Erschreckend schlechtes Spermiogramm - Onmeda-Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.

Erschreckend schlechtes Spermiogramm

Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erschreckend schlechtes Spermiogramm

    Sehr geehrtes Expertenteam,
    vor zwei Tagen bekamen wir die Auswertung über
    das 1.Spermiogramm meines Mannes (43).
    A:0%B:30%,C:17%,C:53%, Dichte: 0,2Mio.
    Morpholgie: 92%, Vitalität: 70%. Volumen: 2,7ml.
    Wir versuchen jetzt seit nunmehr über zwei Jahren auf
    ein 2 Kind. Meine erste SS klappte damals gleich im ersten Zyklus ohne Probleme. (Tochter ist nun 4). Mein Mann musste sich vor knapp 6 Monaten aufgrund eines heißen Knotens in der Schilddrüse eine Radio-Jod-Therapie unterziehen. Wir hatten in
    diesen 6 Monaten auch nur äußerst selten Sex. Eine Auswertung durch den Arzt fand bis jetzt noch nicht statt. Mein Mann hat
    im April ein Termin für ein 2 Spermiogramm. Bis dahin
    ist die Zeit nur unendlich lang. Kann das schlechte Ergebnis mit dem allen zusammenhängen (Schilddrüse, RJ-Therapie, seltener Sex). Hätten mit so einem Ergebnis nie gerechnet. Wie sieht bei so einem Ergebnis die Chancen auf eine künstliche Befruchtung aus. Ich (35) habe selbst eine 2te kurze Zyklushälte (Gelbkörperschwäche ?). Möchte dies am Die bei meinem Frauenarzt nochmal abklären. Gibt es irgendetwas was man unternehmen kann? Habe schonmal von Zink, Vitamin und Folsäure Tabletten gehört ? Sorry, ist etwas lang geworden.
    Vielen Dank schonmal für die Antwort.

  • Re: Erschreckend schlechtes Spermiogramm


    Die Auswertung macht man am besten erst nach dem zweiten Spermiogramm.
    In der Zwischenzeit dürften Sie wissen, wie es aussah.

    Kommentar

    Anzeige

    Forum-Archive: 2012-03 2012-05

    Anzeige

    Lädt...
    X

    Anzeige