• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche eine expertenmeinung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche eine expertenmeinung

    Hallo herr leuth, ich habe am 15.10 meine nächste untersuchung also mein nächster pap abstrich. Im April hatte eine konisation, wo der pathalogische bericht unauffällig war und alles weg ist, vorher hatte ich einen pap 3 d1. Ich habe eine sehr grosse angst, dass der pap schlecht ausfällt? Was denken sie als eine erfahrener arzt?
    Sind die kontrollen nach 6 monaten ausreichend? Ich bin in der 27 ssw ubd die ss läuft super.

    Bitte um eine antwort? Könnte noch hpv oder zellen vorhanden sein?

    Beim letzten satz vom oathalogen stand: kein anhalt für malignität und spezifität und laut meiner FA war vorher nur ein ganz köeine stelle, die auffällig war und nach der miniop soll alles wegseien. Bitte helfen sie mir

  • Re: Brauche eine expertenmeinung

    Hallo Mery089, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Sehr wahrscheinlich brauchen Sie keine Angst vor dem Abstrich zu haben, da ja alles wegoperiert wurde. Nach der Geburt lassen Sie sich am besten mit dem 9-fach Impfstoff impfen, wenn dann der HPV Test negativ sein sollte. Weiterhin frohes Brüten, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Brauche eine expertenmeinung

      Danke herr doktor, hatte jetzt meine Kontrolle. Auf das Ergebniss warte ich noch. Der FA hat den abstrich auch unter einer glasscheibe kontrolliert und darauf hat sie was flüssiges draufgetan und meinte am Ende das alles in ordnung sei.

      Eine Frage hätte ich noch: kann den der Arzt dur h die flüssige paste was erkennen? Oder was hat sie dort mit dem gleichen Abstrich kontrolliert?

      Herr leuth vorher hatte ich ja eine leiche zellenveränderung hpv und cintec postiv, darauf ich habe ich eine konisation und ausschabung machen lassen, wie gesagt Bericht vom pathalogen unauffällig nichts bösartiges, daraufhin wurde ich ssw bin wie gesagt in der 27 ssw. Ist der abstrich durch die ssw beeinflussbar? Oder kann ich hoffen das alles weg ist und ich einen normalen pap bekomme. Kann sich die alte pap 3 d1 von alleine zurückgebildet haben???
      Bitte um eine antwort lieber doktor

      Kommentar


      • Re: Brauche eine expertenmeinung

        Und noch was, mein mann war beim urologen wg der hpv infektion, derArzt konnte nichts sichtbares sehen und meinte er hätte nichts. Kann es denn seien, dass er mich mit dem gleichen virustyp nochmals anstrecken kann. Oder wenn mann einmal die infektion hatte mit dem gleichen typ, sich nicht mehr anstecken kann mit dem gleichen, alsi so ein ping- -bong effekt

        Kommentar


        • Re: Brauche eine expertenmeinung

          Hallo Mery089, in einer Schwangerschaft kann es sein, daß der PAP nicht sicher aussagekräftig ist, da der Muttermund sich verändert. Deshalb ist eine Kontrolle nach der Entbindung auch noch notwendig.Aber solange es bei PAP IIID1 bleibt, besteht keine Gefahr. Der Urologe sollte bei Ihrem Mann auch einen HPV Abstrich von der Eichel entnehmen, nur das ist genau.Ohne Impfung gibt es leider keine ausreichenden Antikörper, die Ihre Abwehr so stärken könnten, daß kein Reinfekt auftritt. Deshalb nach der Entbindung den Muttermund behandeln lassen und an die Impfung mit dem neuen 9-fach Impfstoff denken. Alles Gute und frohes Brüten ! Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar


