• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet

    Wenn ich die Beiträge hier so lese, werde ich immer wieder mit meinem eigenen Innenleben konfrontiert. Komme zum Nachdenken und suche nach Lösungen.

    Ganz deutlich wird es mir durch die Körpersprache gezeigt. Wenn mir z.B. etwas heftige Bauchschmerzen bereitet. Da liegt doch irgendwo ein unverdauter Brocken vor. Der Darm spielt verrückt. Schmerzreduzierend kann in diesem Fall eine Wärmflasche sein,

    Diese Sehnsucht kann durch einen Mensch geweckt werden, der das Verhalten Deines Vaters oder Deiner Mutter haben kann. Die Seele unterscheidet nicht nach Geschlecht.

    All das ist zu bewältigen, wenn man die Realität immer wieder einblendet. Solange bis es abgehakt und verarbeitet ist.

    Wenn Du an einen Menschen gerätst, der krankhaft reagiert oder mit Dir ein übles Spiel betreibt, wird es noch länger dauern, da Du Dich auf einem Gefühls-Karussel der Vergangenheit befindest.

    Aber nicht verzweifeln, auch das ist lösbar.

    Er lockt Dich immer wieder, stößt Dich dann wieder zurück.

    Schickt Dir Freundschaftsanfragen in Facebook unter einem Fake-Profil. Du meinst dann, jetzt kommen wir auf die Realitäts-Ebene. Können miteinander reden.

    Du suchst vielleicht nur einen vertrauten Seelenverwandten, mit dem Du durch dick und dünn gehst.

    Da ist aber Einer, der lediglich Spaß an der Zerstörung hat. Freude, wenn er Dich aufs Glatteis führt.

    Es liegt an Dir, wielange Du ein solches Spiel mitspielst.

    Schade, dass es solche Menschen gibt. Aber sie gibt es. Mit Sicherheit liegen dort ebenfalls seelische Störungen vor, wenn sich jemand hinter einer Maske versteckt und ein gemeines Spiel der Lüge betreibt.

    Manchmal hilft es, wenn man seinen virtuellen Beitrag ins Universum schickt. Auch eine Art von Loslassen.













  • Re: LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet





    Du suchst vielleicht nur einen vertrauten Seelenverwandten, mit dem Du durch dick und dünn gehst....







    Dieser vertraute Seelenverwandte, das bist doch du, das bist du dir selber, meine ich.

    Ich nehme an, weil man den ominösen Mr.X draußen sucht, daher gibt's so viele Kümmernisse, Enttäuschungen, Sehnsüchte, Sorgen, Zerrüttungen und dergleichen.

    Ich kann doch nicht erwarten, dass mir wer, der selber "nur ein Mensch ist", meine Liebe abgeben muss lebenslang und dauernd, fehlerfrei und konform mit meinen Bedürfnissen.
    Diese Bedürfnisse auf eines meiner "Brüderchen", oder "Schwesterchen" zu richten, dem dann lebenslang zu grollen, wenn dieser diese nicht erfüllen kann, das ist so unfair, naja, um ehrlich zu sein, auch sehr naiv.

    Deine Erwartungen an die anderen sind schuld, dass du Kummer schiebst.
    NIEMALS der andere, weil, wie gesagt, der auch nur ein Leidensgenosse ist, irrend, suchend, mit Blindheit geschlagen.
    Was du suchst, das ist in dir und ein Teil von dir und zudem etwas, das beständig wartet, bis du es endlich siehst und dich freust darüber, dass es da ist.

    Wenn du Hunger hast, dann iss was. Wenn du Durst hast, dann trink etwas, wenn du Kummer hast, dann tröste dich, wenn du schlecht behandelt wirst, dann geh von dort weg, wenn du bestimmte Leute nicht lieben kannst, dann trenne dich von denen, mach dich auf die Socken und such dir Freunde, verhalte dich so, dass man halt gern mit dir spielt und spiel net immer die Betrogene.
    Ich find, lustig und nett sein miteinander, das ist das beste aller Gesellschaftsspiele.
    Liebe dich selbst, dann gehst du nie leer aus, nicht einmal, wenn du auf dem Klo bist, oder mal nur so rumstehst.
    Schieb diese Aufgabe nicht an andere ab, dir ein schönes Leben zu machen.

    Kommentar


    • Re: LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet

      ELEKTRAA, wir Beide ticken anders und sprechen eine unterschiedliche Sprache.

      Du hast Deine Biografie und Dein eigenes Karma. Höre auf, Andere zu bewerten und sie zu korrigieren.







      Kommentar


      • Re: LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet

        ELEKTRAA, wir Beide ticken anders und sprechen eine unterschiedliche Sprache.

        Du hast Deine Biografie und Dein eigenes Karma. Höre auf, Andere zu bewerten und sie zu korrigieren.






