• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Symptome mit 31??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Symptome mit 31??

    Sehr geehrter Dr. Kahmann,

    Ich bin bin schon eine ganze Zeit lang stiller Mitleser hier und finde ihre Antworten immer sehr informativ.
    Kurz ein paar Worte zu mir: Ich bin 31 Jahre alt, männlich und sitze seit meiner Geburt im Rollstuhl (keine Muskelschwäche oder Lähmungen, es handelt sich nur um Spastiken im Rücken). Ich hatte im Februar 2014 eine Hoden Torsion, die zunächst falsch diagnostiziert wurde (als eine Hodenentzündung) und schlussendlich zu einer Hodenentnahme führte. In dieser Zeit musste ich 3 Wochen am Stück Antibiotika nehmen und hatte danach schon desöfteren Blähungen. Vor 3 Wochen hatte ich dann eine eitrige Mandelentzündung, was natürlich erneut zu 7 Tagen Antibiotika führte. Seither habe ich ständig einen Druck auf dem Bauch, leichte Bauchschmerzen.

    Warum ich Sie nun hier kontaktiere:
    Seit einer Woche habe ich immer mal wieder so ein leichtes Drücken im Bereich des Afters, was aber immer nur temporär ist. Dazu kam dann vergangenes Wochenende das ich bei der Ejakulation ein Brennen empfand. Komischerweise aber erst am Ende der Ejakulation. Meine Partnerin und ich haben dann festgestellt das ich rote Stellen auf dem Penis hatte und sind von einer Pilzinfektion ausgegangen. Habe diese dann mit einer Salbe aus der Apotheke behandelt und die Rotstellen sind weg. Das Druckgefühl im Afterbereich aber bleibt.

    Ist es in meinem Alter, ohne erbliche Vorbelastung überhaupt möglich etwas an der Prostata zu haben?

    In meiner Familie gibt es keine Darmkrebsfälle, nur meinem Großvater mussten dieses Jahr im Alter von 78 Jahren zwei Polypen (gutartig) entfernt werden und dem Bruder meiner Großmutter im Alter von 66 auch.
    Ich weiß, dass ich mir eventuell zu viele Sorgen mache. Sollte ich das denn kontrollieren lassen?
    Noch ganz kurz: Ich weiß natürlich, dass ich durch den Rollstuhl zu wenig Bewegung habe und ich ernähre mich auch nicht optimal..............

    Ich wäre ihnen um ihre Meinung sehr dankbar!
    Liebe Grüße

  • Re: Symptome mit 31??

    Noch ein Nachtrag:
    Das Brennen bei der Ejakulation beschränkte sich nur auf die Spitze der Eichel..........Ich weiß, das hat wahrscheinlich wirklich nix mit der Prostata zu tun, aber ich muss einfach fragen.

    Kommentar


    • Re: Symptome mit 31??

      Ich versuche das Ganze mal zu sortieren. Sie haben mehrfach und länger ein Antibiotikum eingenommen. Nachfolgend Unterbauchbeschwerden. Weiterhin Schmerzen bei der Ejakulation und rote Flecken am Penis.

      Die roten Flecken waren wie Sie bereits vermuteten wahrscheinlich eine Pilzinfektion (ausgelöst durch die lange Antibiotikaeinnahme) und haben es erfolgreich mit einem Medikament behandelt.

      Die Unterbauchschmerzen sind auch nicht ungewöhnlich, das durch die Antibiotika-Einnahme die Darmflora verändert wird, was zu Unterbauchbeschwerden führen kann. Hier würde ich zuwarten und bei Beschwerdepersistenz einen Gastroenterologen aufsuchen.

      Auch bezüglich der Beschwerden bei der Ejakulation würde ich beobachtend zuwarten. Auch hier am ehesten ein entzündliches Geschehen. Falls keine Besserung eintritt, bitte den Urologen aufsuchen, der das Ejakulat dann untersucht.

      Insgesamt müssen Sie sich hier keine Gedanken bezüglich einer Darmkrebserkankung oder auch (eigentliches Thema dieses Forums) Prostatakrebs. Hierfür sind Sie deutlich zu jung.

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-06
      Lädt...
      X