• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vergesslichkeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vergesslichkeit

    Hallo

    Geht es hier manchem auch so? Man will etwas erledigen und weiß im nächsten Moment nicht mehr, was das eigentlich war. Das passiert mir in letzter Zeit echt häufig. Gerade jetzt eben wieder. Ich möchte etwas ergoogeln, öffne Google und weiß nicht mehr was. Ich weiß zwar, daß ich etwas wollte, aber so sehr ich mich auch anstrenge und die paar Sekunden zurück gehe, es fällt mir einfach nicht mehr ein. Genauso, wie ich manchmal in Läden gehe und mich dann frage, was ich kaufen wollte. Ich kaufe dann meistens irgendwas, geh aber immer mit dem Gefühl raus, etwas vergessen zu haben. Oft ist auch so, daß es mir dann irgendwann wieder einfällt und ich mir sage: "Ach. Du wolltest ja noch..." und dann verschwindet es trotzdem wieder aus dem Gedächtnis. Ich meine, es wäre nicht schlimm, wenn man sich einfach nicht mehr dran erinnern könnte. Was aber kekst, ist die Gewissheit, daß man etwas machen wollte, aber man weiß nicht mehr was. Woran kann das liegen? Geschrumpftes Kurzeitgedächtnis? Ich bin erst 35.

  • Re: Vergesslichkeit


    das würde ich auch gerne wissen. Ich bin 21 und seit kurzem hat es bei mir angefangen. während ich rede vergesse ich aufeinmal worüber ich geredet habe.. Was ich die tage davor gemacht habe das weiß ich erst recht nicht mehr.. das ist echt zum verzweifeln.. :S

    Kommentar


    • Re: Vergesslichkeit


      Geht mir ab und an auch so, allerdings nur dann, wenn ich unter sehr starkem Stress sehe und als Auslöser würde ich vielleicht einfach vermuten, dass der enorme Stress (man denkt immer an etwas) behindert, dass andere Dinge aufgenommen und korrekt abgespeichert werden.

      Kommentar


      • Re: Vergesslichkeit


        Man könnte hierzu sehr gut ein Zitat von Friedrich Nietzsche anführen, das ich sehr mag:

        "Aus Mangel an Ruhe läuft unsere Zivilisation in eine neue Barbarei aus. Zu keiner Zeit haben die Tätigen, das heißt die Ruhelosen, mehr gegolten. Es gehört deshalb zu den notwendigen Korrekturen, welche man am Charakter der Menschheit vornehmen muss, das beschauliche Element in großem Maße zu verstärken."

        Die Vergesslichkeit, unter der bereits junge Menschen leiden, ist größtenteils auf Reizüberflutung zurückzuführen, neben Ernährungsfehlern. Der Trend der modernen Zeit heißt: immer besser, immer mehr und immer schneller. Es sollte sich jeder überlegen, ob er sich diesem aussetzt, und damit den fatalen Folgen.
        Nietzsche ist übrigens im Jahr 1900 gestorben ;-).

        Kommentar


        • Re: Vergesslichkeit


          Ich finde das Zitat auch super.

          Und es passt so gut.

          Ich selbst habe mittlerweile einen ganzen Zacken runtergedreht. Auch wenn Bekannte und Eltern meinen man müsste doch was leisten und damit irgendwie meist der krasse Stress verbunden ist, ich versuche mich mehr mit ruhigen Arbeiten abzugeben und mir vor allem viel Zeit zu lassen. Leider ist das oft nicht möglich.
          Bereits während meinem Studium habe ich beinahe einen Zusammenbruch gehabt und habe gerade noch so vor dem Burnout die Kurve gekriegt. Allerdings habe ich manchmal so meine Zweifel ob es mich nicht doch erwischt haben könnte.
          Weiss jemand woran man das ausmachen kann?

          Kommentar


          • Re: Vergesslichkeit


            Du drückst dich etwas unklar aus. Meinst du, welche Symptome bei Burnout vorliegen? Welche Symptome hast du denn?

            Kommentar


            • Re: Vergesslichkeit


              Man sollte seine eigene Vergesslichkeit durch Mementos oder so ausgleichen

              Kommentar


              • Re: Vergesslichkeit


                Vermute, du meinst das, was ich mache. Da bei mir nur Personennamen betroffen sind, stelle ich mir Verknüpfungen her, um sie mir zu merken, in Form von Bildern. Klappt fast immer!

                Kommentar


                • Re: Vergesslichkeit


                  Manchmal ist unser Gehirn doch einfach überfordert und wir sortieren die unwichtigen Dinge aus..

                  Kommentar


                  • Re: Vergesslichkeit


                    Super Antwort, genau das denke ich mir auch oft, wenn ich einen Namen nicht mehr weiß. Spielt keine Geige, Hauptsache, ich weiß meine Kontonummer, Telefonnummer oder anderes, das wirklich Bedeutung hat, noch....Und Alzheimer kann es dann auch nicht sein :-)

                    Kommentar


                    • Re: Vergesslichkeit


                      Stimmt, hauptsache man weiß die elementaren Dinge noch alles andere kann man verkraften :-)

                      Kommentar


                      • Re: Vergesslichkeit

                        Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du zum Arzt gehen. Wenn alles in Ordnung ist, würde ich Dir Gehirnjogging empfehlen. Sehr gut ist das Programm von der Universität Berlin und Neuronation - kann ich Dir nur empfehlen.

                        Kommentar


                        • Re: Vergesslichkeit

                          Am besten ist wirklich Gehirnjogging oder aber auch rätseln, Sudoku etc hilft. Mir hilft es allerdingsam meisten abends eine Runde laufen zu gehen, dann bin ich ausgeglichen und nicht mehr so gestresst, das macht schon eine Menge aus. Zusätzlich mache ich 15min am Tag Rätsel und ähnliches.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X