• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichtexplosion im Kopf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichtexplosion im Kopf

    Hallo,
    vor zwei Tagen hatte ich eine sehr unangenehme Erafhrung,
    seit Tage schon mit miesen Kopfschmerzen geplagt, war ich unterwegs im Bus,
    es war heiß und stickig, und als ich endlich aus dem Bus aussteigen konnte,
    begann es plötzlich weiße Lichtflächen im rechten Auge zu blinken, dann gab es einen Flimmerkranz, z.t.wurde es dabei an den Rändern dahinter schwarz. da ich nichts sah, und ich Angst hatte, setzte ich mich auf den Bürgersteig und wartete ab. ich aß dann Zucker (den habe ich immer dabei wegen meines schwache Kreislaufs) und wartete ab. dann nach einer Weile (ca 30 Min)bat ich einen Passanten, mir zu helfen , denn ich konnte das Handy nicht bedienen, und der holte dann einen Rettungswagen. ich zitterte sehr und dann plötzlich gab es eine Art Lichtexplosion im Kopf, danach verschwanden die schrecklichen Kopfschmerzen vollkommen,
    Was war das?
    Der Rettungsdienst sagte, es sei eine Panikattacke gewesen, (ich zitterte sehr) und entließ mich aus dem Wagen, als ich besser sehen konnte.
    ich habe Migräne-attacken mit und ohne Auren, aber die sieht sonst anders aus, mit grauen Kreisen und Punkten. Aber das war etwas komplett anderes.
    Können Sie mir einen Rat geben?
    elrod

  • Re: Lichtexplosion im Kopf

    Waren denn Kopfschmerzen dabei? Das hört sich an sich sehr nach Migräne an, ich selbst habe es auch wenn es stickig ist und unfähig zu reden etc. bin ich dann auch. Diese Lichtexplosion könnte doch auch vielleicht eine starke Aura gewesen sein, es gibt ja durchaus Migränepatienten die keine Kopfschmerzen haben sondern nur eine Aura. Auf http://www.kopfschmerzenursachen.org kannst du sonst vielleicht mal nach anderen Ursachen forschen.

    Was ich mittlerweile gelernt habe, ist immer einen kühlen Kopf zu bewahren und immer daran zu glauben dass die Migräne nicht kommt, wenn man sich zum Beispiel kurz entspannt und fokussiert auf das was man vor sich hat. Bei mir kam die Migräne immer dann wenn ich schon fast pessimistisch war und nicht daran geglaubt habe dass ich der Herr meines Kopfes bin.

    Kommentar


    • Re: Lichtexplosion im Kopf

      Eine Panikattacke kann man nicht immer ausschließen, in deinem Fall halte ich es jedoch für sehr wahrscheinlich, dass dieser Anfall migränebedingt war. Durch die stickige Luft im Bus können sich die Symptome kurzfristig stark verschlimmern.
      Nimmst du denn Medikamente gegen deine Migräne ein?

      Kommentar

      Forum-Archive: 2016-08 2017-03 2017-04
      Lädt...
      X