          • Re: Brauche eine expertenmeinung

            Danke herr doktor, ich hatte ja in april eine sanierung des muttermundes, weil ich vorher 3 d1 hpv hatte, der pathalogischer bericht kam daraufhn unauffällig. Kann es denn sein,dass der pap sich zurückgebildet hat. Jetzt habe ich glaube ich nichts. Es rede von der vergangenheit also vor 6 monaten. Denken sie das der jetztige pap unauffällig seien wird?? Obwohl ich ssw bin.
            Bitte bitte um eine Antwort ihre empfehlubg und ansicht liegt mir sehr nach

            Kommentar


            • Re: Brauche eine expertenmeinung

              Ich hoffe, dass das thema im april durch die konisation erledigt ist, meine FA meinte, dass sich das thema damit erledigt hat, weil alles wegoperiert wurde und der bericht vom pathalogen unauffällig war. Denken sie das jetzt der pap besser ausfallen wird obwohl durch die ssw der muttermund sich verändert???

              Kommentar


              • Re: Brauche eine expertenmeinung

                Hallo herr leuth, man sagt ja immet nach einer erfolgreichen koni und unauffälligen befund vom Pathalogen, dass sich der pap wieder normalisert. Stimmt das? Ich habe grossee angst, dass es bei mir nicht seien wird, obwohl ich ssw bin. Bitteee wird der pap auffallen.
                Entschuldige sie mich, wenn ich viel schreibe habe einfach viel zu viel angst.

                Kommentar


                • Re: Brauche eine expertenmeinung

                  Hallo Mery89, ja, der PAP wird sicherlich viel besser sein. Aber ohne Impfung ist eine Ansteckung immer wieder möglich. Deshalb an die Impfung denken und Ihren Mann zum Urologenschicken. Sie brauchen keine Angst zu haben und können die Schwangerschaft genießen ! Ihr Dr. M: Leuth

                  Kommentar


                  • Re: Brauche eine expertenmeinung

                    Hallo herr leuth,
                    Mein Abstrich ist da, es ist tatsächlich ein pap 2a. Ich freue mich megaaaaa. Danke für alles. Jetzt kann ich die ssw besser geniessen.

                    Kommentar


                    • Re: Brauche eine expertenmeinung

                      Hallo Mery089, dann alles Gute! Ihr Dr. M. Leuth

                      Kommentar


                      • Re: Brauche eine expertenmeinung

                        Das ist doch gut oder?
                        Ich sei alles in ordnung

                        Kommentar


                        • Re: Brauche eine expertenmeinung

                          Hallo Mery089, ja, alles bestens !!! Ihr Dr. M. Leuth

                          Kommentar


                          • Re: Brauche eine expertenmeinung

                            Hallo herr leuth,
                            Mein absrich war ja ein pap 2a. Wann sollte der nächste kontrollabstrich erfolgen?
                            Zudem steht auf dem Bericht dödoflora und soor mit wenig wenig entzündungszeichen. Bin in der 30 ssw und habe kadefugin kombi 3 verschrieben bekommen. Es ist momentan alles gut.
                            Ist das schlimm? Der pathaloge hat bei nornales vorsorgeintervall angekreutzt, ist das nach einem jahre? Oder soll ich nach der geburt sowieso einen abstrich machen lassen?

                            Kommentar


                            • Re: Brauche eine expertenmeinung

                              Hallo Mery089, ja, nach der Geburt bei der Nachuntersuchung. Das reicht. Kadefungin ist oK. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                              Kommentar


                              • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                Hallo herr leuth,
                                ich bin in der 31 ssw und es verläuft zum glück alles gut. Letzte woche hatte ich eine VU gehabt, dabei wurde nach der gmh gemessen er beträgt momentan 3.5-3.7 cm( einer von den beiden werten)

                                Meine Frage Sie: ist die länge in ordnung?
                                Muss ich mir sorgen machen, dass eine frühgeburt kommen kann?? Ctg war unauffällig

                                Ab wann verkürzt sich der gmh denn? Vor 3 monaten ubgefähr hatte ich eine länge von 4.7 cm.
                                Bitte her leuth helfen sie mir

