• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Analvenenthrombose heilt nicht ab

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analvenenthrombose heilt nicht ab

    Hallo! Ich leide seit mittlerweile 7 Monaten an einer Analvenenthrombose (zumindest treffen sämtliche Symptome darauf zu und Hämorrhoiden wurden durch eine Endoskopie ausgeschlossen). Ich war bei 3 verschiedenen Prokologen, die mir jedoch sagten, dass sie nicht feststellen könnten, da die Thrombose nur während des Stuhlgangs aus der Haut heraus tritt und nicht während der seitlichen Lage beim Arzt. Ich weiß mittlerweile nicht mehr was ich noch machen soll, da anscheinend kein Arzt fähig genug ist mir zu helfen und ich auch keine Lust mehr habe, monatelang auf einen Termin zu warten. Gibt es irgendwelche Lösungen, mit denen ich die Thrombose ohne ärztliche Hilfe los werde?

  • Re: Analvenenthrombose heilt nicht ab

    Um etwas vernünftig zu behandeln, muss man aber erst eine genaue Diagnose haben !!
    Da der Befund verfällt, müssen Sie mit einer Proktoskopie mit Pressen untersucht werden, um einen Vorfall des Gewebes zu sichern. Ein ausgebildeter Facharzt, also Proktologe wird auf Ihre Hinweise eingehen. Wenn bei der Untersuchung mit Pressen kein Befund sichtbar wird, können Sie auch Beckenbodentraining und Kneifübungen versuchen.
    MfG
    Dr.E.S.

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-09
    Lädt...
    X