• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

    Hallo,
    ich hatte im März, nach schlechtem Pap Wert (CIN3) eine Konisation.
    Danach hieß es: Alles im Gesunden entfernt.
    Ich sollte danach im engmaschigen Abschnitten zum Abstrich. Anfang Juli das Ergebnis: Pap 2p, 6 Wochen später erneute Kontrolle. Anruf meiner Gynokologin. Ich solle rein kommen. Ergebnis: Pap IV a-p.
    Und das alles innerhalb kürzester Zeit. Jett hat sie mir eine Gebärmutterentfernung empfohlen. Den HPV Virus wird man wohl nicht mehr los, meinte sie. Im Netz findet man soviel, und dann macht man sich noch verrückt. Ich habe jetzt Mittwoch einen Termin in einer Dysplasiesprechstunde. Eine Überweisung hat mir meine Ärztin gegeben. Darauf Steht: Diagnose: rez. schwere Cervix-Dysplasie, Auftrag: Weitere Therapie erbeten (Koni?), HE!

    Ich weiß nicht was ich machen soll. Ist es überhaupt möglich so schlechte Werte innerhalb kürzester Zeit zu haben?

    Danke vorab für die Antworten.

  • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

    Hallo Bianca2000,
    das ist sehr ungewönlich und unwahrscheinlich. Eher ist es so, daß doch nicht alles im Gesunden entfernt wurde.Wie alt sind Sie, haben Sie noch Kinderwunsch, wurden Sie nach der Koni geimpft? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

      Hallo Herr Dr. Leuth,
      ich bin 36 und habe bereits eine Tochter. Könnte es mir auch durchaus nochmal vorstellen schwanger zu werden.... aber wenn ich bedenke wie schnell die Ergebnisse schlecht geworden sind, weiß ich nicht ob es gut wäre. Ich bin zwischen hin und her am bangen. Hinzu kommt noch meine Panik Ärzten gegenüber....
      Eine Impfung hab ich nicht bekommen, da man mir sagte ich hätte den HPV Virus ein Leben lang. Ich bin HPV Positiv (16, 31,33,35,39,51,52,56,58,59,66,68)

      Nach der Konisation im März sagte der Bericht: im gesunden entfernt. So sagte mir auch der Arzt, der mich operiert hat. Meine Ärztin sagt, ich hätte zudem ein sehr schwaches Immunsystem.
      Kann es daran liegen? Also das es wieder so schnell voran geschreitet ist? Ich habe wahnsinnige Angst.

      Danke für Ihre Antworten!

      Kommentar


      • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

        Da ich morgen den Termin habe, hoffe ich Sie antworten noch heute....
        Mein Magen hängt schon auf halb acht....

        Kommentar


        • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

          Hallo Bianca2000, wenn Sie so ängstlich sind, sollten Sie sich doch vielleicht überlegen, sich die Gebärmutter ganz entfernen zu lassen. Dieser Eingriff wird ja minimal invasiv per Bauchspiegelung vorgenommen und die Liegezeit im Krankenhaus ist kurz. Dann wären Sie alles los. Danach u n b e d i n g t die 9-fach Impfung vornehmen lassen, das steigert die Abwehrkraft ! und schützt vor neuen Infekten. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar


          • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

            Guten Abend,
            es ist nicht die Angst vor den Schmerzen, vor dem krank sein oder vor dem was sich entwickeln kann. Ich habe ein sehr großes Problem mit Ärzten.....
            Wenn die Gebärmutter entfernt wäre, wäre auch ein weiteres Kind nicht möglich. Ich bin zwischen Wut, Angst und Verzweiflung hergerissen.
            Kann es denn theoretisch sein, dass sich der Pap wert auf Grund des Immunsystems so verschlechtert hat?
            Muss eine Untersuchung sein, bevor wieder operiert wird? Beim letzten mal meinte der Arzt, es wird immer vorher eine Biopsie gemacht. Aber wenn der Pap doch schon IVa-p ergeben hat, reicht es dann nicht aus?

            Danke für Ihre Zeit!

