• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Progesteron für Kryo zu früh gewesen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Progesteron für Kryo zu früh gewesen?

    Hallo, wir sind grad in der 1. Geschwisterkryo. Mein Arzt ist leider sehr durcheinander und verplant auch wenn es in einer kinderwunschklinik nicht so sein sollte. Aber dafür ist er leider bekannt.

    ich bin im künstlichen Zyklus mit Progynova und Estrifam und dann halt irgendwann Progesteron. Machen dieses Kaufmannschema. Am Mittwoch den 30.8. war meine Schleimhaut noch nicht optimal. Daher wollte er den Transfer von Sonntag auf Dienstag legen. Dennoch sollte ich Progesteron Freitag schon 2 nehmen und seit Samstag 6. da das auftauen nicht geklappt hat wurde nachgebaut und gestern (Mittwoch) habe ich einen 2 und 4 Zeller transferiert bekommen. Ich als Laie finde dass die progesterongabe jetzt gar nicht passt. Ist das schlimm dass ich das schon so früh genommen habe? Seit Samstag 6 und Mittwoch war erst der Transfer?

  • Re: Progesteron für Kryo zu früh gewesen?

    Hallo Cybilwcw, wenn die Schleimhaut schön aufgebaut ist,ist es gut. Auf jeden Fall lange weiter einnehmen und einführen. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Progesteron für Kryo zu früh gewesen?

      Mittwoch morgens war sie noch nicht optimal dick. Weiß nicht ob sie dann Mittwoch und Donnerstag überhaupt noch genug Zeit hatte zu wachsen. Nach der progestan Einnahme wächst die Schleimhaut nicht mehr weiter oder?

      Kommentar


      • Re: Progesteron für Kryo zu früh gewesen?

        Hallo Cybilwcw, Sie haben ja noch weiter Östrogene eingenommen, insofern wird die Schleimhaut noch weitergewachsen sein. Alles Gute, ich drücke die Daumen! Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-09
        Lädt...
        X