        Geht das eigentlich, wen NICHT zu bewerten? Passieren Korrekturen gegenseitig nicht wie von selbst, alleine dadurch, dass man miteinander lebt?
        Wer von uns spricht, lebt, handelt, ist gleich wie ein anderer?

        Es kann jeder versuchen, machen, tun und sagen, was er will..bis er an Grenzen stößt bei EINIGEN, was aber nicht bedeutet, dass das eine echte Grenze ist.

        In diesem Sinne, mach wie du willst, ich halte dich nicht auf, DEIN Muster zu leben, nur meines wärs net, es ist so ernst und so ermüdend freudlos.

        Kommentar


        • Re: LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet


          Geht das eigentlich, wen NICHT zu bewerten? Passieren Korrekturen gegenseitig nicht wie von selbst, alleine dadurch, dass man miteinander lebt?
          Wer von uns spricht, lebt, handelt, ist gleich wie ein anderer?

          Es kann jeder versuchen, machen, tun und sagen, was er will..bis er an Grenzen stößt bei EINIGEN, was aber nicht bedeutet, dass das eine echte Grenze ist.

          In diesem Sinne, mach wie du willst, ich halte dich nicht auf, DEIN Muster zu leben, nur meines wärs net, es ist so ernst und so ermüdend freudlos.
          Elektraa, Gott sei Dank sind so viele Menschen unterschiedlich und es gibt eine große Auswahl, wo die Chemie passt.

          Ich lese Deine Beiträge ebenfalls und kann mit vielem was Du schreibst, auch nichts anfangen. Es wäre nicht das meinige, wobei ich mich in den sehr realitätsnahen von Tired wiederum zu 90 % wiederfinden kann.

          Trotzdem können wir unsere "Latte Macchiatto-Zeremonie" im Allgäu auf Deinem Traum-Balkon zusammen mit Pierre nachholen.

          Hinterher gehen wir dann noch in die Tanzbar zum "Tango Argentina" und "Salsa".

          Da braucht man keine Erleuchtung dazu oder Mantra und Yoga auf dem Viktualienmarkt.



          Einen geselligen Abend mein Dirndl !



          Kommentar


          • Re: LOSLASSEN - Wenn eine tiefe Sehnsucht die Realität verblendet

            Ich brauche mich Anderen gegenüber nicht zu beweisen und nicht zu rechtfertigen, was ich denke, was ich fühle und was ich durchlebe.

            Meistens sind es Frauen, die gegeneinander fies, bösartig, herrschsüchtig, autoritär, eifersüchtig und neidisch werden.

            Wenn ich Elektronik studiert habe und nehme mir ein 2. Studium "Psychiatrie" hinzu, weil ich meine eigene Krankheit besser verstehen kann, dann ist es verständlich. Würde ich auch tun, wenn ich eine solche Chance gehabt hätte.

            Ich habe mal einen Mann kennengelernt. Der hatte eine Persönlichkeitsspaltung bei Überforderung. Er war ein ganz lieber. Wir sind uns im Gespräch sehr nahegekommen und vieles davon hat uns Beide berührt.

            Wenn er mir mal erzählte, dass er plötzlich eines Abends den Teufel auf dem Handy gesehen hat, dann wusste ich, wie schlimm seine Krankheit werden kann, wenn sie ausbricht.

            Er hat aber wirklich alles getan, um sein Leben in den Griff zu kriegen, geht in diverse Gruppen , um seine Balance zu halten.

            Ein feiner Kerl, ich schätze ihn. Aber bösartig, gemein, hinterhältig und verlogen, das ist er nicht. Das hat auch nichts mit Krankheit zu tun sondern mit einer Bösartigkeit und einem miesen Charakter.

            Wer mir einerseits den Kontakt verbietet, aber selbst immer und immer wieder auf meiner Facebook-Seite als ein Anderer oder Andere auftaucht und heuchelt, der hat ein gewaltiges Problem mit sich selbst.

            Ein Fake-Facebook-Foto mit meinem Gesicht kaschiert und bearbeitet mit einem vollen Weinglas in der Hand, das ist ganz einfach nicht nur krank sondern im tiefsten Herzen ganz bösartig und gemein.

            Diese Person weiss ganz genau, dass ich ein ruhig gestelltes Suchtproblem habe.

            Das tragische ist, dass ich diese Person schätzte und achtete. Aber da habe ich mich wahrscheinlich verguckt !

            Ich finde den Austausch und die Beratung hier ganz gut aber persönliche Bewertungen und Beleidigungen sollten hier keinen Raum haben.

            Es sei denn, der Experte hat ein Anliegen.










            Kommentar

            Forum-Archive: 2017-10
            Lädt...
            X