium nehme um schlafen zu können. Zudem tun mir meine Knöchel weh, so dass ich oft auch deswegen um den Schlaf gebracht werden. Ich leide seit Jahren unter RLS und nehme abends Gabapentin. Ich weiß nicht ob die Dosis inzwischen zu niedrig ist und ich deshalb Probleme habe. Auch wenn ich abends regelmäßig eine Naproxen nehme, treten die Beschweren in den Gelenken auf.

    Liebe Grüße

    Sommerwolf

    Kommentar


    • Re: Keiner weiß was los ist.

      Hallo Sommerwolf -

      zunächst eine Frage: wie viel wiegen Sie denn und wie groß sind Sie ?

      Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

      Kommentar


      • Re: Keiner weiß was los ist.

        Hallo ;-)

        ich bin 1,60m klein und wiege 78,5kg :-/

        Liebe Grüße

        Sommerwolf

        Kommentar


        • Re: Keiner weiß was los ist.

          Hallo Sommerwolf -

          das ist ein BMI von 30,7 - also gerade eben Adipositas. Der Durchfall kann vom Naproxen kommen und die Stimmungsschwankungen vom Gabapentin.

          Bei TSH von 1,2 besteht mit ziemlicher Sicherheit eine normale Schilddrüsenfunktion: dennoch sollte ggf. ein SD-Sono gemacht werden. Ihre Beschwerden kommen aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht von der SD.

          Ggf sollten Sie professionelle Hilfe zum Abnehmen suchen, z.B. in einer Adipositas-Sprechstunde. Sie können auch die/den Endokrinologin/en die/der ja auch Ihre SD untersucht dazu befragen.

          Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

          Kommentar


          • Re: Keiner weiß was los ist.

            Hallo, Danke für die Antwort.
            Glauben Sie, dass nach all den Jahren das Gabapentin plötzlich Nebenwirkungen zeigt? Ich nehme es seit 7 Jahren.
            Naproxen habe ich bekommen, weil ich es, im Gegensatz du Diclofenac besser vertrage, davon bekam ich nämlich Durchfall.

            Ich habe vor einigen Jahren, bevor ich meine Ernährung umstellte, eine Begleitung durch eine Ernährungsberatung gehabt. Sie konnte sich nicht erklären, nach dem sie das Tagebuch gesehen hat, dass ich nicht abnehme. Ich hab dann, nachdem ich überwiegend auf Kohlenhydrate und Zucker verzichtet habe, abgenommen. Allerdings geht das nun auch gewichtmässig in die falsche Richtung obwohl ich, wie sonst auch, Allee richtig mache. Ich befasse mich seit Dreieinhalb Jahren mit gesunder Ernährung. Daran kann es nicht liegen. Ich esse auch nur drei Mahlzeiten am Tag.

            Ich habe nun nächsten Donnerstag einen Termin bei einem Nuklearmediziner. Ich bin gespannt was dabei herauskommt. Ich bin froh so schnell einen Termin bekommen zu haben.

            Liebe Grüße

            Sommerwolf.

            Kommentar


            • Re: Keiner weiß was los ist.

              Hallo -

              das sollten Sie erst einmal abwarten: zunächst alles Gute.

              MfG - Ihr oej

              Kommentar

              Forum-Archive: 2017-08
              Lädt...
              X