• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leukämie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leukämie

    Guten Tag Hr. Dr. Hennesser,

    Eine bekannte von mir ist mit 56 jahren an "agressiver Leukämie" erkrankt. Ich habe keine Infos über Typ etc. Meine Frage: ich habe gehört dass eine Stammzellenspende bei leukämie helfen kann. Ist eine Stammzellenspende gleich eine Knochenmarksspende? Und: kann man als gesunder dies als "reserve" für sich selbst spenden, falls man selbst daran erkranken sollte? Weiters überlege ich, ob ich mich als spender registrieren lassen soll. Lg

  • Re: Leukämie

    Meist handelt es sich um eine sogenannte AML, seltener um eine ALL. Unbehandelt verläuft diese leider immer tödlich, die Therapie besteht in einer intensiven Chemotherapie die nur an wenigen Zentren durchgeführt wird. In der Regel sind die Patienten bei uns 2 Monate stationär, zunächst zur chemotherapie. Ob eine Stammzelltransplantation ( in etwa identisch mit der Knochnemarktransplantation ) durchgeführt wird hängt von einem Risikoscore ab mit dem man durch vor allem genetische Untersuchungen das Rückfallrisiko berechnet und dadurch weiß ob eine konsolidierende (sprich vorbeugende) Transplantation durchgeführt werden muß.

    Kommentar


    • Re: Leukämie

      Zu Ihrer Frage Eigenspende: Bei Leukämie wird man IMMER einen Fremdspender suchen (und fast immer finden) um auszuschließen daß sich evtl. Leukämie-Vorläuferzellen in Ihren eigenen Stammzellen wieder auf Sie übertragen.

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-09
      Lädt...
      X