• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chin.Kudzu-Bohne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chin.Kudzu-Bohne

    Auf meiner Suche in Net fuer alternative Raucherentwoehnung bin ich auf die Kudzu-Bohne gestossen. Die durch ihre Isoflavonoide Daidzin und Daidzein die Nikotinrezeptoren im Gehirn beeinflussen sollen und so das Rauchverlagen verringert. Stimmt das? Schon mal jemand davon gehoert oder jemand ausprobiert? Moecht lieber Homeopatische Sachen als Chemische zur Rauchentwoehnung versuchen! Oder gibt es noch andere Mitteln ohne Nikotin?

    Gruss Silvia666

  • Re: chin.Kudzu-Bohne


    ...zur Homöpathie gibt es hier im Forum einen Beitrag...von der Kudzu-Bohne habe ich noch nie gehört...Natur statt Chemie?!...ich kann nur warnen zu glauben, dass wenn etwas in der Natur wächst weniger schädlich oder suchterzeugend ist (siehe zB Opium)...im Gegenteil: Medikamente sind viel !!!! besser erforscht, Nebenwirkungen besser bekannt und die Dosis kann richtig dosiert werden (bei Naturprodukten schwierig bis unmöglich!)...Merke: Was wirkt, hat auch Nebenwirkungen...ein gutes Beispiel: Zimt bei Diabetes...

    Kommentar


    • Re: chin.Kudzu-Bohne


      Hi Silvia
      Ich habe es ausprobiert:
      Habe ohne große Lust / den Willen mit dem aufhören angefangen, weil ich zusammen mit einem befreundeten Pärchen, die schon 3 Tage ohne Glimmstengel lebten, Beistand geben wollte und einfach probehalber wissen wollte, ob es so schlimm sei wie die beiden aussahen (sagte ich zu ihnen...). Also ohne Sinn und Plan über "das Aufhören"(wirklich von der Idee bis zur Umsetzung 3 Minuten)meine Zigaretten an meine Partnerin weiter gegeben und schon war ich trocken. Und es tat wirklich weh, zumindest mental: Nach 6-7 h leichte, kalte Schweissausbrüche (was ich schnell merke, denn ich bin ausgiebiger Langläufer und schwitze nicht schnell!), etwas leicht irreales in der Gedankenwelt (Autofahren über 30 km, und ich wusste nichts mehr von der ganzen Fahrt) sowie die ständigen Gedanken daran, was denn die "normalen Leute" so mit der ganzen Zeit ohne zu Rauchen anfangen
      Ok, so und noch schlimmer ging es die ersten 3 Tage, ich wollte noch ein bisschen mit den beiden (das Pärchen) durchstehen, und sah im Internet bei der Suche nach Preisen von Kräuterzigaretten -für Astrid, meine neuerdings nichtrauchende Freundin- etwas über KUDZU. Daraufhin habe ich etwas intensiver im Internet recherchiert und es fanden sich nach 2 Stunden ausgiebiger Recherche nur positive Erfahrungsberichte. Also ging ich zur Apotheke und fragte, ob sie so etwas hätten. Sie hatten nicht. Aber es sei zu bestellen und am Abend da. €17,95 kostete es für 50 Tabletten. Ich nahm eine Tablette (Beschreibung ist der Packung angefügt, lasse ich aber hier weg)...und war enttäuscht. Nach einer Stunde immer noch keine Wirkung. *grmbl*... Aber nach zwei Stunden!! Ich fühlte mich. als hätte ich eine geraucht und war ziemlich relaxed, hehe! Es war einfach ein angenehm entspannendes Gefühl nach den 3 Tagen extremer geistiger -und dadurch auch körperlicher- Anspannung. Am nächsten Tag nahm ich wieder eine Tablette und mir ging es gut. Ich hatte Geadnken an Zigaretten, brauchte jedoch keine zu Rauchen um ein gutes Gefühl zu haben (Rezeptoren<>Dopamin usw.). Also liess ich Olli und Astrid (Pärchen), die ich am Abend traf, auch mal einige Tabletten da in der Hoffnung, dass sie darauf hin genauso entspannen und relaxter entwöhnen könnten wie ich.
      In der gleichen Nacht bekam ich von Olli eine sehr dringende Mail: Wo ich denn das gekauft hätte. Das sei der Wahnsinn. Er hatte nach der Einnahmedas Gefühl, er hätte gerade eine geraucht (aws bei mir nicht SO der Fall war). Das liess mich etwas überzeugter von dem "Medikament" sein, denn bis dahin waren es nur meine eigenen Erfahrungen, die ich zu dem Mittel hatte. Und da ich Olli NICHTS dazu erzählt hatte, ausser dass es den Weg zum Nichtraucher erleichtern soll, war seine Begeisterung für mich glaubhaft. Mittlerweile habe ich 14 rauchfreie Wochen hinter mir, habe Kudzu aber nur kanpp 4 Wochen benutzt, und mir hat es sehr geholfen. Nach 2 Wochen war ich, als nur "unterstützender Mitleider" bei der Aktion "Pärchen hört auf zu Rauchen", der Einzige, der immer noch clean war. Dazu sei aber gesagt, dass Olli als Einziger ausser mir auch Kudzu nahm, völlig begeistert davon war und das Rauchen leicht lassen sein konnte, aber nach eineinhalb Wochen schon 6 Kilo zugenommen hatte und daraufhin beschloss erst mal noch ne Weile etwas schlanker aber rauchend zu überleben.
      Ich bin überzeugt, dass ich ein dauerhaft "angehender Nichtraucher" sein werde!
      LG, Stefan

