Reiz Darm - Onmeda Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.
Reiz Darm Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reiz Darm

    Halli Hallo alle zusammen,

    ich habe ein Problem vielleicht weiß ja jemand Rat oder hatte schon das selbe.

    Ich bin 26 Jahre alt und hatte eigendlich nie Probleme.

    Ich habe des öfteren mal sehr starke unterleib schmerzen gehabt das kam dann 2-3 mal im Jahr vor, aalso keine große sache.

    Aber vor3 Wochen hatte ich so Starke unterleibschmerzen das ich Kreideweis wurde, Übelkeit, Erbrechen Schweißausbruch und ziehen im After hatte .Das kam sehr Plötzlich und nach ner stunde war es verschwunden (kann auch an der Schmerztablette gelegen haben) 10 Tage später habe ich meine Regel bekommen, aber ich habe fast jeden 3 Tag wieder mittel starke schmerzen und die kommen auch plötzlich ohne vorwarnung und dann geht es mir auch schlecht mit übelkeit.

    Jetzt war ich bei meinem Hausarzt Blutbild alles in ordnung, Urin auch, keine entzündungspuren, garnicht.

    Mein Arzt sagte mir das es nen Reizdarm sein kann und ich es doch mal mit tees ausprobieren sollte.

    Meine Frage ist da ich zur zeit kein stress habe oder ähnliches, kann mein arzt das einfach so sagen ohne näher zu Forschen?
    Z.B. mein Vater hatte Darmkrebs und ich sollte ab 30 jahren eine Darmspiegellung machen laut den Ärzten meines Vaters. kann es damit zusammen hängen?

    Am Dienstag lass ich mich nochmal vom Gyn Doc schecken aber ich habe schiss das der auch nis findet was die Beschwerden hervorruft und ich dann da stehe.

    denn die beschwerden Bilde ich mir ja nicht ein :-( bin irgendwie verzweifelt.

    Vielleicht hat jemand einen Rat oder Tips... würde mich freuen.

  • Re: Reiz Darm


    Ich empfehle noch eine Ultraschalluntersuchung, weiterhin sollten Sie die empfohhlene Darmspiegelung unbedingt mit 30 Jahren druchführen lassen. Versuchen Sie erst kranmpflösende Medikamente (z.B. Duspatal), wenn die Sympotme aber wiederholt auftreten, wäre wohl eine vorgezogene Darmspiegelung anzuraten.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Reiz Darm


      Guten Abend,

      ich bedanke mich für die schnelle Antwort.
      Und habe aber noch eine Frage, mit ultraschalluntersuchung sollte ich das nochmal meinen Hausarzt Fragen ? oder den Frauenarzt?
      Ich habe mich nämlich ein bissel abgeschoben gefühlt beim HA.

      Lieben Gruß und Danke nochmal für die Schnelle Antwort , bin froh das es so ein Forum gibt, Danke

      Kommentar


      • Re: Reiz Darm


        Der Ultraschall sollte vom Hausarzt durchgeführt werden. Wenn Sie sich nicht gut aufgehoben fühlen, suchen Sie sich aber besser einen anderen Hausarzt.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar

        Anzeige

        Forum-Archive: 2011-08

        Anzeige

        Lädt...
        X

        Anzeige