• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Oma hat Bettwanzen...:(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oma hat Bettwanzen...:(

    Hallo liebe Community,

    ich besuche und pflege öfters meine Oma, welche sehr krank und hilfsbedürftig ist und habe letztens schreckliche Beobachtungen gemacht. Sie hat überall im Köper kleine Stiche. Ich habe daraufhin das Bett hin untersucht und bin auf die Idee gekommen, dass es sich nur um Bettwanzen handeln kann. Ich habe mir dann einen Artikel durchgelesen und war erschüttert, dass diese fiesen Biester sehr schwer zu entfernen sind.

    Ich will nur sehr ungern mit Pestiziden vom Kammerjäger die Wohnung meiner Großmutter vollsprühen, da Sie gesundheitlich bereits sehr geschwächt ist.

    Gibt es denn keine einzig andere Lösung? Wie lange würde die Behandlungen dauern? Gehen die Tierchen auch von alleine weg?

    Ich kann mich nciht die gesamte Zeit um meine Großmutter kümmern und bei mir schlafen kann sie auch nicht, da sie dafür zu viele Treppen steigen müsste.

    Gibt es Möglichkeiten sie für ein, zwei Wochen bis das Gift weggezogen ist in ein Altersheim zu geben, oder so?

    LG
    Die Lisi
    Bettwanzen saugen mit Vorliebe das Blut von Menschen. Wie gefährlich Bettwanzen sind, wie man Bettwanzen bekämpft und einen Befall mit Bettwanzen vorbeugt.

  • Re: Oma hat Bettwanzen...:(

    Befinden sich die Bettwanzen denn in der ganzen Wohnung deiner Oma? Wenn nicht, könnte doch nur das eine Zimmer "behandelt" werden und deine Oma schläft so lange in einem anderen Raum. Sind dann alle Bettwanzen abgetötet und die Pestizide verflogen, kann sie auch wieder das Zimmer benutzen.

    Kommentar


    • Re: Oma hat Bettwanzen...:(

      Sind dann alle Bettwanzen abgetötet und die Pestizide verflogen, kann sie auch wieder das Zimmer benutzen.

      Kommentar

      Forum-Archive: 2014-03 2014-04 2017-07
      Lädt...
      X