      Kommentar


      • Re: chin.Kudzu-Bohne


        ...scheint zu wirken...aber dann gibt es auch immer Nebenwirkungen...diese werden aber bei Nahrungsergänzungsmitteln (wie die Kudzu-Präparate) nicht getestet und auch nicht dokumentiert...daher kann ich zz von der Einnahme nur abraten...

        Kommentar


        • Re: chin.Kudzu-Bohne


          Einzige Nebenwirkung, die auch auf der Verpackung aufgeführt wurde und bei mir in Erscheinung trat, war dünnflüssigerer Stuhlgang als normal. Mit dem Absetzen der Tablette hörte das jedoch unmittelbar auf. Ansonsten fiel mir nichts auf.

          Kommentar


          • Re: chin.Kudzu-Bohne


            ...glaube ich gerne...die Nebenwirkungen werden nicht ausreichend erforscht...

            Kommentar


            • Re: chin.Kudzu-Bohne


              Hallo Silvia666, habe 2004 durch Hypnose innerhalb von 2 Stunden aufgehört zu rauchen aber leider mitte 2006, Fußball WM, wieder angefangen. Nun habe ich Deinen interessanten Beitrag hier gelesen und würde gern wissen ob Du noch claen bist oder noch neue Erfahrungen gemacht hast mit dieser Kudzu- Bohne. Ich will es eventuell auch damit versuchen. Gruß Steve 47

              Kommentar


              • Re: chin.Kudzu-Bohne


                Vorsicht vor "Naturprodukten", es gibt zu wenig Erkenntnisse!!!

                Kommentar


                • Re: chin.Kudzu-Bohne


                  Herr Dr Keuthage mir wird richtig bange, wenn ich Ihre Beiträge zum Thema lese. Wollen Sie ernsthaft mit anderen Worten behaupten die pharmazeutische Präparate hätten keine Nebenwirkungen??? Als Beispiel will ich nur einmal Contergan anführen und in den vielen Jahren danach gab es noch viele andere "segensreiche" Mittel, die mehr Schaden als Nutzen gebracht haben - bis zum Tod führten in einigen Fällen. Solch schwere Nebenwirkungen habe ich von einem NaturHEILmittel noch nicht gehört.

