• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft

    Hallo liebe Leute (Männer) hier im Netz!

    Bitte lacht mich nicht aus, aber ich habe ein Problem das mir sehr zu schaffen macht und ich hoffe auf diesem Weg eine ehrliche Antwort von in festen Beziehungen lebenden Männern zu bekommen.

    Also, bin weiblich, 35Jahre jung und lebe seit 2,5Jahren in einer festen, meinem Gefühl nach, sehr guten Beziehung.

    Leider musste ich zu meiner Enttäuschung feststellen, dass mein Partner trotz häufigen, guten Sex auch "wichst"!
    Habe durch diese Erkenntnis nun doch einige Selbstzweifel an mir als Frau!!!
    Warum "wichsen" Männer, wenn sie angeblich ein erfüllendes Sexleben Haben???
    Genüge ich ihm nicht mehr? Was tut sich dabei in euren Köpfen???
    Bitte gebt mir ehrliche Antworten, da mein Ego echt im Keller sitzt!!

    Danke

  • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


    Ich bin zwar kein Mann, doch ich kann Dir sagen, dass das nicht nur Männer sondern auch Frauen machen, die ein glückliches Sexualleben führen. Das hat nichts mit Dir zutun.

    Kommentar


    • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


      Da kann ich Windröschen nur beipflichten. Als Mann kann ich Dir sagen, dass es nichts ist, weswegen Du Dir Gedanken machen solltest. SB in einer Beziehung hat - zumindest bei mir - überhaupt nichts mit meiner Partnerin zu tun. Es ist einfach was anderes. Man möchte es manchmal einfach alleine tun, eben weil es schön ist! Man kann dabei seinen Phantasien nachgehen oder an gemeinsam Erlebtes denken, ohne auf die Befriedigung des Partners achtzugeben.

      Bei mir ist es sogar manchmal so, dass das Bedürfnis nach SB wächst, je häufiger wir in unserer Partnerschaft Sex haben! Bei mir schwankt die Lust auf SB, aber ganz darauf verzichten möchte ich nicht - obwohl ich mich über das Sexleben in meiner Beziehung überhaupt nicht beschweren kann!

      Es hilft vielleicht, einfach mal darüber zu sprechen - ohne Vorwürfe. Vielleicht verstehst Du Deinen Partner dann. Wir hatten auch bereits ein paar Mal dieses Gespräch und lassen uns diese Freiheit (ja, auch meine Freundin tut es gelegentlich). Sicher ist eines: Trotz gelegentlichem Solo-Sex würde keiner von uns auf den gemeinsamen Sex auch nur im Entferntesten verzichten wollen! Der ist uns auch sehr wichtig!

      So lange also Euer gemeinsames Sexleben aus Deiner Sicht erfüllend ist und sich Dein Partner auch nicht beschwert, lass ihm doch einfach sein Vergnügen. Gesprächsbedarf gibt es aus meiner Sicht erst dann, wenn er es sich selbst macht und dann keine Lust mehr auf Dich hat. Aber so lange das nicht der Fall ist und Du Dich über mangelnde Lust Deines Freundes nicht beklagen kannst, ist doch alles in Ordnung!

      P.S.: Vielleicht solltest Du Dich auch mal fragen, weshalb Du SB so ablehend gegenüber stehst? Hast bzw. hattest Du nie das Bedürfnis, es Dir mal selbst zu machen? Vielleicht probierst Du es einfach mal ;-)

      Kommentar


      • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


        Hallo Redflower,

        herzlichen Dank für deine einfühlsame Antwort.