                                Kommentar


                                • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                  Hallo Mery089, Das sieht ja alles gut aus. Der Gebärmutterhals ist lang genug. Es wird wohl nicht zu einer Frühgeburt kommen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                                  Kommentar


                                  • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                    Halli herr leuth,
                                    Ich bin in der 32 ssw und leide seit der ssw an verdauungsproblemen. Momentan ist es extrem geworden, ich kann weder richtig den darm entleeren oder luft rauslassen, ich müsste richtig pressen aus diesem grund kriege ich öfters oberbauchschmerzen die mit manchmal mit übelkeit kommen. Wenn ich dann während dessen den darm entleeren kann oder luft rauslassen lann fühle ich mich wieder gut. Die schmerzen sind dann in 20 min wieder weg.
                                    Was kann ich dagegen machen?
                                    Die kleine ist sehr aktiv und überascht mich mit ihren tritten

                                    Ist das normal, dass ich manchmal so oberbauchschmerzen habe?
                                    Im unteren bereich sind die schmerzen nicht also kein unterlein etc, die schmerzen sind im obern bereich also unter der brust
                                    Bitte um eine amtwort

                                    Kommentar


                                    • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                      Hallo 089, Das kommt,weil der Darm jetzt oben liegt. Schlackenreiche Kost und viel trinken. Wenn das nicht hilft, Abführmittel aus der Apotheke holen. Da gibt es einige, die Sie nehmen dürfen. Alles Gute ihr dr. M. Leuth

                                      Kommentar


                                      • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                        Danke herr leuth für die Antwort.

                                        Hat den das starke pressen einen negativen Einfluss auf ssw oder auf das Baby?

                                        Kommentar


                                        • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                          Hallo Mery089, das könnte schon in der späteren Schwangerschaftswoche sein. Deshalb lieber den Stuhlgang regulieren! Ihr Dr. M. Leuth

                                          Kommentar


                                          • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                            Hallo herr leuth,
                                            mein gmh ist momentan 3.7 oder 3.5 cm, ich bin in der 32 ssw und die kleine maus sitzt schon mit dem unten ich habe manchmal ein leichtes ziehen odee pieksen an der vagina. Das sind keine schmerzen sondern ein komisches gefühl, ausserdem muss ich öfters auf die Toilette.

                                            Meine Frage an sie: kann sich der gmh innerhalb 10 tagen oder 2 wochen extrem verkürzen, dass ich mir sorgen machen muss??
                                            ist das pieksen normal oder das leichte ziehen?
                                            bitte um eine antwort

                                            Kommentar


                                            • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                              Hallo Mery089, vielleicht ist es eine beginnende Blasenentzündung? Da Sie ja häufiger zur Toilette gehen,könnte das Pieksen ja daher kommen- Eine Verkürzung ges MM wird es nicht sein. Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

                                              Kommentar


                                              • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                                Danke herr leuth, war gestern beim arzt es wurde eine leichte blasenentzündung gefunden und habe auch antibiotikum bekommen. Es geht mir besser, das pieksen hat zum glück aufgehört der gmh ist immer noch 3.7 cm un der mm ist zu. Sie hat eine VU und hat mit den finger kontrolliert. Alles soll super sein. Die kleine sitzt mit dem kopf auf der blase und übt druck aus, und das sei normal...
                                                ctg war auch unauffällig

                                                Danke herr doktor. Ihre meinung ist mit wichtig und sie liegen meistens auch richtig.

                                                ab wann verkürtzt sich der gmh also ab wel her ssw?
                                                bin jetzt in der 32+ 4

                                                Kommentar


                                                • Re: Brauche eine expertenmeinung

                                                  Hallo Mery089, der Muttermund soll sich erst kurz vor der Geburt öffnen, also ist ja noch ein bißchen hin ... Schönen Sonntag Abend, Ihr Dr. M. Leuth

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X