• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schaum im Urin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schaum im Urin

    Hallo,

    seit einiger Zeit beobachte ich, dass ich Schaum im Urin habe. Das erste Mal ist mir das aufgefallen, als ich gelesen habe, dass das nicht normal ist. In der Regel schaeumt es nur, wenn ich im Stehen uriniere. Im Sitzen kann es manchmal zu ein paar Blaeschen hier und da kommen. (ist aber meistens absolut schaumfrei und klar)

    Ich habe in den letzen zwei Monate vier Urintests gemacht (Teststreifen) und alle waren normal. Ich war auch vor ca. 3 Monate wegen akuter Divertukilits in der Klinik und dabei wurden auch Blutwerte der Niere, Leber und Galle gemacht. Alles in Ordnung bis auf eine leichte Leukozytenerhoehung auf Grund der Entzuendung. Hier wurde auch ein Urintest gemacht der absolut normal war. Vor einem Jahr wurde auch ein CT des Abdomen gemacht und alle Organe waren in Ordnung.

    Das Problem mit dem Schaum im Urin ist, dass es im Internet ziemlich hoch geschaukelt wird. Wenn ich mit Aerzten spreche, sind die hier wesentlich gelassener und sagen, weil Blutwerte und Urin normal sind, dass ich das vergessen soll. Meine Frage ist, ab wann schaumiger Urin denn jetzt ein Problem ist und ob ich trotz der Tests die bereits gemacht wurden noch weitere machen sollte (z.B. 24h Urin).

    Ich habe erhoehten Blutdruck und wurde in den letzten zwei Monaten neu eingestellt werden. Meine Tagesdosis Losartan wurde von 50mg auf 150mg erhoeht (100mg morgens/50mg abends). Der Blutdruck ist jetzt wieder besser bei 130/70.

    Danke!

  • Re: Schaum im Urin

    Meistens ist das harmlos. Ein urologischer und nephrologischer Check klärt es sicher!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schaum im Urin

      Danke, fuer die umgehende Antwort. Ich habe ja schon beim Internisten/Gastroentrologen die Urinanalysen durchgefuehrt und es standen ebenfalls die Ergebnisse der Blutanalyse zur Verfuegung. Das ueberlappte sich sich mit der Divertikulitis und Darmspiegelung. Der Arzt meinte ich soll das vergessen.

      Meine Frage ist, ob sie als Urologe noch weitere Tests empfehlen oder ob ein unaufaelliger Urintest plus Butanalyse ausreichend sind.

      Danke



      Kommentar


      • Re: Schaum im Urin

        Es sollte eigentlich reichen.... ich kann/werde/darf das auf diesem Wege aber nicht "absegnen".

        Lieben Gruss

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-10
        Lädt...
        X