• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämorrhoiden OP. sinnvoll?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämorrhoiden OP. sinnvoll?

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,

    seit jahren leide ich, männlich und 46 Jahre alt, unter einem Hämorrhoidenleiden.

    In regelmäßigen Abständen, blute ich stark. Zusätzlich kommt es alle drei Monate zu einer sehr schmerzhaften Anallthrombose.

    Im Befund heißt es: Rezividierender Analprolaps 3. Grades, insbesondere rechtsbetont, aktuell deutlich regredient. Rezidivierend peranale Blutungen.

    Jetzt wurde eine OP. geplant.
    Therapievorschlag:
    Einweisung zur Analprolapsresektion mit Stapler / Rekto-anal-Repair-Ligaturen, Vorgehen nach Befund, OP. geplant.

    Meine Frage wäre; wie sinnvoll ist solch eine OP.? Und, kann man davon ausgehen, dass das Problem nach der OP. gelöst ist? Oder muss man davon ausgehen auch in Zukunft, weitere Probleme in dem Bereich zu haben? Im Internet liest man verschiedene Sachverhalte. Mich würde zusätzlich interessieren, ob und wie lange man nach der OP. noch starke Schmerzen hat?

    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    monsenior

  • Re: Hämorrhoiden OP. sinnvoll?

    Da ein deutlicher Prolaps vorliegt, würde ich nach jahrelangem Verlauf auch unbedingt zur Operation raten !
    Die Frage nach den Schmerzen kann ich leider nicht gut beantworten. Die Stapleroperation ist im Hinblick auf Schmerzen nicht das Hauptproblem, entscheidend für die postoperativen Tage ist die Art der Hämorrhoidenoperation. Diese Frage kann Ihnen also nur der Operateur genau beantworten.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Hämorrhoiden OP. sinnvoll?

      Ok. werde es dann machen lassen.
      Danke sehr für Ihre Einschätzung.
      Mit freundlichen Grüßen
      monsenior

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-09
      Lädt...
      X