• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verzweifelt...Gastritis endlich los werden...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verzweifelt...Gastritis endlich los werden...

    Hallo,

    ich verzweifle langsam echt und will endlich meine ständigen Beschwerden los werden.

    das zieht sich jetzt schon über mehrere Jahre und ist echt eine Einschränkung die mich teilweise auch psychisch ganz schön runter zieht.

    ich hatte damals öfter mal Magenschmerzen, Sodbrennen, Völlegefühl und ... das ist das schlimmste... ich wurde nachts ab und zu wach und musste einen Geschmack nach faulen Eiern aufstoßen. Das würde dann in den nächsten Stunden schlimmer, bis ich mich aus Ekel darüber mehrfach übergeben musste.

    Ich war öfter beim Arzt, der mich dann irgendwann Uhr Magenspiegelung schickte. Ergebnisse waren dann wohl eine chronische Gastritis.

    Hier einmal die Berichte:
    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1506267148.jpg
    http://www.bilder-upload.eu/show.php...1506267198.jpg

    Mein Arzt verschrieb mir dann Pantprazol und MCP.
    Die Pantoprazol sollte ich dann morgens und abends nehmen für zwei Wochen und dann nur noch abends bei bedarf.

    Mehr könne man da nicht machen. Das wars...
    Es ist mit den Pantoprazol zwar etwas besser in der Hinsicht, dass ich das faule Eier aufstoßen bei weitem nicht mehr so oft habe, aber mein Magen ist trotzdem nicht wirklich besser.

    Öfter mal schmerzen, und ständig, insbesondere an den Wochenenden, ständig Übelkeit. Ich hab schon gar keine Lust mehr, was zu essen, weil mir dann immer stundenlang übel ist...ständiges aufstoßen ohne Ende.

    Und wenn man dann nachts wach wird und sich nicht wohl fühlt, kommt direkt diese Angst, dass man jetzt gleich aufstößt und der fauler Eier Geschmack da ist. Wenn es wirklich so ist, so schnell wie möglich MCP rein und hoffen, dass man es ohne übergeben in den Griff kriegt.

    Das ist echt eine unfassbare Belastung. Nach so einer Nacht ist der Arbeitstag eine Qual. Man kann sich ja nicht ständig krank melden.

    Kann man da denn gar nichts machen?
    Man kriegt so viele Krankheiten in den Griff, aber gegen so eine scheiss Gastritis kann man nichts ausrichten, außer Pantoprazol in sich rein stopfen?

  • Re: Verzweifelt...Gastritis endlich los werden...

    %5BURL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ccca0e-1506267717.jpg%5D%5BIMG%5Dhttp://www.bilder-upload.eu/thumb/ccca0e-1506267717.jpg%5B/IMG%5D%5B/URL%5D

    Kommentar


    • Re: Verzweifelt...Gastritis endlich los werden...

      Ich hoffe, jetzt geht es mit den Berichten:
      http://www.bilder-upload.eu/show.php...1506267717.jpg
      http://www.bilder-upload.eu/show.php...1506267919.jpg

      Kommentar


      • Re: Verzweifelt...Gastritis endlich los werden...

        Die Beschwerden und auch die Befunde sind komplett unspezifisch und zeigen nur geringe Veränderungen, die so fast in jedem Befund beschrieben werden.
        Wahrscheinlich liegt eine funktionelle Dyspepesie vor, so daß Sie zuerst einmal Ihre Ernährung kritisch prüfen müssen, empfhohlen ist eine leichte frische gesunde FODMAP arme Mischkost, wenig Zucker, NIE Fertigprodukte essen. Zur Erleichterung der Verdauung können Sie Carmenthin oder Carminativumtropfen versuchen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-09
        Lädt...
        X