        Zu deiner Frage, weshalb ich SB ablehnend gegenüberstehe hat das sehr viel mit meiner vorangegangenen Beziehung zu tun. Diese hielt sage und schreibe 10 Jahre und daß nach so einer Zeit der Sex nicht mehr so prickelnd ist wie am Anfang ist wohl als normal anzusehen.
        Nur war es da leider eben so, daß ich meinen damaligen Partner häufig mit diversen Heftchen, Filmchen, etc. "dabei erwischt" habe und das im Laufe der Zeit mein Bedürfnis nach Sex gegen Null geschraubt hat!
        Es war für mich einfach nicht mehr möglich mit diesem Mann zu schlafen, da ich mir immer Gedanken machte, an wen oder was er wohl denkt wenn er mit mir schläft und da bleibt die eigene Lust dann ganz schnell auf der Strecke!
        Letztendlich war das dann auch das AUS für die Beziehung!

        Muss ich dir jetzt erklären, daß ich einfach eine Scheißangst habe, daß es wieder so läuft ???

        Mir ist mein Partner sehr Wichtig und ansonsten passt in dieser Beziehung auch alles super, nur die Vergangenheit kommt da bei mir eben wieder hoch und ich weiss nicht was ich verdammt nochmal dagegen tun kann ????

        Ich kann einfach nicht nachvollziehen warum ihr es auch in einer Partnerschaft braucht?-Dann muss euch doch irgendwas fehlen???

        Für mich selbst kann ich nur sagen, daß ich mir wie eine Betrügerin vorkäme und ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Freund hätte. Habe aber auch keinerlei Bedürfnis nach SB, da der Sex mit meinem Partner wunderschön ist (kenne auch ganz anderen Sex!)
        SB in "Single-Zeiten" ist auch für mich ein ganz normaler Vorgang !!!

        Kommentar


        • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


          ipsation kommt und kam in wirklich erfüllender zweierbeziehung bei mir nicht vor.
          masturbation entsteht nach und nach, weil es nahezu unmöglich ist, dem partner dauerhaft genau das zu geben, was er wirklich möchte - es sind oft nur minimalste "kränkungen" die man auch als "gekränkter" nicht bewusst wahrnehmen kann - man bedenke die übermacht des unterbewusstseins.

          natürlich kann die ipsation auch als hingabestörung bewertet werden - im sinne einer neurotischen angst vor abhängigkeit.

          im übrigen ist die SB des menschen etwas völlig normales

          Kommentar


          • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


            Schöner Beitrag.
            Sie sollten ihn kopieren und bei der immer wieder gestellten Frage verwenden.

            Kommentar


            • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


              "..und das im Laufe der Zeit mein Bedürfnis nach Sex gegen Null geschraubt hat!"

              Das wäre nicht passiert, wenn Sie ein adäquates Männerbild gehabt hätten.

              Sie werden viele Korrekturen bei sich machen können, wenn Sie die sicher noch folgenden Beiträge aufmerksam lesen.

              Kommentar


              • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                SB und Sex mit einem Partner sind einfach zwei verschiedene Paar Schuhe.
                Das eine hat kaum etwas mit dem anderen zu tun.

                für viele Menschen ist SB eine ganz andere Form der Sexualität, die sie eben auch leben möchten, obwohl der Sex mit dem Partner ansonsten schön ist.

                Es ist fast so wie der Hinweis, dass win bekennender Kaffeetrinker auch gerne mal ein Bier trinkt.

                Ich habe das bei meiner letzten Studie, die ich auch hier im Forum beworben habe, aber nachgefragt und müsste genaue Zahlen haben. Falls ich es vergessen sollte und Interesse besteht, einfach per PN nochmal nachfragen.

                Kommentar


                • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


                  So wie es scheint ist nicht die völlig normale SB deines Freundes das Problem sondern deine Einstellung dazu.
                  Vielleicht geht es hier um fehlendes Selbstbewusstsein? Oder falsches Besitzdenken gegenüber seinem Körper (seine Orgasmen gehören mir)?
                  Keine Ahnung, das musst du selbst herausfinden. Aber da ist ja auch deine grosse Chance, dazu zu lernen, die Bedürfnisse deines Partners zu aktzeptieren, auch wenn sie nicht deine Eigenen sind. Darum geht es doch eingentlich auch in einer Beziehung, oder? Den Partner so zu akzeptieren wie er ist. Sonst sehe ich früher oder später auch für diese und weitere Beziehungen schwarz. Ausser du findest einen der keine SB macht. Aber vielleicht hat der dann generell wenig Lust auf Sex ;-)

