scheidensenkung - Onmeda Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.
scheidensenkung Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • scheidensenkung

    hallo,
    der doc hat bei mir eine senkung der scheide festgestellt.
    mein darm drückt beim stuhlgang in die scheide,sodaß ich ihn nur mit hilfe entleeren kann.
    ausserdem kann ich beim heben oder husten den urin nicht zurückhalten. mein doc meint das ich für eine op zu jung bin.
    ich bin jetzt 39, habe drei kinder geb. die alle sehr schwer waren, zwischen 4000 und 5300 gramm. ausserdem arbeite ich im stehen. und habe 8 jahre einen job gemacht wo ich sehr schwer heben musste.
    jetzt wüsste ich gerne was ich tun soll!zu einem anderen arzt? damit leben kann ich, mein mann möchte schon nicht mehr mit mir schöafen, weil ich druckschmerzen beim sex habe!

  • Re: scheidensenkung


    Hallo,

    je nach Ausmass der Senkung kann man mit Beckenbodengymnastik eine Besserung erzielen. Hilft das nicht, waere eine OP schon angebracht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: scheidensenkung


      Hallo,
      ich habe vermutlich auch eine scheidensenkung. alles spricht für mich dafür. ich habe druck auf dem schließmuskel und der wölbt sich leicht nach vorne. außerdem wölbt sich irgendwas aus meiner scheide. man kann es deutlich sehen und auch ertasten. es fühlt sich auch so an, als hätte ich einen tampon eingeführt, der nicht mehr richtig sitzt.
      meine größte sorge ist jetzt, dass irgendwas mit dem kind passieren kann. ich bin in der 15+4 ssw. es ist für mich das 3. kind. ich habe einen 3 1/2 jährigen sohn und einen 7 monate alten sohn. diese schwangerschaft ist also sehr früh nach dem letzten kind. könnte das was man da sieht und fühlt auch der muttermund sein? bei der letzten geburt hatte ich schon presswehen und durfte aber noch nicht pressen, weil der mm noch nicht vollständig geöffnet war. ich glaube aber, dass ich diesem drang nicht ganz widerstehen konnte.
      ich habe zwar morgen einen termin beim gyn., aber ich frage mich, ob ich nicht sofort handeln müsste, damit meinem ungeborenem nichts passiert. kann mir bitte jemand schnell rat geben. und was könnte passieren? mein kleiner sohn kann ja noch nichts alleine. den muss ich ja auch schleppen und der wiegt schon 9,5 kg.

      Kommentar


      • Re: scheidensenkung


        ich bin übrigens erst 27 jahre alt. :-(

        Kommentar


        • Re: scheidensenkung


          Hallo,

          wenn keine Schmerzen bestehen, koennen Sie den morgigen Termin abwarten. Schweres Tragen und Heben sollten Sie aber auf jeden Fall vermeiden.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar

          Anzeige

          Forum-Archive: 2009-07 2010-03
          Lädt...
          X

          Anzeige