Eichel gerötet und juckt - Onmeda Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.
Eichel gerötet und juckt Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eichel gerötet und juckt

    Hallo zusammen.

    Habe folgendes Problem:
    Ich hatte vor zirka 1,5 Wochen Sex. Ging ein wenig heftiger zu. Sie war auch recht trocken... Morgens beim Duschen sind mir mehrere rote Punkte auf meiner Eichel und an der Vorhaut aufgefallen. Hatte ich schon einmal nach dem Sex, dünn mit einer leicht cortisonhaltigen Creme eingecremt. Zwei Tage später waren die Punkte soweit wieder weg.
    Wiederum zwei Tage später stellte ich ein Jucken ein, kurz danach war die Eichel gerötet.
    Seit Freitag creme ich sie zweimal täglich mit einer Clotrimazol-haltigen Salbe ein. Meine Freundin meinte, es könne ein Pilz sein. Deshalb die Salbe. Mit der Creme wurde es anfangs auch besser, im Moment brennt es wieder. Meine Freundin hat keine Beschwerden oder ähnliches.

    Habe keine Ahnung was es ist. Hatte schon mal nen Pilz, da war es aber anders. Blasenentzündung fühlt sich auch anders an. Vor dem Sex hatte ich keine Beschwerden. Das Problem hatte ich jedoch schon einmal.

    Kann auch eine übertriebene Hygiene dazu führen? Täglich mit Seife waschen, anschließend ein wenig Bepanthen-antiseptische Creme drauf... Was kann das sein und was soll ich machen? Zum Urologen? Zum Hausarzt? Abwarten?

    Vielen Dank für eine Antwort und einen Rat.

    Traddel

  • Re: Eichel gerötet und juckt


    Mit dem Pilz dürfte Ihre Freundin schon richtig liegen. Pilz-Salbe etwas länger anwenden....

    Wichtigste Prophylaxe: nach GV immer mit sauren Seifen (SebaMed) waschen und dann ganz gut trocknen und mit einer Pflegecreme eincremen...


    Im Zweifel zum Urologen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Eichel gerötet und juckt


      Hallo Dr. Kreutzig.
      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Ich nehme die KadeFungin-Salbe seit Freitag Abend. Sie hatte diese noch ungeöffnet im Schrank. Sollte ich als Prophylaxe auch noch ein Pflegeöl benutzen? Ich benutze die Salbe Morgens und Abends. Ab Mittag ist die Eichel wieder recht trocken.

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Freundliche Grüße

      Kommentar


      • Re: Eichel gerötet und juckt


        Das können Sie machen. Jojoba-haltige Produkte (z.B. FreiÖl) eignen sich gut!
        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar


        • Re: Eichel gerötet und juckt


          Nochmals besten Dank für Ihre schnelle Antwort. Und das um diese Uhrzeit. (8))

          War da unsicher im Hinblick auf eine Schmierinfektion oder so etwas in der Art. Probiere ich dann morgen aus.

          Viele Grüße
          Traddel

          Kommentar


          • Re: Eichel gerötet und juckt


            Hoi Traddel.

            Ich reihe mich hinter Herrn Dr. Kreutzig bezüglich Ratschläge ein, da ich nicht Medizin studiert habe und kein Arzt bin, deshalb sind meine Ratschläge nur auf eigene Gefahr anzuwenden.

            Vermutlich handelt es sich um eine leichte Pilzinfektion. Mit übertriebener Sauberkeit zerstört man viele körpereigene Bakterienkulturen, was den Schutz vor äusseren Einflüssen mindert.

            Mit vorgezogener Vorhaut herrschen auf und hinter der Eichel hervorragende Bedingungen für Pilze und Bakterien - Wärme, Feuchtigkeit, Nährboden.

            Ich selbst hatte auch schon solche kleinen Infektionen. Cremes usw. halte ich nur für starke Infektionen für notwendig, also wenn sie nicht mehr "selbst" beherrschbar sind.

            Mein Tip:

            Eichel und besonders Fältchen in der zurückgezogenen Vorhaut gründlich auswaschen, d.h. während des Duschens Eichel und Vorhaut normal waschen, Seife etc. gut mit viel Wasser abspühlen. Später auf dem WC Vorhaut vorziehen und mit den Fingern vorne abklemmen. Kurz urinieren, es entsteht eine Art Blase um die Eichel. Gut durchschütteln und bewegen. Urin ablassen. 2-3 mal wiederholen. Urin nicht abwischen, nur so gut es geht "herausdrücken". 1-2 mal täglich. Talkablagerungen mit trockenem WC-Papier vorsichtig abwischen. Infektion sollte innert kurzer Zeit verschwinden.

            Bei Verschlechterung oder falls Infektion über ca. 7 Tagen nach Anwendung noch immer vorhanden, Arzt/Urologe aufsuchen bzw. Creme einsetzen.

            Alles Gute! virus

            Kommentar

            Anzeige

            Forum-Archive: 2009-04
            Lädt...
            X

            Anzeige