• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rötungen auf der Eichel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rötungen auf der Eichel

    Guten Tag Dr. Kreutzig-Langenfeld,
    da meine Urologen in der Umgebung allesamt - 3 stück an der zahl eine unterschiedliche Diagnose geben bezüglich meiner Rötungen auf der Eichel und an der Unterseite, schreibe ich Ihnen hier im Forum.
    Ich füge noch einige Links mit Bildern an um das Problem zu veranschaulichen.
    Aber zuerst das Problem. Ich wurde vor etwa 2 Jahren beschnitten wegen einer stark vernarbten Phimose. Ich muss dazu sagen ich bin leider stark übergewichtig d.h im "schlaffen" zustand ist mein Penis noch relativ viel bedeckt mit der Haut die bei der OP übrig gelassen wurde.
    Seit der OP habe ich starke teils schmerzende rote stellen auf der gesamten Eichel, mal besser mal weniger. Mal so gut das ich ohne Probleme Sex haben kann, mal so schlimm das die kleinste Berührung an meinem Penis sehr starke schmerzen hervorruft. Dazu kommt das mir "unten" an der Eichel die naht von der OP gerissen ist, das ist letzte Woche passiert, wie auch immer das passiert ist. Daraufhin bin ich zu dem letzten Urologen gegangen der in meiner nähe ist. Nennen wir ihn hier Nr3.

    Die Diagnosen der anderen beiden Urologen waren: Nr1: "Keine Ahnung was das ist" - Originaler Wortlaut.
    Nr2: " Könnte eine art Krebs sein" daraufhin habe ich sehr sehr hochdosierte Kortison creme verschrieben bekommen diese aber nicht verwendet da mir die Dosis doch sehr hoch vorkam.

    Und Nr3: "Ich bin mir nicht ganz sicher was das ist , ist aber nichts schlimmes"
    Die Diagnose Krebs wurde von dem Urologen Nr 3 direkt lachend abgewiesen und als Schwachsinn empfunden. Zum glück.
    Der Urologe Nr 3. hat mir dazu geraten tägliche Kamille-Sitzbäder zu machen, mache ich jetzt seit Montag aber habe noch keine Besserung gemerkt. Außerdem benutze ich seit einiger Zeit "Bepanthen Wund und Heilsalbe" , teilweise hilft diese auch sehr gut , teilweise gar nicht.

    Einige Bilder zur Verdeutlichung des Problems:
    http://imgur.com/fUCg9ln
    http://imgur.com/5nuF3pK
    http://imgur.com/GzbISmL
    http://imgur.com/HoEVTjj
    http://imgur.com/rEZPUN7





    Ich hoffe Sie haben eine Idee was es sein könnte und vielleicht auch eine Lösung für mein Problem.
    LG Philipp93

  • Re: Rötungen auf der Eichel

    Die Diagnose "Krebs" ist für mich auch extrem unwahrscheinlich.... Ich halte das für eine Balanitis.

    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Linola-Fett Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Rötungen auf der Eichel

      Danke für Ihre schnelle Antwort. Soll ich die Kamille Sitzbäder trotzdem weiterhin machen oder halten Sie das für überflüssig?
      Das mit dem Fönen habe ich gerade gemacht, nachdem alles trocken war hatte ich ein leichtes ziehen/brennen an der Eichel, ist das normal oder mache ich etwas falsch? Der Fön stand natürlich auf geringster stufe.
      Die beiden salben Mische ich einfach auf dem Finger zusammen oder wie läuft das?
      LG Philipp93

      Kommentar


      • Re: Rötungen auf der Eichel

        Ehrlich gesagt habe ich damit nur begrenzt gute Erfahrungen...
        Mischen in der Hand-Innenfläche....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar


        • Re: Rötungen auf der Eichel

          Dann lasse ich die Sitzbäder mal weg.
          Ich war gerade in der Apotheke und mir wurde gesagt die Polydona salbe wird seit April nicht mehr verkauft. Mir wurde stattdessen eine Betaisodona Salbe mitgegeben. Ist im Endeffekt das selbe oder irre ich mich?

          Kommentar


          • Re: Rötungen auf der Eichel

            Ja

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Rötungen auf der Eichel

              Zur späten stunde habe ich noch ein paar fragen an Sie.
              - Wie lange soll ich die Mischung auftragen?
              - Soll ich die Eichel vor dem auftragen der Mischung trocken Föhnen oder zwischendurch?
              Ich habe das heute so gemacht, morgens geduscht, den Penis nur mit Lauwarmen Wasser gewaschen, danach gefönt und dann die Salben-Mischung aufgetragen. Am nachmittag und Abend den Penis mit Lauwarmen Wasser abgespült , wieder geföhnt und Mischung drauf. Soweit alles richtig oder soll ich etwas verändern?
              - Und kann man in etwa einschätzen wann die Salben wirken?
              LG Philipp93

              Kommentar


              • Re: Rötungen auf der Eichel

                1. so lange nötig
                2. wenn möglich ja
                3. richtig
                4. .... wenns besser aussieht!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Rötungen auf der Eichel

                  So nach ungefähr einem Monat wollte ich mein Ergebnis mal mitteilen. Die Salbenmischung hat schon nach ungefähr 3-4 Tagen angefangen zu wirken, Rote stellen sind nun weniger rot und beim Sex habe ich auch absolut keine Probleme mehr , kein ziehen oder brennen mehr, vorausgesetzt wir benutzen ausreichend Gleitgel.
                  Da die Roten stellen aber immer noch mehr oder weniger da sind, zwar nicht mehr so stark wie am Anfang frage ich mich ob ich einfach weiter machen soll mit den Salben oder ob das aufdauer irgendwie schädlich werden könnte?
                  Lg

                  Kommentar


                  • Re: Rötungen auf der Eichel

                    Schädlich eher nicht.... aber eine reale Untersuchung sollte schon mal sein!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar

                    Forum-Archive: 2017-08 2017-10
                    Lädt...
                    X