• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hoden zu klein (Achse) beschädigt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hoden zu klein (Achse) beschädigt

    Hallo Doktor,

    Ich habe mit 20 eine 8 wöchige Testosteron Kur gemacht, es war die erste und letzte. Seither haben sich aber meine Hoden nicht mehr vergrößert was mir sehr zu schaffen macht, da ich bei meinem Hausarzt war und er mir nichts darüber sagen konnte. Also hat er einen Urologen verständigt der daraufhin ebenfalls sagte das man da nichts mache kann. Es ist schon lange her dass ich deshalb beim Arzt war, weil ich einfach keine Hoffnung mehr sah. Ich würde gerne wissen ob es noch eine Möglichkeit gibt dass meine Hoden und meine testosteron Werte sich wieder normalisieren. Da ich zukünftig eine polizei Ausbildung machen möchte und eines der Voraussetzungen ein intakter Hormonhaushalt ist, mache ich mir sehr große Sorgen. Abgesehen von der ästhetischen Belastung habe ich ebenfalls Angst keine Kinder mehr bekommen zu können oder missgebildete Spermien zu produzieren die die wahrscheinlichkeit verschlechtern. Mein Hodensack hat die Größe die ich damals bereits mit 24 hatte, sprich sehr klein. Ich bitte Sie deshalb mir einen kleinen Hoffnungsschimmer bereiten zu können

  • Re: Hoden zu klein (Achse) beschädigt

    Ich bin jetzt 23 habe ich vergessen zu erwähnen. Laut jeglicher bodybuilding Kultur sollten die Hoden nach maximal 6 Monaten wieder normale Größe erreicht haben

    Kommentar


    • Re: Hoden zu klein (Achse) beschädigt

      Sie sollten am besten noch einmal die Hormone und Steuerhormone bestimmen lassen und auch das Hodenvolumen einmal via Ultraschall messen lassen.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-10
      Lädt...
      X