• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterhalskrebs? So viele Anzeichen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterhalskrebs? So viele Anzeichen

    guten tag,
    ich war letzte woche montag bei meiner fa zur vorsorgeuntersuchung. zu meiner person: 39 jahre, eine schwangerschaft vor 2 jahren.
    bei der vorsorge ( urinprobe, abstrich, vaginale untersuchung, ultraschall etc ) war soweit alles in ordnung. das einzige, was nicht ok war: die urinprobe. darin befand sich wohl unsichtbares blut ( hb wert erhöht ). meine fa sagte, ich solle das abklären lassen. ich bin gleich zum urologen, der mir eine blasenspiegelung empfahl. es liegen keine enzündungswerte und keine bakterien vor.
    nun ist es so, dass ich mir extrem viele gedanken mache, dass es gebärmutterhalskebs sein könnte.
    ich habe bandscheibenbedingt untere rückenschmerzen ( lendenwirbelbereich ), auch vermehrten ausfluss ( weiss schleimig, manchmal wie gummi ) und leichten druck auf der blase. meine frage: hätte meine frauenärztin schon bei der untersuchung feststellen müssen, wenn etwas nicht in ordnung wäre? ich warte nun auf das ergebnis des pap-tests, welches wohl aber erst nach 10 tagen feststeht.
    lg und danke im voraus!

  • Re: Gebärmutterhalskrebs? So viele Anzeichen

    p.s. weitere symptome: ab und zu zwicken im unterleib, letzte periode nach nur 18 tagen ( sonst zyklus von 24 tagen ).

    Kommentar


    • Re: Gebärmutterhalskrebs? So viele Anzeichen

      Hallo Iola1977, Blut im Urin deutet immer auch auf eine Blasenentzündung hin. Auch wenn keine Bakterien gefunden wurden, können als Erreger Chlymydien, Mykoplasmen und/oder Ureaplasmen vorkommen. Dies sollte neben der Blasenspiegelung vom Urologen untersucht werden. Vorsorge: Hat Ihre FÄ eine Kolposkopie durchgeführt ? Wenn diese unauffällig war, wird auch der Abstrich in Ordnung sein. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

      Kommentar


      • Re: Gebärmutterhalskrebs? So viele Anzeichen

        vielen lieben dank für die schnelle antwort.
        eine kolposkopie wurde nicht durchgeführt. musste gerade erstmal googeln und mich schlau machen, was dies überhaupt ist. dies bieten wohl nicht alle frauenärzte an?! ich bin privat versichert, hatte so eine untersuchung jedoch noch nie.
        wie auch immer....dann warte ich nun die ergebnisse ab und hoffe, dass es eine plausibele erklärung gibt.

        Kommentar


        • Re: Gebärmutterhalskrebs? So viele Anzeichen

          Hallo Iola1977, eigentlich gehört die Kolposkopie zu jeder Vorsorgeuntersuchung und sollten von jedem Frauenarzt beherrscht werden, da sie eine wichtige und notwendige und keine Zusatz - Untersuchung darstellt. Gegebenenfalls sollten Sie diese nachholen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-07
          Lädt...
          X