• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kreislaufprobleme nach Impfung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kreislaufprobleme nach Impfung

    Hallo liebes Ärtze-Team und User,
    nach jeder Blutabnahme und/oder Impfung bekomm' ich Schwindel- und Schweißattacken und ich wollte mich erkundigen, woran das liegen könnte.
    Ich bin insgesamt ein blasser/bleicher Mensch und nach jeder Blutabnahme/Impfung werde ich noch bleicher und die Ärtze bekommen angst, dass ich jeden Moment umfallen könnte.
    Sie reagieren sofort und dröhnen mich mit Traubenzucken und Wasser zu.
    Was auf keinen Fall sein kann, das ich eine "Nadel-Phobie" habe, denn ich kann mir Nadeln ohne Probleme vorstellen und anfassen.
    > Ich bitte um eine schnelle Antwort.
    > Liebe Grüße Fabio (13)


  • Re: Kreislaufprobleme nach Impfung

    Hallo Fabio, mit der Nadelphobie ist vlt garnicht so abwegig. Vorstellen und anfassen ist ja auch nicht das schlimme bei Nadeln. Erst, wenn sie im Körper stecken, könnte man Probleme haben. Oder macht dir der Gedanke vlt Angst, dass du Blut verloren hast? Ansonsten ist eine Spritze ein invasiver Eingriff - also eine Körperverletzung- und manche Menschen reagieren darauf mit erheblichem Stress, bishin zu einem Blutdruckabfall und/oder einer Engstellung der Blutgefäße unter der Haut, was was zu Blässe, Kaltschweißigkeit und sogar Ohnmacht führen kann. Ich glaube, du solltest dir nicht unnötig Gedanken darüber machen. Es klingt völlig normal und ich erlebe es täglich im Krankenhaus bei teilweise gestandenen Männern Du kannst beim nächsten mal auch ganz vertrauensvoll deinen Arzt darauf ansprechen. Der kann dir das bestimmt besser beantworten und auch richtig erklären. Viele Grüße

    Kommentar


    • Re: Kreislaufprobleme nach Impfung

      Hallo Steady,
      Erstmal danke ich Ihnen für die schnelle Antwort!
      Falls die Angst bei einer Nadelphobie erst "ausgelöst" wird, wenn man sie im Körper hat, dann könnte ich dies nicht ausschließen.
      Der Gedanke Blut zu verlieren, denke ich, macht mir eher weniger Sorger, da dies ebenfalls bei Wunden passiert.
      Aber es kann natürlich sein, dass ich mir Sorger darüber mache, dass ich, im vergleich zu Wunden, "extrem" viel Blut verliere (Bei Blutabnahmen).
      Ich persönlich empfinde jede Impfung und Blutabnahme erst Schmerzvoll, dann wird mir ganz heiß und mein Körper sendet an mein Gehirn "Abkühlen". Dadurch wird der Schweiß ausgelöst. Die Ärzte sagen zwar immer "Stell' dir einfach etwas schönes vor", aber dies ist einfach nicht möglich! Mein Gehirn kann den Schmerz nicht ausblenden! Nach dem Schweißausbruch fang ich an zu zittern und mir wird schwindelig vor Augen.
      Allerdings war der Schwindel bisher nicht so stark, dass mir Ohnmächtig wurde. Dies finde ich auch gut!
      Nach der Impfung oder der Blutabnahme, kommt der Arzt und gibt mir SOFORT Traubenzuckerbonbons und Traubenzuckerlollis. Außerdem reagiert Er auf meine Blässe und gibt mir eine "Kotztüte", damit ich auf der sicheren Seite bin.
      Jedes mal denken die, dass ich jeden Moment umfalle. Dies kann ich jedes mal nicht ausschließen, da mein Körper einfach so warm, blass ist und Schweiß in Mengen ausgestößen wird. :c
      > Liebe Grüße Fabio (13)

      Kommentar


      • Re: Kreislaufprobleme nach Impfung

        Hallo Fabio, mit der Nadelphobie ist vlt garnicht so abwegig. Vorstellen und anfassen ist ja auch nicht das schlimme bei Nadeln. Erst, wenn sie im Körper stecken, könnte man Probleme haben. Oder macht dir der Gedanke vlt Angst, dass du Blut verloren hast? Ansonsten ist eine Spritze ein invasiver Eingriff - also eine Körperverletzung- und manche Menschen reagieren darauf mit erheblichem Stress, bishin zu einem Blutdruckabfall und/oder einer Engstellung der Blutgefäße unter der Haut, was was zu Blässe, Kaltschweißigkeit und sogar Ohnmacht führen kann. Ich glaube, du solltest dir nicht unnötig Gedanken darüber machen. Es klingt völlig normal und ich erlebe es täglich im Krankenhaus bei teilweise gestandenen Männern Du kannst beim nächsten mal auch ganz vertrauensvoll deinen Arzt darauf ansprechen. Der kann dir das bestimmt besser beantworten und auch richtig erklären. Viele Grüße
        Re: Kreislaufprobleme nach Impfung

        Hallo Steady,
        Erstmal danke ich Ihnen für die schnelle Antwort!
        Falls die Angst bei einer Nadelphobie erst "ausgelöst" wird, wenn man sie im Körper hat, dann könnte ich dies nicht ausschließen.
        Der Gedanke Blut zu verlieren, denke ich, macht mir eher weniger Sorger, da dies ebenfalls bei Wunden passiert.
        Aber es kann natürlich sein, dass ich mir Sorger darüber mache, dass ich, im vergleich zu Wunden, "extrem" viel Blut verliere (Bei Blutabnahmen).
        Ich persönlich empfinde jede Impfung und Blutabnahme erst Schmerzvoll, dann wird mir ganz heiß und mein Körper sendet an mein Gehirn "Abkühlen". Dadurch wird der Schweiß ausgelöst. Die Ärzte sagen zwar immer "Stell' dir einfach etwas schönes vor", aber dies ist einfach nicht möglich! Mein Gehirn kann den Schmerz nicht ausblenden! Nach dem Schweißausbruch fang ich an zu zittern und mir wird schwindelig vor Augen.
        Allerdings war der Schwindel bisher nicht so stark, dass mir Ohnmächtig wurde. Dies finde ich auch gut!
        Nach der Impfung oder der Blutabnahme, kommt der Arzt und gibt mir SOFORT Traubenzuckerbonbons und Traubenzuckerlollis. Außerdem reagiert Er auf meine Blässe und gibt mir eine "Kotztüte", damit ich auf der sicheren Seite bin.
        Jedes mal denken die, dass ich jeden Moment umfalle. Dies kann ich jedes mal nicht ausschließen, da mein Körper einfach so warm, blass ist und Schweiß in Mengen ausgestößen wird. :c
        > Liebe Grüße Fabio (13)
        • Melden
        • Zitat


        Kommentar


        • Re: Kreislaufprobleme nach Impfung

          Erstmal danke ich Ihnen für die schnelle Antwort!

          Kommentar

          Forum-Archive: 2015-10 2017-07
          Lädt...
          X