                  Kommentar


                  • Re: chin.Kudzu-Bohne


                    Hallo
                    Die Kudzu-Bohne kann ich nur empfehlen. Ausser mir mit der weiter oben schon beschriebenen Nebenwirkung (etwas verdünnter Stuhlgang) kenne ich noch drei Leute, denen auch nichts anderes passiert ist. Natürlich ist das keine Langzeitstudie an hunderten von Testpersonen, aber es ist ein Anhalt. Logischerweise gibt es in der Natur für den Menschen extrem giftige Sustanzen, die von den "Naturliebhabern" oft unterschätzt werden, aber bei diesen Pillen ist kein Riesenschaden zu erwarten, verglichen damit, dass du vielleicht nie mehr rauchst
                    Liebe Grüße
                    Felidae

                    Kommentar


                    • Re: chin.Kudzu-Bohne


                      ...jedes Medikament hat Nebenwirkungen..der Unterschied zu "Naturheilmitteln" ist aber, das viele Nebenwirkungen (leider auch nicht alle) von Medikamente bekannt sind bzw. dokumentiert werden...so dauert es viel länger, dass Nebenwirkungen von Naturheilmitteln bekannt werden (Bsp: Cava-Cava, Zimt)..."Keine Wirkung ohne Nebenwirkung"

                      Kommentar


                      • Re: chin.Kudzu-Bohne


                        ...im übrigen bin ich überzeugt, dass es weltweit kein Gift (und auch kein Medikament) mit mehr Folgeschäden und Toten gibt, wie Zigarettenrauch!!

                        Kommentar


                        • Re: chin.Kudzu-Bohne


                          Hallo Ihr nichtrauchendes Völkchen,

                          Ich hatte mir dieses Präparat aus der Apotheke versorgt und 1 Woche Tägl. 1 x eingenommen. Nach der Einnahme hatte ich die ganze Zeit über ein Taubheitsgefühl im linken Ring-u. kl.Finger welches auch nicht wieder nachließ, bis ich es nicht mehr nahm. Also die Büchse ist noch fast voll, wenn die einerE haben will gern.

                          gruß Steve

                          Kommentar


                          • Re: chin.Kudzu-Bohne


                            Nach der Eingabe des Stichwortes fand ich folgenden Beitrag des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Karlsruhe, der einem sehr zu denken gibt: www.cvua-karlsruhe.de/eua/am/2004_kudzu.htm. Darüber hinaus finden sich bei den üblichen Medikament-Preisvergleichen im Netz zwar mindestens drei verschiedene Anbieterfirmen, jedoch keine richtige Beschreibung der weiteren Inhaltsstoffe. Stutzig hierbei macht mich auch, daß ein Anbieter - hier sind nicht die Apotheken im Vergleich gemeint - eine weit größere Packungseinheit wesentlich günstiger anbieten kann ...

