• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Therapie nach Außenbandriss im Knie - Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Therapie nach Außenbandriss im Knie - Fragen

    Hallo zusammen,

    ich habe mich beim Sport schwer verletzt: Außenband-,Kreuzbandriss und Bone Bruise. Zunächst wurde das Außenband vor 10 Tagen operiert. Bis auf die Wundschmerzen fühle ich mich ganz gut und kann auch auftreten.

    Mein Problem: Der Doc sagt lediglich, ich könne voll auftreten und mithilfe einer Don-Joy Schiene (mit 20 Grad Streckdefizit) gehen. Das klappt auch schon einigermaßen, auch wenn es nach mehreren Stunden in der Schiene etwas weh tut. ABER: ich lese in zahlreichen (vor allem englischsprachigen) Leitfäden, dass man das Knie ca. 6 Wochen NICHT belasten sollte, um die eingesetzte Außenbandplastik zu schützen (siehe z.B. hier: https://www.orthoassociates.com/_pdf...ithout_ACL.pdf). Jetzt frage ich mich natürlich, ob der Orthopäde mir eine korrekte Anweisung gibt, wenn er sagt, ich könne "voll belasten".

    Ein kleiner Hinweis noch: wenn ich gehe, spüre ich einen leichten Schmerz an dieser festen Sehne am Rand der Kniekehle (kann ich besser nicht beschreiben). Ist aber nicht dort, wo die Außenbandplastik eingesetzt wurde, sondern eher in der Kniekehle, im Übergang zum Knie (außen). Ich hoffe, dass dies unproblematisch ist...

    Ich würde mich über eine Einschätzung, ab wann ich belasten darf und wie ich mich in den nächsten Wochen verhalten sollte (gehen mit oder ohne Gehstützen und welche Übungen Sinn machen können) freuen!

    Vielen Dank!
Forum-Archive: 2017-04
Lädt...
X