• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen innen am Aftereingang, mit etwas Blut bei Wischen nach dem Stuhlgang

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen innen am Aftereingang, mit etwas Blut bei Wischen nach dem Stuhlgang

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit/an meinem After.
    Im Frühjahr hatte ich eine Analfissur, deren Heilung etwas langwierig war, aber sie ist seit Juni verheilt. Im Juni wurde auch eine Rektoskopie durchgeführt, aber im Enddarm war alles in Ordnung.

    Nun habe ich seit zwei Wochen Probleme am After. Und zwar ziemlich gleich innen nach dem Eingang, im oberen Teil. Anfangs hatte es dort nur etwas gerieben und manchmal gejuckt, seit sechs Tagen ist nun aber der Stuhlgang sehr schmerzhaft und beim Abwischen ist leicht Blut dabei.Vor vier Tagen war ich beim Hausarzt, der hat dann mal gefühlt und seine Diagnose war eine Analvenenthrombose. Er verschrieb mir Posterisan Akut, ein Schmerzmittel, und sagte, ich solle mich trotzdem noch beim Proktologen melden.
    Am nächsten Tag rief ich dort an, der Proktologe hatte aber Urlaub. Eine Arzthelferin teilte mir dann mit, dass ich wenn es schlimmer würde, vorab eine chirurgische Ambulanz aufsuchen sollte, denn es könne sein, dass der Thrombus geöffnet werden müsse.
    Vorgestern war ich dann in der chir. Ambulanz unseres regionalen Krankenhauses. Dort taste ein Arzt (kein Proktologe) noch mal alles ab, aber der konnte beim Fühlen gar nichts feststellen. Mal mit einem Gerät reingeschaut hat er nicht. Um zu sehen, ob evtl. eine Entzündung vorliegt, wurde noch eine Blutuntersuchung durchgeführt. Die Werte waren aber alle okay.
    Also wurde ich wieder nach Hause geschickt, mit der Empfehlung, zum Proktologen zu gehen. Die Posterisan Akut solle/könne ich aber weiter nehmen.
    Heute habe ich bei zwei Proktologen angerufen, aber da kann ich leider erst in drei bzw. vier Tagen drankommen.

    Zu meiner Frage nun:
    Es fühlt sich an, als sei innen am Aftereingang etwas wund oder als würden ein oder zwei kleine Kratzer/leichte Einrisse dort sein. Wenn ich die Posterisan auftrage, brennt der obere Bereich erst mal ein paar Minuten lang. Und wie schon erwähnt, ist beim Wischen nach dem Stuhlgang leicht Blut dabei. Mittlerweile ist es so, dass ich auch tagsüber ein (nur recht leichtes) brennen oder scheuern spüre.
    Die Posterisan ist ja aber nur eine Schmerzsalbe mit anästhetischer Wirkung. Die Ursache dagegen bekämpft sie ja nicht. Könnte oder sollte ich bis zum meinem Besuch beim Proktologen einfach schon mal eine von diesen Salben einführen, auch wenn ich noch gar nicht weiß, was da eigentlich los ist?: Faktu lind, Multilind oder Hametum? Von der damaligen Analfissur hätte ich außerdem noch Rectogesic da, aber das ist wohl eher ungeeignet.

    Danke schon mal für's Lesen!

  • Re: Schmerzen innen am Aftereingang, mit etwas Blut bei Wischen nach dem Stuhlgang

    Eine Proktoskopie ist notwendig, damit die Spekulationenen aufhören !
    Vielleicht liegen kleine Rhaganden vor, das sind oberflächliche Risse in der Schleimhaut (kein tiefer Riss, das wäre eine Fissur, die etwas andere Symptome macht).
    Tragen Sie dünn eine fettige Heilsalbe auf, z.B. Panthenol und warten Sie - ganz in Ruhe - die Proktoskopie ab.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Schmerzen innen am Aftereingang, mit etwas Blut bei Wischen nach dem Stuhlgang

      Danke! Die Beschreibung der Rhagaden trifft schon sehr zu, es könnten tatsächlich welche sein.
      Ich habe mir heute Panthenol besorgt und schon zweimal leicht aufgetragen. Nach dem ersten Mal klangen die Beschwerden bereits nach ca. 20 Minuten deutlich ab.
      Ich werde bis zum Besuch beim Proktologen nun damit weiter cremen und vielleicht setzt jetzt ja endlich auch schon der Heilungsprozess ein.

      Kommentar


      • Re: Schmerzen innen am Aftereingang, mit etwas Blut bei Wischen nach dem Stuhlgang

        Es ist tatsächlich eine Analvenenthrombose gewesen. Und neben der hatte sich eine kleine Rhagade gebildet (als ob eine unschöne Sache nicht ausgereicht hätte...).
        Als ich beim Proktologen war, hatte sich beides schon weit zurückgebildet bzw. war schon fast verheilt. Ich habe dann noch ein paar Tage lang mit der Panthenol weiter gecremt und nun sollte wieder alles okay sein.
        Danke für Ihre Hilfe!

        Kommentar


        • Re: Schmerzen innen am Aftereingang, mit etwas Blut bei Wischen nach dem Stuhlgang

          Danke für die Rückmeldung, interessant. Alles Gute für Sie....
          Dr. E. S.

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-09 2017-10
          Lädt...
          X