• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

    Hallo, ich hoffe mir kann jemand meine Angst nehmen bzw. weiterhelfen.

    Ich habe einfach mal Interessehalber meine Hoden abgetastet dabei ist mir aufgefallen das ich am linken Hoden von mir aus gesehen (wenn man vor mir steht rechts) mehr Gewebe habe als am anderen die stelle habe ich auf diesen Bild Makiert: https://imgur.com/a/3Ybsl

    Das Gewebe Kann man verschieben und schmerzt nicht, ich habe wie gesagt am anderen Hoden genau an der gleichen Stelle auch ein Gewebe (weiß nicht wie ich dies beschreiben soll... Fett, glitschig wie auch immer), allerdings wie oben erwähnt nicht so viel wie am linken Hoden.


    Ist das normal das Hoden bzw. Nebenhoden welche da sitzen sollen (?) nicht Symmetrisch sind?

  • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

    * Ich bin 25

    Kommentar


    • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

      Zumeist sind solche Veränderungen ganz harmlos. Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll. Dann sind Sie ganz sicher!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

        Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld danke für Ihre Antwort.

        Ich mache mir Sorgen bzgl. Krebs, kann meine Beschriebene Unsymmetrie überhaupt Krebs sein, da es sehr Weich ist und wie gesagt außerhalb vom Hoden bzw. an der Spitze/Boden sitzt.

        Kommentar


        • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

          Wie gesagt; eher unwahrscheinlich.... eine Untersuchung klärt das sicher.

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

            Mir lässt das ganze keine ruhe, taste immer wieder meine hoden ab. Ich werde wohl nächste Woche zum arzt gehen, allerdings ist mit nun am anderen ende des hodens sprich da wo die ganzen stränge adern etc sind etwas aufgefallen.

            direkt am hoden wenn ich etss darauf drücke bzw es ertaste löst es sich vom hoden zumindest das ende bzw die spitze, fühlt sich wie ein dünner wurm an aber mit Ende. Kann das ende ertasten, ich frage mich nun ob ich durch mein ertasten etwas beschädigt habe?

            Kommentar


            • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

              Finger weg!

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar


              • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

                Kann ich da so einfach was beschädigen bzw vom hoden lösen? Ich habe diesen kurzen "wurm" am andern hoden nicht. Ich weiß nicht ob das voher schon war, habe im Internet etwas über morgagni hyatide gelesen was an der stelle sein könnte, fühlt sich an wie ein wurm mit ende und kugel am ende

                Kommentar


                • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

                  Ihre Beschreibungen bringen nicht weiter - Konjunktive auch nicht. Untersuchung abwarten! Hosenkrebs ist eher sehr unwahrscheinlich. Finger weg! Gilt weiter!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

                    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld, ich war nun beim Urologen.
                    Allerdings mache ich mir immer noch Gedanken da die Ärztin nichts gefunden hat aber ich den knoten spüre.

                    Es war eine ziemlich junge Fachärztin für Urologie. Sie wirkte kompetent allerdings ohne Dr. Titel.

                    ich schilderte ihr mein Problem anschließend machte sie einen Ultraschall, von meinen Nieren, unteren bauch und von den Hoden. Dort musste ich "Pressen" um Krampfadern zu sehen. Auch meine nebenhoden hat sie angeschaut.
                    Sie fand nichts und sagte das der linke hoden oft mehr gewebe hat und die hoden nicht symmetrisch sind.
                    Allerdings bin ich mir wie gesagt jetzt unsicher da sie nicht bzw nur ganz kurz meine hoden bzw die von mir beschriebene stelle abgetastet hat.

                    Wenn ich selber taste spüre ich den knoten bzw das auf der einen seite mehr gewebe ist an der von mir markierten Stelle auf dem bild oben.

                    Nun meine frage, ist es möglich mit dem Ultraschall etwas zu übersehen bzw die Stelle "auszulassen" ?
                    Ich musste meine Beine zusammenpressen das meine hoden nicht verrutschen bzw. Der hodesack straff ist.

                    Soll ich es dabei belassen oder mir nochmal den stress antun und zu einem anderen arzt gehen?

                    Kommentar


                    • Re: Nebenhoden Unsymmetrisch oder schlimmer?

                      Etwas Relevantes zu übersehen eher unwahrscheinlich.....

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2017-10
                      Lädt...
                      X