• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall von absetzten der Pille?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall von absetzten der Pille?

    Hallo an alle.

    Ich habe schon seit Wochen mit Haarausfall zu kämpfen, jedoch weiß ich nicht so recht wovon dieser kommen könnte. Ich hoffe jemand aus diesem Forum kann mir zu meiner derzeitigen Lage helfen.
    Paar grundlegende Informationen zu mir:

    Ich habe die Pille letztes Jahr mit 15 Jahren zum ersten mal genommen, da ich verpflichtet war wegen einer Iso-Therapie gegen meine Akne, sie zu nehmen.
    Ungefähr Neun Monate habe ich die Pille und meine Iso Tablette genommen, bis ich endlich Aknefrei war.
    Sobald ich dann die Bestätigung von meinem Hautarzt bekommen hab, dass ich die Behandlung abgeschlossen hab, hab ich die Pille erst noch bis zur nächste Pause genommen und danach abgesetzt.
    Zwei Wochen danach ist mir vereinzelt aufgefallen, dass mir mehr Haare ausfallen als gewöhnlich. Daraufhin habe ich mehr darauf geachtet und bin auch schnellst Möglich zu meinem Frauenarzt gegangen, da ich bereits gelesen hab, dass Haarausfall nach Absetzten der Pille nichts ungewöhnliches ist. Dieser machte mit mir ein Bluttest um zu gucken ob ein Mangel an Nährstoffen, eine Schilddrüsenunter- oder Überfunktion oder ob eine Hormonstörung vorliegt. Doch alles ist in Ordnung. Dazu erwähnte auch mein Frauenarzt, dass er vermutet, dass mein Haarausfall von der Iso-Therapie stammen könnte, da meine Pille niedrig dosiert war und somit er ein Haarausfall von der Pille ausschließt.
    Zusätzlich verschrieb mir mein Frauenarzt Ell-Cranell, welches ich seitdem jeden Abend aufrage.
    Nach den Terminen beim Frauenarzt habe ich Wochenlang Ell-Cranell und von Schoenenberger die Haarkurtabletten genommen.
    Es hat sich nichts getan und bin daraufhin letzte Woche zu meinem Hautarzt gegangen, welcher mit mir ein Tichoscan gemacht hat. Als ich ihm meine Situation schilderte versicherte er mir jedoch, dass mein Haarausfall nicht von der Iso-Therapie kommen könnte, da Haarausfall nur während der Therapie stattfinden kann. Er war der Meinung, dass mein Haarausfall von der Pille kommt.

    Jetzt bin ich verunsichert wovon wirklich mein Haarausfall stammt. Einerseits kann ich mir nicht vorstellen, dass mein Haarausfall von der Pille kommt, da ich keine Hormonstörung habe und mein Haarausfall bereits zwei Wochen nach dem Absetzten anfing und ich gelesen hab, dass nach Absetzten der Pille erst nach Monaten Haarausfall eintritt. Aber auch habe ich noch nichts von Haarausfall nach der Iso-Therapie gelesen.

    Ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann und, was ich gegen mein Haarausfall unternehmen kann.

    (Zusätzlich noch: Ich habe mit Verspätung jedoch immer meine Periode bekommen und seit einer Woche habe ich wieder Unreinheiten bekommen. Dazu leide ich psychisch momentan sehr darunter.)

  • Re: Haarausfall von absetzten der Pille?

    Zunächst einmal ist der Dermatologe der richtige Ansprechpartner bei Haarausfall, nicht der Frauenarzt. Jedes An- und Absetzen der Pille kann zu einem vorübergehenden vermehrten Haarausfall führen. Genaue Richtwerte gibt es nicht, denn jeder Körper reagiert anders. Unmöglich ist es also nicht, dass es bei Ihnen damit zusammenhängt.

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-07
    Lädt...
    X