            Kommentar


            • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

              Hallo Bianca2000, es gibt eine weitere Möglichkeit der Diagnostik bei PAP IVa wenn nach einer Konisation, die im Gesunden vorgenommen wurde, ein auffälliger PAP in so kurzem Abstand zur OP entdeckt wurde: Lassen Sie sich die Objektträger vom histologischen und cytologischen Befund aushändigen und bitten einen anderen Pathologen um eine Konsiliaruntersuchung. Trotz Standardisierung der Untersuchungsmethoden kommt es doch immer wieder - selten - zu Fehlbefundungen. Insofern bestünde noch eine Chance, ohne direkten Artzkontakt eine Entscheidungshilfe zu erhalten. Sollte das Ergebnis gleich sein, gäbe es noch eine operative Alternative zum Erhalt der Fruchtbarkeit, inder quasi der Muttermund ausgehölt wird, aber die Gebärmutter erhalten bleibt (Trachelektomie), die allerdings nur in wenigen Centren durchgeführt wird. Die Rekonisation ist deutlich einfacher, üblicher und kann in jedem Krankenhaus vorgenommen werden. Egal, für welche OP Sie sich dann entscheiden, denken Sie bitte dringend an die 9-fach Impfung! Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

              Kommentar


              • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                Hallo Herr Dr. Leuth,
                ich war heute zur Dysplasiesprechstunde.
                Der Arzt, der mich damals operiert hat meinte die HPV Viren halten mich ganz gut in Schacht. Er hat heute eine Biopsie gemacht, welche komischerweise sehr schmerzhaft war....ich habe jetzt noch schmerzen im inneren....normal? Vor meiner ersten Konisation hatte ich auch eine Biopsie, aber bei weitem nicht so schmerzhaft wie heute.
                Ergebnisse bekomme ich erst am 18.10., da er im Urlaub ist....
                Er hat die Gebärmutter gemessen.
                Er befürwortet die Aussage meiner Ärztin, sagte aber auch eine Rekoni wäre machbar. Wäre aber nur ein Aufschieben...
                Ich habe jetzt 4 Wochen Zeit mir Gedanken zu machen und bin eigentlich total überfordert. Ich weiß nicht was richtig ist...
                Wegen der HPV Impfung: Impfung wohl erst nach Behandlung. Richtig?

                Kommentar


                • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                  Hallo Bianca2000, ja, die Impfung erst nach der OP, egal, welche Sie anstreben, und zwar nach einer erneuten HPV Testung. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                  Kommentar


                  • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                    Ok
                    Und wenn der Test nach der Op immer noch HPV positiv ist? Dennoch impfen?
                    Was ist mit den Schmerzen nach der Biopsie? Normal?

                    Viele Grüße

                    Kommentar


                    • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                      Hallo Bianva2000, das ist eher unwahrscheinlich! Die Schmerzen sind ungewöhnlich, haben Sie Schmerztabletten? Ihr Dr. M. Leuth

                      Kommentar


                      • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                        Ja....habe schon 2 IBU 600 genommen. Aber es wird nicht besser...
                        Warte einfach mal bis morgen ab.
                        Und wenn der HPV nach der Op negativ ist, Impfung!
                        Vielen Dank!

                        Kommentar


                        • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                          Hallo Bianca2000, oK, bis dann, Ihr Dr. M. Leuth

                          Kommentar


                          • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                            Hallo Herr Dr Leuth,
                            nach meiner letzten Biopsie habe ich 4 Wochen Zeit gehabt um mir Gedanken zu machen was ich machen soll.
                            Zur Wahl hatte ich: erneut Konisation, Gebährmutterentfernung
                            Ich habe gedacht, ich warte ab was die Ergebnisse sagen.
                            Gestern hatte ich das Gespräch und es wird mir ein Gebährmutterentfernung empfohlen, da wieder sehr schlechte Werte.
                            Nun habe ich ein paar Fragen vergessen und stelle sie ihnen.
                            1. Zunahme danach? (Eierstöcke bleiben erhalten)
                            2. Katheter, wird der während der Narkose gelegt?
                            3. Ich sagte ja bereits ich habe eine wahnsinnige Angst vor Ärzten, wie lange muss ich danach im Krankenhaus bleiben? Kann ich wohl am nächsten Tag gehen?

                            Danke für Ihre Antworten

                            Kommentar


                            • Re: Nach Konisation in kurzer Zeit wieder schlechte Werte

                              Hallo Bianca 2000,
                              1. Zunahme danach? (Eierstöcke bleiben erhalten)
                              < nein
                              2. Katheter, wird der während der Narkose gelegt?
                              < ja
                              3. Ich sagte ja bereits ich habe eine wahnsinnige Angst vor Ärzten, wie lange muss ich danach im Krankenhaus bleiben? Kann ich wohl am nächsten Tag gehen?
                              < das geht nicht. Wenn die OP minimal invasiv vorgenommen wird, können Sie wohl ab 4. Tag mit einer Entlassung rechnen. Aber versuchen Sie mal, den Ärzten zu vertrauen und so wenig wie möglich Ängste hochkommen zu lassen! Alles Gute, ich drücke die Daumen! Ihr Dr. M. Leuth

                              Kommentar

                              Forum-Archive: 2017-09 2017-10
                              Lädt...
                              X