atemnot... - Onmeda Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.
atemnot... Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • atemnot...

    Hallo an Alle ...


    vielleicht könnte ihr mir helfen zu meinem Problem !!!


    Habe jedes mal wenn ich mich anstrenge ein Druck auf der Brust bekomm Atemnot Schwindel und denke ich fliege gleich in Onmacht... dazu Hitze oder Kälteschauer kalte Hände und Kreislaufprobleme...


    Folgende Untersuchungen wurden gemacht
    Blutabnahme einschl. Schilddrüse alles okay
    Gleichgewichtsorgan in Ordnung
    EEG in Ordnung
    Kardiologe wegen Herz in Ordnung
    Belastungs EKG in Ordnung / da hatte ich es nicht
    habe von meinem Hausarzt einen Pearl Flow Meter bekommen da pustet man rein wenn man denkt man hat Atemnot
    ist jedesmal bei 400 - 500 auch wenn ich diese Zustände habe vollkommen in Ordnung deswegen schließt der Hausarzt Bronchien oder Lungenkrankheit aus Lunge wurde auch geröngt " alles okay..


    Ich weiß auch nicht mehr weiter... habe seit November letzten Jahres ein Panikstörung wo sich ganz übel auswirkt täglicher Schwindel, angst vor Ohnmacht , Herzrasen u.s.w.
    Diagnostiziert wurde auch eine Posttraumatische Belastungsstörung !!!!


    Dass mit der Atemnot wo ich aber oben beschrieben habe hat bereits im August letzten jahres im Fitnessstudio auf dem laufband oder Kardiofahrrad bekommen... gerade immer unter Belastung !!


    Ich danke euch sehr wenn ihr mir schreibt bin für jedes Kommentar dankbar...
    L.g. eure Evelyn

  • Re: atemnot...


    könnte von einer chronischen Amalgamvergiftung oder Amalgamunverträglichkeit kommen. Ich habe ähnliche Symptome. Hast Du noch Amalgam in den Zähnen? Liebe Grüße

    Kommentar


    • Re: atemnot...


      Hallo Evelyn,
      ob die Belastung ursächlich ist, mag einfach mal dahingestellt bleiben. Ich denke jetzt mal in eine ganz andere Richtung. schon einmal überlegt das sich dahinter eine stärker werdende Allergie verstecken könnte? Es ist keinesfalls so abwägig wie es klingt.
      Die Pearl Flow Meter-Untersuchung kann man so vergessen. Ich würde dir raten, dass du dich bei einem HNO bzw. Lungendoc vorstellst. Beide sollten anerkannte Allergologen sein. Dann wird man dich entsprechend untersuchen und austesten.

      Die von dir berichteten Panikstörungen können Ausdruck dafür sein, dass die Symptome verängstigen was nicht untypisch ist. Wer bereits einmal unter Atemnot etc. gelitten hat weiss gleich das Panik bei akuten Fällen nicht selten sind.

      Solltest du noch Fragen zu meiner Meinung haben, dann melde dich!

      LG
      LaSa

      Kommentar

      Anzeige

      Forum-Archive: 2012-03

      Anzeige

      Lädt...
      X

      Anzeige