• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenbeschwerden , Angst vor etwas schlimmen ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenbeschwerden , Angst vor etwas schlimmen ...

    Hallo ,
    ich glaube dieses Thema kam schon des öfteren vor aber ich bin derzeit echt hin und her mit meinen Vorstellungen und Sorgen.

    Ich bin 26 Jahre alt , Männlich 1,68 Groß und wiege etwa 60-63 Kg. Habe schon mehrere Jahre Probleme mit Sodbrennen , nun habe ich seit ca. Frühjahr dieses Jahres immer wieder Wochen wo ich einen Druck im Magenbereich verspüre und auch ab und an ein brennen. Ich stoße oft auf und mein Bauch blubbert Abends meistens. Oft ist es auch das Gefühl von brennen und Hungergefühl.
    Meist versuche ich dieses auszublenden weil meine Pysche mir oft schon was vor gemacht hat aber es verschwindet einfach nicht. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen das ich etwas ernsthaftes habe und male mir gleich schon die schlimmsten Krankheiten aus. Hatte mit mehreren Ärzten schon darüber gesprochen und die meinten ich sollte meine Ernährung ändern , da ich sehr unregelmäßig esse und trinke und haben mir Pantoprazol verschrieben diese ich aber nur 2 Wochen genommen habe und dann wieder abgesetzt habe. Sollte mich jetzt um eine Magenspiegelung kümmern wo ich auch nächste Woche ein Termin beim Internisten habe. Aber dies macht mir auch Angst da ich angst vor Narkosen habe und auch vor der Ungewissheit was dabei rauskommt meist schwirrt der Begriff " Krebs " in meinem Kopf dann. Dazu kommt das ich Raucher bin was es ja nicht wirklich besser macht für den Magen.

    Vielleicht kann mich der ein oder andere bisschen aufklären und mut machen.

    Gruß

  • Re: Magenbeschwerden , Angst vor etwas schlimmen ...

    In Ihrem Alter sind ernste Erkrankungen, z.B. im Magen fast unvorstellbar selten.
    Hören Sie auf den Rat Ihrer Ärzte und nehmen Sie bedarfsweise das Pantoprazol ein. Bedenken Sie auch , wie wichtig gesunde und frische Ernährung ist, auch hier können Sie ja noch nachbessern.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-08
    Lädt...
    X