• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Befund MRT HWS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Befund MRT HWS

    Sehr geehrter Herr Doktor,
    mich hatte letzte Woche ein MRT der HWS und BWS, der Neuroradiologe meinte im Anschluss man könnte eine MS aufgrund des Befundes ausschließen. Jedoch steht jetzt in dem Bericht der HWS, dass im Bereich C6/7 ein leicht akzentuierter Zentralkanal gefunden wurde, dass bedeutet doch, dass in meinem Rückenmark doch etwas gefunden wurde oder? Spricht dieser Befund für eine MS? Ansonsten wurde das Myelon als unauffällig und ohne Hinweis auf entzündliche Läsionen beschrieben. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

  • Re: Befund MRT HWS

    Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
    im Rückenmark befindet sich bei jedem in der MItte gelegen ein Zentralkanal, der mit Nervenwasser gefüllt ist und in der Regel kaum bis garnicht im MRT zu erkennen ist. In Einzelfällen kann dieser Kanal anlagebedingt oder aufgrund einer krankhaften Veränderung geweitet sein. Ist der Kanal über eine längere Strecke mehrere Milimeter breit spricht man auch von einer Syringomyelie. Dies hat aber nichts mit einer MS zu tun. Die Bilder sollten Sie in Ruhe mit dem Neurologen besprechen und festlegen, ob und wann eine Kontrolle erforderlich ist. Ihr Befund entspricht vermutlich keinem krankhaften Befund, da sonst der Radiologe von einer Syringomyelie gesprochen hätte.
    MIt freundlichen Grüßen
    Dr. D. Schneider

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-07
    Lädt...
    X