• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen und Schwindel nach dem Essen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen und Schwindel nach dem Essen

    Guten Tag!
    Ich bin 16 Jahre alt und seit ca. 3 Jahren magersüchtig. Momentan befinde ich mich noch im Untergewicht und liege bei einem BMI von 16,1 .
    Schon seit Monaten plagen mich schreckliche Flatulenzen, die ehrlich gesagt auch sehr stinken. Seit ein paar Wochen begleiten mich nun auch Kopfschmerzen und Schwindel, vermehrt direkt nach einer Mahlzeit. Auf Grund dieser Symptome habe ich mich mal schlau gelesen und bin auf eine mögliche Histaminintoleranz gestoßen. Von meinem Hausarzt habe ich mir auch schon eine Überweisung zu einem Facharzt geholt, jetzt müssen wir nur noch einen Termin bekommen. Ich versuche mich Vegan zu ernähren und mir ist dabei aufgefallen, dass ich besonders stark auf SojaProdukte reagiert habe, vor allem wenn ich Sojajoghurt mit Protein-Müsli gegessen hatte, welches auch auf Sojabasis liegt. Selbst die Tabletten "Daosin", welche ich, wie auf der Verpackung angegeben, 15 Minuten vor der Mahlzeit genommen habe, haben nicht gewirkt und die Blähungen sind trotzdem eingetreten. Nun habe ich anfangen, größtenteils stark histaminhaltige Lebensmittel aus meinem Plan zu streichen, also keine Erdbeeren, kein Kakao und eben kein Soja mehr. Das Einzige, was ich mir momentan noch erlaube, sind Proteinriegel bzw. -pulver auf Soja- oder Erbsenprotein - Basis (überwiegend Erbsenprotein) , vegane Leberwurst auf Erbsenprotein - Basis und Brot bzw Brötchen, die mit Hefe gebacken sind. Ich merke zwar, dass mein Darm nach ein paar Minuten immer noch am Arbeiten ist, aber die Blähungen sind größtenteils verschwunden.

    Und nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage:
    Trotzdem ich mich jetzt histaminärmer ernähre, als vorher, treten nach dem Essen verstärkt Kopfschmerzen und Schwindel auf. Ich habe in letzter Zeit nach dem Essen meinen Blutdruck gemessen und er lag so im Durchschnitt bei 87/62 - also eigentlich zu niedrig. Nun frage ich mich, ob die Kopfschmerzen und der niedrige Blutdruck eine Folge der Magersucht sind oder ob es davon kommt, dass ich mich noch nicht ganz histaminFREI Ernähre?

    Über eine Antwort würde ich sehr freuen !
Forum-Archive: 2017-10
Lädt...
X