                  Kommentar


                  • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                    wenn diese beziehung zu deinem partner scheitert, liegt es nicht an seiner selbstbefriedigung, sondern an dir, die du nicht damit umgehen kannst. nicht er ist das problem, sondern du.

                    ich bin zwar kein mann, sondern eine frau, die in einer wunderbaren, auch sexuell sehr erfüllenden beziehung lebt, betreibe aber dennoch selbstbefriedigung.

                    die gründe dafür können vielfältig sein: weil einem gerade danach ist und der partner nicht verfügbar ist, weil man stress abbauen will, weil man sich auch mal wieder mit sich selbst beschäftigen will oder auch einfach, weil es die beste art ist, menstruationsbeschwerden zu lindern.

                    selbstbefriedigung und sex mit dem partner sind 2 komplett verschiedene paar schuhe. das eine hat überhaupt nichts mit dem anderen zu tun.

                    sei froh, dass du in einer schönen beziehung lebst und pass auf, dass du diese nicht mit deiner engstirnigkeit zerstörst. springe über deinen eigenen schatten und gönne ihm dieses vergnügen mit sich selbst.

                    Kommentar


                    • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


                      Hallo Mausi,

                      wie ich oben beschrieben habe, ist es eine falsche Sichtweise, zu glauben, SB findet nur statt, weil einem irgendwas in der sonstigen Sexualität fehlt. Beides hat eben nichts miteinander zu tun - zumindest bei fast allen Männern und vielen Frauen. Bei Dir persönlich mag das anders sein, aber Du solltest um Eurer Beziehung willen akzeptieren, dass Dein Freund eine andere Sichtweise hat als Du.

                      Mir scheint, Deine Auffassung, es würde sich dabei um "Betrug am Partner" handeln, entspringt einer auch ansonsten relativ ausgeprägten Eifersucht? Oder der mangelnden Bereitschaft, dem Partner auch eine Sichtweise zuzubilligen, die der eigenen widerspricht? Du schließt ja von Deiner Sichtweise ("ich käme mir wie eine Betrügerin vor") auf seine - nach dem Motto: Er ist dann auch ein Betrüger, aber ihn kratzt das ja nicht... Meine Prognose: Du wirst nie einen Partner finden, der einerseits Deine sexuellen Bedürfnisse befriedigt und es sich auf der anderen Seite nie selbst macht. Und Deine Beziehung wird Schaden nehmen, wenn Du Deine Einstellung nicht änderst. Vielleicht könnt ihr euch ja darauf einigen, dass er es heimlich macht und Acht gibt, dass Du es nicht merkst - dann kannst Du Dich wenigstens der Illusion hingeben, er würde es nicht machen ;-)

                      Wie schon erwähnt, SB hat grundsätzlich erst mal nichts mit Dir zu tun! Sie ist auch nicht schädlich für Eure Beziehung! Schädlich sind nur Deine Vorwürfe (wenn ansonsten Harmonie herrscht)!

                      P.S.: Beim Sex auch mal an jemand anderes als den eigenen Partner zu denken, ist ebenso völlig normal - das machen gewiß 100% der Männer und auch sehr viele Frauen ab und an mal...

                      Kommentar


                      • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                        Hallo Mausi,

                        vielleicht solltest Du Dir mal überlegen, ob Dein Standpunkt der richtige ist. Eine zehnjährige
                        Beziehung geht in die Brüche, weil Dein damaliger Freund, auch den Sex mit sich selbst
                        geniesst, Du als Konsequenz "die Beine kreuzt".

                        Und jetzt siehst Du Deine bestehende Beziehung wieder vor dem Aus, weil Du Deinen
                        Freund bei der SB "erwischt" hast.

                        Dein Standpunkt ist f a l s c h !!!