                            Kommentar


                            • Re: chin.Kudzu-Bohne

                              Liebe Leute, auch wenn dieser Beitrag 5 Jahre her ist und viele gar nicht mehr wissen, dass sie damals geraucht haben, dieses Zeug wirkt! Mehr als irgendein Nikotinpflaster. Als ich vor 2 Wochen den Entschluß gefasst hatte , mit dem Rauchen aufzuhören, habe ich alles von A bis Z gelesen wie man diese Entzugserscheinungen bewältigen kann. Bin dann natürlich auf die Nikotinpflaster gestoßen. Diese natürlich für 25 € á 5 Stk. gekauft. Bin dann aber bei meinen Recherchen auf die Kudzu Wurzel gestoßen. 90 Tabletten 13 Euro. Sprich 2 am Tag viel preiswerter und pflanzlich. (Ja lieber Pharma-Lobbyist - leider nicht das was du hören willst.) Fing dann den ersten Tag damit an, das Nikotinpflaster zu nehmen. Läuft, war alles gut. Dachte mir an dem Abend dann aber, "du möchtest mit dem Rauchen aufhören und gibst dir dennoch Nikotin?!" Widerspruch...also hatte ich mich entschlossen, den Morgen danach die Kudzu Tablette zu nehmen. Pflaster dann ab und ab zur Arbeit. Die ersten Stunden waren grausam, doch dann - kein Verlangen , nur mal kurz an eine Zigarette gedacht aber kein Verlangen gehabt. Ok, dachte ich mir. Vielleicht Zufall. Dann zum Mittag wieder eine genommen und es hielt bis abends an. Dann wurde mein Verlangen schon kräftiger, nix mehr nur "denken". Ich wollte eine Rauchen, ich wollte etwas "schmecken". Ich sagte mir aber "Den ganzen Tag ohne Zig durchgehalten und ohne Nikotin, keine Entzugserscheinungen, jetzt nimmst du noch eine und gut ist." Was war? Bin den ersten Tag seit Jahrzehnten, ohne Glimmstängel ins Bett gegangen! Ich war so verdammt glücklich und stolz auf mich. Die Tage danach waren genauso Rauchfrei, dank den Tabletten. Gut, jetzt mag jeder davon denken was er will. Aber einen Beweis habe ich dafür, dass es kein Placebo Effekt war/ist. Jeder Raucher kennt es. Man raucht Stunden nicht und dann wenn man wieder raucht, geht es einem gut und einem wird schwindelig. Ich weiß bis heute nicht, was ich damals besser fand, dass mir schwindelig wurde oder das der Nikotin in meinen Körper/Gehirn wirkte. Nun, nach den Tabletten...nix - kein gutes Gefühl, kein Schwindel. Kein gar nix, einfach nur normales denken ohne Glücksgefühle und nach der halben Zigarette, habe ich das Ding ausgemacht. War nicht mehr so wie damals. Seit dem ich habe ich noch 3 Zigaretten geraucht. Nicht am gleichen Tag sondern Wochen danach. Es war einfach nicht dieses Gefühl wie damals - es war einfach eklig. Ergo...bevor ihr einen Haufen Kohle für Nikotinpflaster ausgeben tut. (Nikotin für Nikotinverzicht??? Wo ist hier der Sinn?) Probiert diese Tabletten aus! Lieber 13 Euro und es klappt nicht, als 25 Euro und es klappt nicht. Aber viel wichtiger ist der Erfolg! Um hier gleich irgendwelche Unterstellungen zu vermeiden, nenne ich die Firma nicht beim Namen , sondern nur die Kudzu Gramm pro 100g : 47,8. Dann noch ein Abschlußwort an Hr. DR. KEUTHAGE. Ich weiß nicht in welchem Gebiet Sie Ihren Dr. haben - aber in Medizin auf keinen Fall. Also bitte ersparen Sie uns Ihre Kommentare. Was gibt es schädlicheres als 20 Zigaretten am Tag?! Sicher kein pflanzliches Mittel! Probiert es aus! P.S. Ich hoffe, dass meine Meinung hier bestehen bleibt und nicht gelöscht wird! Liebe Lobbyisten

                              Kommentar


                              • Re: chin.Kudzu-Bohne

                                Da kann man noch so sehr die "Natur" im Wörtchen "Naturheilmittel" herausstellen - man sollte hier Vorsicht walten lassen. Kudzu wirkt auf Benzodiazepin-Rezeptoren, Serotonin-Rezeptoren, scheinbar auch Acetylcholin-Rezeptoren, den Serotonin & Dopaminstoffwechsel und eventuell noch vieles mehr, was jedoch noch relativ unerforscht und somit im Dunklen liegt. Was dermaßen komplex auf den Gehirnstoffwechsel einzuwirken vermag, ist nun einmal mit Vorsicht zu genießen - "Natur" hin oder her. Auch der langfristige Einfluss der relativ hohen Menge an Phytoöstrogenen, welche in Kudzu enthalten sind, ist zu bedenken. Allzuoft treibt man ja doch nur den Teufel mit dem Belzebub aus.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X