• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

    Hallo,
    ich wohne seit einiger Zeit in Baden-Württemberg und überlege, mich gegen Zecken impfen zu lassen. Im Allgemeinen bin ich Impfungen gegenüber eher skeptisch, aber da ich auch öfter mal draußen auf einem Gartengrundstück bin, denke ich nun doch darüber nach.
    Wie denkt ihr darüber?

  • Re: Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

    Hallo,

    ich rate dir auf jeden Fall zur FSME-Impfung, denn Baden-Württemberg ist Risikogebiet (siehe https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...18/Art_01.html). Und selbst, wenn du nicht in einem Risikogebiet lebest: Was passiert, wenn du mal nach Bayern fährst und keine Impfung hast? Das kann man gar nicht vermeiden.

    Es gibt keinen Grund, skeptisch gegenüber Impfungen zu sein. Sie haben unzählige Menschenleben gerettet und sind heute sehr gut verträglich. Impfgegner argumentieren damit, dass man auch immun wird, wenn man die Krankheit einmal hatte - aber was, wenn man sie nicht oder nur mit schweren Gesundheitsschäden überlebt? Oder dabei kleine Kinder oder alte Menschen ansteckt, deren Immunsystem schwächer ist? Dann sind wir wieder im Mittelalter.

    Ich rate dir, dich gegen FSME impfen zu lassen, und zugleich prüfen zu lassen, ob dir noch andere Impfungen fehlen. Meine Freundin ist jetzt schwanger geworden und hat festgestellt, dass sie ihre Röteln-Impfung nicht aufgefrischt hat. Jetzt wird sie die nächsten 9 Monate in Sorge leben, ob sie jemand anstecken könnte. Entspannte Schwangerschaft sieht anders aus.

    Kommentar


    • Re: Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

      Ich rate dir ab, Bawü ist zwar ein Risikogebiet aber eine Imfung gegen Zecken ist nicht notwenig meiner Meinung nach, meinst du mit öfter drausen täglich oder nur "regelmäßig" ?

      Kommentar


      • Re: Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

        Also ich bin kürzlich nach Bayern gezogen und habe mich daraufhin gegen Zecken impfen lassen. Halte es für vernünftig, sehe keinen Nachteil der Impfung, nur Vorteile. Und noch dazu zahlt es sogar die Kasse.

        Kommentar


        • Re: Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

          Hallo, also da du in einem Risikogebiet lebst ist es sicherlich einmal eine Überlegung wert, falls du viel Zeit im Grünen verbringst. Geh doch mal zu deinem Hausarzt und lass dich dort beraten.

          Kommentar


          • Re: Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

            Eine Zeckenimpfung ist grundsätzlich sinnvoll, wenn man wie du in einem Risikogebiet lebst. Ich bin täglich mit meinem Hund im Wald und auf Wiesen unterwegs, sodass ich durchaus gefährdeter bin als jemand, der selten Spaziergänge unternimmt. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen hatte ich schon zweimal das 'Glück', von einer Zecke gebissen zu werden. Ich persönlich war froh, dass ich schon geimpft war.

            Kommentar


            • Re: Zeckenimpfung in Baden-Württemberg?

              Hi,

              also im Hinblick auf die FSME Risikogebiete solltest du über eine Impfung doch möglicherweise nachdenken. Und wie bereits gesagt wurde, hälst du dich ja möglicherweise nicht nur in Baden-Württemberg auf. Das Risiko ist natürlich in gewisser Weise auch ein wenig davon abhängig wie viel du dich Draußen bewegst, wobei eine Impfung generell wahrscheinlich Sinn macht, wenn man die besagten Risikiogebiete bedenkt. Aber sprech das am besten mit einem Arzt ab.

              LG

              Kommentar

              Forum-Archive: 2017-01 2017-02
              Lädt...
              X