                        L.G.Sie51

                        Kommentar


                        • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                          Sie werden viele Korrekturen bei sich machen können, wenn Sie die sicher noch folgenden Beiträge aufmerksam lesen.

                          *Ich hab's aufgegeben zu diesem Thema irgendwelche Beiträge zu leisten. Lohnt die Mühe nicht.*

                          Kommentar


                          • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                            also ich finde es ganz normal wenn ein man trotz beziehung SB macht
                            immerhin besser als wenn er seine bedürfnisse bei einer anderen stillt

                            Kommentar


                            • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                              anjali schrieb:
                              -------------------------------------------------------
                              > also ich finde es ganz normal wenn ein man trotz
                              > beziehung SB macht
                              > immerhin besser als wenn er seine bedürfnisse bei
                              > einer anderen stillt

                              Sehe ich genau so. LG

                              Kommentar


                              • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


                                Hallo ihr alle, die ihr auf meinen Beitrag bisher geantwortet habt,

                                ist ja gut und schön, wenn mir alle sagen, daß SB auch in einer gut funktionierenden Partnerschaft normal ist - mag ja auch so sein, ist nur leider keine Lösung für das Problem in meinem Kopf und meine Angst davor, wieder "Dicht" zu machen und erneut meine Beziehung zu verlieren!!!

                                Würde mich sehr freuen, wenn jemand auch mal nen genialen Rat auf Lager hätte, wie man dem Teufel im Kopf ein Schnippchen schlagen und ausschalten kann!!!

                                Das funktioniert nämlich nich nur dadurch, daß man sich sagt, es ist alles normal so wie es ist!!! - Da führt das Unterbewusstsein dann leider ein Eigenleben, das ich dann nicht weiß auszuschalten!!????

                                Kommentar


                                • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft


                                  Hallo Mausi,

                                  du hast wohl recht, dass es nicht NUR dadurch funktioniert, dass man es als normal empfindet. Aber das ist in jedem Fall ein Schritt, der unbedingt nötig ist! Du mußt akzeptieren, dass es normal ist! Wenn Dein Bewußtsein das kapiert hat, wird sich Dein Unterbewußtsein nicht ewig sperren können ;-)

                                  Schön wäre, wenn du das "selbst Hand anlegen" als normale Spielart der Sexualität wahrnehmen könntest. Vielleicht gelingt das, wenn ihr es in euer gemeinsames Liebesspiel einbaut? Also "normal" anfangt und ihr euch dann jeweils selbst zum Höhepunkt bringt, während der andere zuschaut? Erfordert am Anfang wohl etwas Mut, ist aber eine unglaublich intime Erfahrung! Und, wie bereits gesagt, schau mal, ob Du nicht vielleicht etwas findest, was Dich alleine mal auf Touren bringt (erotisches Buch o.ä.) und dann machst Du es Dir mal selbst. Und schaust nach, ob Dich danach tatsächlich ein sooo schlechtes Gewissen plagt. Vielleicht ist das nämlich gar nicht der Fall.

                                  Viel Spaß/Erfolg wünscht redflower

                                  Kommentar


                                  • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                                    ich würde mich mit meinem partner mal zusammensetzen und darüber reden
                                    ganz offen
                                    höre dir mal an warum er das braucht und was er fühlt usw.
                                    sag ihm wie du dich bis jetzt gefühlt hast , was in dir vorgeht .
                                    viellecith hast du zuwenig selbstbewußtsein und denkst du wärst nicht gut genug im bett darum macht er SB .
                                    oder du unterhälst dich erstmal mit einer guten freundin darüber .

                                    kann es auch sein das du erzogen worden bist das SB etwas unartiges ist ?
                                    eine freundin von mir ist nämlich so erzogen worden und die hält auch nicht viel davon

                                    Kommentar


                                    • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                                      "..kann es auch sein das du erzogen worden bist das SB etwas unartiges ist ? "


                                      Genau das ist das Problem. Man muss bei sich anfangen, der SB eine nicht mehr abwertende Rolle zu zu erkennen, dann erst kommt die Akzeptanz des Partnerverhaltens.

