• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

narkose allgemein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • narkose allgemein

    Hallo Ich hätte mal ein paar Fragen allgemein zur Narkose da ich jetzt dreimal in drei Wochen operiert wurde und nächstes Jahr weitere vier op anstehen 1. Man wird ja im op das erste mal aufgeweckt und es wird geprüft ob man orientiert ist. Wie überprüft ihr so etwas eigentlich? 2. Es wird ja immer nach dem Gewicht wegen der Narkose gefragt. Was aber wenn sich jetzt jemand dir sein Gewicht schämt und zb 10-15 kg weniger angibt als er wiegt? Oder das andere extrem er gibt mehr Gewicht an wie er hat weil er abgenommen hat und aber nicht mehr auf der Waage war seither. 3. Wenn man johanniskraut oder baldrian regelmäßig nimmt hat das Auswirkungen auf die Narkose? 4. Wenn man eine op an der Brust bekommt ist da eine vollnarkose zwingend notwendig? 5. Warum gilt eine sauerstoffsättigung unter 90 % als kritisch? Entschuldigt die vielen Fragen aber das Thema interessiert und fasziniert mich wahnsinnig. Und gehören fragen zum aufwachraum auch zur narkose oder wo muss ich damit hin? Wenn ja dann kommen noch fragen hinterher. Und wenn ich darf kommen vielleicht noch die ein oder andere die ich jetzt vergessen habe Lg catdad

  • Re: narkose allgemein

    Hallo,
    Narkosemedikamente werden zur Patientensicherheit gewichtsbezogen dosiert, so dass bei falschen Angaben eine ungenaue Dosierung erfolgt. Nach der Narkose ist es von Bedeutung, dass die Patienten erweckbar sind und eine ausreichende Spontanatmung haben. Fragen zur Orientierung (Ort, Zeit, Person) werden i. d. R. nicht gestellt. Baldrian und Johanniskraut haben keinen Einfluß auf die Narkose. Zur Durchführung einer Brust-OP sollte eine Vollnarkose durchgeführt werden, da eine örtliche Betäubung nicht ausreichend ist. Unter einer Sauerstoffsättigung kleiner 90% fällt der Sauerstoffpartialdruck im Blut rapide ab und des kann zu einem Sauerstoffmangel an den Organen, insbesondere Herz und Gehirn kommen.
    Fragen zum Aufwachraum können auch hier gestellt werden.
    Gruß F. V.

    Kommentar


    • Re: narkose allgemein

      Hallo dr völkert, Vielen Dank für Ihre Antwort. Werde die nächsten tage giert runter nochmals was schreiben Lg catdad

      Kommentar


      • Re: narkose allgemein

        Hallo, wird Dormicum generell (also eine halbe Stunde vor der OP mit Vollnarkose) verabreicht? Oder werden auch andere Präparate verwendet. Alle sagen die Tablette vor der OP ist eine Art Beruhigungsmittel nur niemand kann sagen, welches Präparat verabreicht wird. Die Pfleger achten, darauf, dass man es einnimmt, aber man weiss nicht was man zu sich nimmt. Bei der Narkosebesprechung wird diese Tablette als Nebensache beschrieben. Meine Frage dazu: kommt es nach der OP zu Nebenwirkungen von Dormicum (oder Andere) ? Nach einer Vollnarkose kann man schwer seinen eigenen Zustand beschreiben, da man nach dem Aufwachen nicht gleich reagieren kann. Ist eine weitere Einnahme von Blutdrucksenkenden Medikamenten wie Ramipril/Amlodipin Gericon 5mg nach der Entlassung Ratsam? Ich habe immer bedenken dass eine langzeitige Einnahme zu Belastungen der Nieren führen kann.

        Kommentar


        • Re: narkose allgemein

          Vielen Dank für Ihre Antwort. Werde die nächsten tage giert runter nochmals was schreiben Lg catdad

          Kommentar

          Forum-Archive: 2014-12 2015-01 2016-10 2017-09
          Lädt...
          X