• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten 2 cm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten 2 cm

    Hallo, mein Sohn ist fast 7 Jahre alt. Vor ca. 4 Wochen fiel mir (durch gezieltes Abtasten) ein großer Lymohknoten an seiner rechten Halaseite auf. Ich muss sagen, er hat schon immer sehr viele tastbare Lymphknoten am Hals nur war dieser schon größer als sonst. Daraufhin bin ich am nächsten Tag mit ihm zum HNO, da er auch etwas Halsweh hatte und wur am nächsten Tag in den Urlaub fahren wollten. Dueser stellte eine leichte Rötung um Hals und am Kehlkoof fest. Er machte ein Ultrashall von den Halslynohknoten. Der große misst 2 cm. Er sagte die Lymphknoten sind oval und verschieblich und ich brauche mit keine Sorgen machen. Er hat vergrösserte Polypen und es kann damit zusammen hängen. Wir sollenin drei Monaten zur Kontrolle kommen und dann auch entscheiden, ob die Polypen rausgemacht werden. Nun bin ich trotzdem sehr beunruhigt. Habe gelesen, dass 2 cm schon sehr groß ist und die Verschieblichkeit eine Bösartigkeit nicht ausschließt. In den vier Wochen ist der Knoten unverändert geblieben. Mein Sohn ist ansonsten fit und ganz normal. Er schwitzt allerdings recht am Kopf nach dem Eunschlafen. Das war aber bei meinem Großen auch so früher. Können Sue mir sagen, ob meine Sorgen berechtigt sind? Ist drei Monate ein angemessener Zeitraum? Was ist wenn sich der Knoten bis zum Termin nicht verkleinert?

    LG

    marfa

  • Re: Lymphknoten 2 cm

    Liebe Marfa,

    in aller Regel sind Lymphknotenschwellungen die Folge einer Infektion oder Entzündung und können in einer aktuen Phase auch gerne mal 2 cm erreichen. Also völlig im Rahmen. Daher gilt es den Lymphknoten die nächsten zwei, drei Wochen zu beobachten. Bitte aber nicht so oft abtasten, da ein ständiger Druckreiz das Abschwellen erschweren kann.

    Insbesondere gummiartige/harte, schwer bis nicht verschielbare Lymphknoten die bei Druck schmerzfrei sind können ein Anzeichen für eine tumoröse Erkrankung sein. Im Zweifel würde ich eine Onkologin aufsuchen, da diese hier die Spezialisten sind. Diese sehen meistens im Ultraschall, ob es eine Auffälligkeit gibt. Wobei die Beschreibung des HNO auf einen strukturell unbedenklichen Knoten erstmal hinweist. Persönlich habe ich auch seit 5 Jahren einen 2,4 cm großen Knoten rechts im Hals, der sich einfach nicht zurückgebildet hat. Soweit der Lymphknoten nicht abschwillt kann am Ende nur eine Biospie eine sichere Diagnose bieten.

    Gruß

    Aurelius

    Kommentar


    • Re: Lymphknoten 2 cm

      Geschwollene Lymphknoten, vor allem im Bereich des Halses, sind im Kindesalter ein sehr häufiges, und erfreulicherweise im Regelfall harmloses Phänomen.

      Die Lymphknten stellen eine Station im Abwehrsystem dar und werden im Kindesalter häufig beansprucht. Ähnlich einem Muskel, der bei Belastung ebenfalls wächst, schwellen die LK bei Infekten an. Es dauert oft mehrere Wochen, bis sich diese wieder zurückbilden.

      Da es Ihrem Kind anscheinend ansonsten sehr gut geht und es sich nicht um einer generelle Lymphknotenvergößerung handelt, ist ein abwartendes Verhalten gerechtfertigt.

      Dr. Overmann

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-09
      Lädt...
      X