• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magen-Darm-Grippe - Ansteckung durch Trinken aus derselben Flasche?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magen-Darm-Grippe - Ansteckung durch Trinken aus derselben Flasche?

    Guten Tag,

    gestern Abend habe ich mit meiner kleinen Schwester (2 Jahre) aus derselben Wasserflasche getrunken (mit dem Mund). Zu diesem Zeitpunkt hatte sie Fieber, was uns auch bekannt war. Da sie aber außer diesem Fieber selten krank ist, habe ich ohne Bedenken mein Getränk mit ihr geteilt. Nun stellte sich heraus, dass sie das Fieber aufgrund einer Magen-Darm-Grippe, kombiniert mit Angina (laut Kinderarzt), hat. Seit heute Nacht ist sie nur am spucken und hat Durchfall.

    Ich mache mir nun die ganze Zeit Gedanken, weil wir aus derselben Flasche getrunken haben. Ich habe, nachdem sie an der Flasche war, nur noch ganz wenig getrunken. Trotzdem habe ich große Angst, nun auch Magen-Darm zu bekommen (ich leide sehr an Emetophobie). Mein Immunsystem ist sehr gut und ich stecke mich bei Leuten mit Erkältung/Halsschmerzen nie an, selbst wenn ich sie küsse oder aus derselben Flasche trinke. Aber wie ist das bei Magen-Darm? Ich hatte seit dem gemeinsamen trinken keinen Kontakt mehr mit meiner Schwester und kam auch nie mit ihrem Erbrochenen/Stuhl in Berührung. Desinfiziert ist auch alles.

    Noch habe ich keine Symptome, mir geht es bestens und ich kann so gut essen und trinken wie immer. Aber falls ich mich doch angesteckt habe - ab wann sollten die ersten Symptome kommen und wann kann ich wieder aufatmen und mich einigermaßen sicher fühlen?

  • Re: Magen-Darm-Grippe - Ansteckung durch Trinken aus derselben Flasche?

    Eine gewise Ansteckungsgefahr ist gegeben, denn Magendarminfekte werden in der Regel durch Schmierinfektion, also über den Mund (Speichel etc.) weiter gegeben.
    Im Moment können Sie nur abwarten, achten Sie (immer) auf gutes Händewaschen, daß ist die wichtigste Massnahme der Vorbeugung, auch im privaten Haushalt.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-09
    Lädt...
    X