• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach lateraler Parotidektomie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach lateraler Parotidektomie

    Vor 6 Tagen wurde bei mir ein ca3,5cm großer Tumor der Ohrspeicheldrüse entfernt. Die Drüse blieb erhalten, nur ein kleiner Teil wurde mitentfernt. Ich habe keine Schäden am Gesichtsnerv .
    Seit der OP ist nun das schmale Stück vor der Schläfe bis zum Hals hinunter sehr stark geschwollen und steinhart. diese Schwellung nimmt nicht zu, aber auch in keinster Weise ab. Die verhärtete Stelle ist nicht rot oder warm, ich habe auch kein Fieebr. Dennoch habe ich Angst dass es sich um eine Flüssigkeitsansammlung oder Entzündung handeln könnte.
    die Fäden sollen in 5 Tagen gezogen werden. Da die Klinik 35km entfernt ist, frage ich mich nun ob ich diese Schwellung bei meinem ansässigen HNO-Arzt besser vorher kontrollieren lassen sollte, oder ich bis zum Termin in 5 Tagen warten soll/kann.


    Herzliche Güße,
    M.D.
Forum-Archive: 2017-09
Lädt...
X