• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Im Bett Nase dicht und Auge schwillt an?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Bett Nase dicht und Auge schwillt an?

    Hi,

    ich habe seit einiger Zeit folgende Symptome:
    • sobald ich mich ins Bett lege ist mein rechtes Nasenloch nach ca. 30-60 min fast vollständig geschlossen.
    am nächsten morgen:
    • leichte Kopfschmerzen auf der rechten Kopfseite
    • rechtes Auge leicht geschwollen
    • ich fühle mich gerädert und nicht wirklich erholt.
    • Es fühlt sich in etwa wie eine leichte Migräne an aber wenn ich aufgestanden bin sind die meisten Symptome nach 30-60 min vollständig verschwunden.
    Manchmal fühlt es sich im laufe des Vormittags so an, als würde mir zähflüssiger Schleim die Kehle runter Laufen, in etwa wie bei einer Erkältung... Laufen tut die Nase allerdings nicht und verstopft ist über Tag eigentlich auch nichts.

    Mein Arzt meinte es wäre eine Migräne aber ich habe das schon seit einiger Zeit jeden Tag....

    Ich habe schon an eine Milben Allergie gedacht, allerdings habe ich mein Bett komplett gereinigt und den Topper sowie die Bettwäsche in der Waschmaschine gekocht. Eigentlich müsste das dann doch besser werden oder? Ebenso macht mich dieses einseitige stutzig gemacht. Es ist eigentlich nur die rechte Gesichtshälfte betroffen.

    Ich hoffe das jemand evtl. einen Tipp für mich hat.


Forum-Archive: 2017-06
Lädt...
X