• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenschleimhautentzündung / Helicobacter / Sodbrennen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenschleimhautentzündung / Helicobacter / Sodbrennen!

    Hallo,
    ich brauche dringend einen Rat und weiß einfach nicht mehr weiter! Ich bin Weiblich und 37 Jahre alt.
    Alles fing vor ca. 6-8 Wochen an, ich musste Aufgrund einer Zahnop 8 Tage Antibiotika nehmen und zusätzlich Ibuprofen, nahm allerdings immer einen Magenschutz 2x 20 Pantro...Danach musste ich wieder Antibtiotika nehmen wegen einer Halsentzündung..Pantro nahm ich weiter.
    Irgendwann merkte ich das ich, das das Sodbrennen schlimmer wurde und ich auch Magenschmerzen bekam und ging zum Hausarzt, dieser sagte mir ich solle Pantropazol 2x 40 nehmen. Ich habe mich dann nur noch von Haferschleim und Gemüse ohne Fett, Kartoffeln und Tee ernährt, mal ein Brot mit leicht Butter. In dieser ganzen Zeit habe ich 10 Kilo abgenommen. Irgendwann lagen meine Nerven blank und ich konnte einfach nicht mehr. Ständig dieses Sodbrennen, egal was ich gegessen habe, auch nur kleine Mahlzeiten und vor allem Magenschonend. Bin dann einfach ins Krankenhaus gefahren ...Diese haben dann folgende Untersuchungen gemacht: Änderung Medikamente von Pantropazol auf Nexium Magenspiegelung: Ergebnis: Magenschleimhautenzündung mit Helicobacter positiv, Dann eine Endoskopische Ultraschalluntersuchung bzgl. meinen Oberbauchschmerzen rechts. Danach ein MRT mit Kontrastmittel und eine Darmspiegelung. Eine 24 Stunden PH Metrie (was ich nicht verstehe, unter Medikamente) also 2x 40 Nexium.
    Also bis auf Helicobacter und Magenschleimhautentzüdung keine Befunde.
    Leider waren viele Ärzte vor Ort und alle sagten was anderes. Habe das Gefühl gehabt, bin nicht ganz ernst genommen worden. Ich bin sehr verunsichert.
    Ich habe gelesen, das die Helicobacter Bakterien eigentlich kein Sodbrennen erzäugen, das ist mein größtes Problem. Dann war doch die 24 Stunden Metrie für umsonst denn eigentlich muss es doch ohne Medis gemacht werden? Kann ein Reflux bestehen oder hätte man es sehen müssen bei den Spiegelungen? Eigentlich sollte noch eine Druckmessung erfolgen, habe es leider nicht geschafft den Schlauch zu schlucken. So und nun lese ich, wenn ein Reflux vorhanden ist, sollte man die Helicobacter nicht therapieren weil sonst das Sodbrennen sich verschlimmern kann. Trotz Medis 2x40 Nexium habe ich Sodbrennen, die Magenschmerzen halten sich in Grenzen. Ich bin sehr verunsichert. Leider bekomme ich bei einem Facharzt keinen Termin vor Jan. und mein Hausarzt weiß auch nicht weiter. Ich bin gestern aus dem Krankenhaus gekommen und muss am Montag zum Hausarzt, denke der wird mir Antibiotika geben. Wie ist es, wer hatte Helicobacter und auch zusätzlich schlimmes Sodbrennen? Irgendwie bin ich Ratlos. Auch was das essen betrifft, was kann und darf ich Essen? Ich kann nicht mehr...Vielleicht weiß jemand Rat. Auch an Frau Dr. Schönenberg, Vielen Dank

  • Re: Magenschleimhautentzündung / Helicobacter / Sodbrennen!

    Helicobacter löst kein Sodbrennen aus - richtig, trotzdem würde ich in Iherer Situation zur HP Behandlung raten, weil Sie jung sind und ja auch Beschwerden haben.
    Darüber hinaus sollten Sie dem ganzen Zeit geben, essen Sie ganz leicht, frisch und gesund, wenig Zucker, nie Fertigprodukte. Zur Unterstützung klnnen Sie Carminativum Tropfen versuchen, erleichtert die Verdauung.
    Alle wichtigen Untersuchungen waren ohne gravierenden Befund, das ist wichtig und beruhigend.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Magenschleimhautentzündung / Helicobacter / Sodbrennen!

      Vielen Dank für Ihre Antwort! Leider vertrage ich kein Amoxicillin (allergie) ...Ich habe gelesen, das es damit am besten zu therapieren ist. Auch habe ich gelesen, wenn man mit einem Antibiotika "ähnlich Clarithromycin" schon mal (vor ca. 3 Wochen/Halsschmerzen) behandelt wurde, das die "italienische" Therapie nicht anschlägt. Ich bin wirklich ratlos..habe leider erst morgen ein Termin bei meiner Ärztin. Vielen Dank

      Kommentar


      • Re: Magenschleimhautentzündung / Helicobacter / Sodbrennen!

        Selbstverständlich gibt es bei einer Penicillinallergie auch Alternativen....
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-09
        Lädt...
        X