• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Homocystein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Homocystein

    Hallo,

    habe einen Homosysteinwert von 9,2 - könnte also günstiger sein. Bin 69 Jahre alt und mache viel Sport. Das Merkwürdige aber ist, dass der Folsäure-Wert bei 18,4 und die B-Vitamine B6 beim 118,1 liegen (also über Norm) und B12 bei 787 (also im oberen Normbereich).

    Also Homocystein hoch und Folsäure und B-Vitamine hoch kann m.E. eigentlich nicht sein. Ich nehme täglich 1 Synervit.

    Gruß an alle Senioren

    Orest

  • Re: Homocystein


    Hallo Orest,

    zunächst ein ganz klares Faktum: ein Homocysteinwert < 10 µmol/l ist weder pathologisch noch behandlungsbedürftig.

    Wenn man - warum auch immer - dem Organismus Substanzen, wie z. B. Vitamine, in exorbitanten Dosierungen zufügt, darf man sich über erhöhte Meßwerte nicht wundern:

    Die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlene Tageszufuhr von Vitamin B 6 liegt bei 1,4 µg für den über 64-jährigen Patienenten pro Tag: eine Kapsel Synervit enthält nach Angaben des Herstellers 50 (!) mg (!!!).

    Ebenso gilt das für die Zufuhr von Vitamin B 12: Tagesbedarf 3 µg , eine Kapsel enthält 500 (!) µg.

    Empfohlene Dosierungen werden hier um das mehr als 100-fache überschritten - wen wundern da hohe Plasmaspiegel?

    Gruß

    ---MarcEN----

    Kommentar


    • Re: Homocystein

      Hallo,

      das sind jetzt zwar ältere Beiträge, aber ich verstehe nicht, warum Dosierungsüberschreitungen von B-Vitaminen zu einem hohen Homocysteinwert führen sollen, zumal B-Vitamine ja wasserlöslich sind und ein Zuviel über den Urin ausgeschieden wird.

      Viele Grüße
      Benutzer22

      Kommentar


      • Re: Homocystein

        Genauso ist es!!


        Ist eine Vitamin-B12-Überdosierung möglich?

        Zusammenfassung

        • Eine Überdosierung von Vitamin B12 ist kaum möglich.
        • Einzig bekannte, sehr seltene Nebenwirkung ist eine From von Akne
        • In der Therapie ist eine höhere Dosierung von Vitamin B12 meist nötig, da nur ein Teil der Dosis wirklich verwertet wird.
        • Dosen von 500-2.000 µg/Tag sind normal in der Therapie eines Vitamin-B12-Mangels.
        • Orale Präparate sind genauso effektiv wie Injektionen.
        Angesichts der oft hohen Dosen in vielen Vitamin-B12-Präparaten sind einige Menschen besorgt um die Folgen einer Vitamin-B12-Überdosierung. Und das aus gutem Grund: Bei vielen anderen Vitaminen wäre es tatsächlich sehr bedenklich, derart massiv in den Vitaminstoffwechsel einzugreifen. Aber kann man Vitamin B12 überdosieren?
        Zum Glück nicht: Eine Überdosierung von Vitamin B12 ist kaum möglich, da der Körper nicht benötigte Mengen einfach ausscheidet. Man sollte es allerdings auch nicht ganz übertreiben, da überschüssige Mengen über die Nieren ausgeschieden werden müssen und dies eine gewisse, wenn auch normalerweise überschaubare Belastung darstellt.

        Kommentar


        • Re: Homocystein

          ausgeschieden werden müssen und dies eine gewisse, wenn auch normalerweise überschaubare Belastung darstellt.

          Kommentar

          Forum-Archive: 2011-08 2014-12 2015-01 2017-06
          Lädt...
          X