                                      Kommentar


                                      • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                                        Wie erklärst due s dir dann, das schon 10 Jährige oder jünger Mastubieren. Unbefriedigtes Sexusalleben kann es ja nicht sein.

                                        Kommentar


                                        • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Part


                                          Kennt do ch jeder den spruch :"die Händchen bleiben über der Decke." Und Morgens selbige bitte gleich waschen ,wer weiß wo sie im Schlaf verweilten.Da wundert einen doch gar nix. Ist ja nicht so das Händwaschen morgens nicht normal ist ,aber SB wird als etwas schmutziges hingestellt durch die Aussage.

                                          Kommentar


                                          • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft

                                            Hi, kurz zu meiner Person, bin 40, weibl., habe 3 längere Beziehungen hinter mir(8, 10 und 4 Jahre)... Ich kann zu dem Thema nur sagen, es kommt auf den Mann an, mit dem ihr zusammen seid!!! Bleibt Euch selbst treu, egal, was Medien für "normal" halten!!! Wenn Ihr nicht wollt, dass Euer Freund sowas neben Euch praktiziert, aktzeptiert es auch nicht!!! Ich war in meiner 1. Beziehung 8 Jahre lang glücklich mit dem 1. Mann... Als ich schwanger wurde, ließ natürlich auch der Sextrieb nach... Wir sprachen über alles und so auch über seine Sexualität...Er fragte mich, ob er das machen könne, weil ich ka schwanger bin und nie wollte... Das war noch ein Mann, im Gegensatz zu meinem Letzten.. Der gab nie was zu und holte sich ständig einen runter, weswegen wir auch oft stritten... Am Fr hab ich ihn in den Wind geschossen, das ist doch kein Leben für mich!!!t Bitte lacht mich nicht aus, aber ich habe ein Problem das mir sehr zu schaffen macht und ich hoffe auf diesem Weg eine ehrliche Antwort von in festen Beziehungen lebenden Männern zu bekommen. Also, bin weiblich, 35Jahre jung und lebe seit 2,5Jahren in einer festen, meinem Gefühl nach, sehr guten Beziehung. Leider musste ich zu meiner Enttäuschung feststellen, dass mein Partner trotz häufigen, guten Sex auch "wichst"! Habe durch diese Erkenntnis nun doch einige Selbstzweifel an mir als Frau!!! Warum "wichsen" Männer, wenn sie angeblich ein erfüllendes Sexleben Haben??? Genüge ich ihm nicht mehr? Was tut sich dabei in euren Köpfen??? Bitte gebt mir ehrliche Antworten, da mein Ego echt im Keller sitzt!! Danke[/QUOTE]

                                            Kommentar


                                            • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft

                                              Hi,

                                              diese zwei Sachen kriege ich nicht so richtig zusammen:

                                              im Gegensatz zu meinem Letzten.. Der gab nie was zu und holte sich ständig einen runter, weswegen wir auch oft stritten... Am Fr hab ich ihn in den Wind geschossen, das ist doch kein Leben für mich!!!t
                                              Also, bin weiblich, 35Jahre jung und lebe seit 2,5Jahren in einer festen, meinem Gefühl nach, sehr guten Beziehung.

                                              Hast du ihn in den Wind geschossen, oder bist du noch mit ihm zusammen?

                                              Kommentar


                                              • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft

                                                Hi, meinen letzten Freund hab ich in den Wind geschossen, gerade wegen seiner Unehrlichkeit... Er bestritt es, bis er nicht mehr ausmochte... Leider hab ich meinen 1. Mann aus Unerfahrenheit stehenlassen... Als ich ihn kennenlernte war ich grade mal 15... Ich glaubte, ich müsste im Leben was nachholen... Wie ich heute sehe, war dem nicht so...

                                                Kommentar


                                                • Re: Selbstbefriedigung des Mannes in der Partnerschaft

                                                  Sorry, hab im 1.Beitrag nix gelöscht ..

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X