• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

    Hallo, ich hatte vor einem halben Jahr eine Konisation nach Pap3g und einem positiven Hpv Test. Es ist alles soweit gut verheilt. Der erste Abstrichbefund war auch wieder in Ordnung. Nun ist meine Frage, ob ich nun wieder mit meinem langjährigen Partner, der ja höchstwahrscheinlich ebenfalls mit Hpv infiziert ist, Verkehr ohne Kondom haben kann. Gibt es einen Ping Pong Effekt oder ist eine wiederansteckung nicht möglich?

  • Re: Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

    Hallo Curleysue, Sie sollten sich dringend impfen lassen und Ihren Partner zum HPV Anstrich zum Urologen schicken. Ein Reinfekt kann ohne Impfung immer wieder auftreten, nur sie schütztt. Alles Gute, Ihr Dr. M: Leuth

    Kommentar


    • Re: Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

      Hallo Herr. Dr. Leute, danke für die schnelle Antwort. Wenn ich mich impfen lasse, wäre ich dann sicher geschützt und könnte wieder mit meinem Partner ungeschützten Verkehr haben? Er war bereits beim Urologen, dieser sagte ihm, dass es keinen aussagekräftigen Test für Männer gibt und das eine Wideransteckung so gut wie unmöglich ist. Ich bin langsam sehr verzweifelt was man glauben soll. Jeder sagt etwas anderes und ich habe große Angst erneut zu erkranken.

      Kommentar


      • Re: Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

        Hallo Curleysue, eine Impfung ist das Sicherste, was es zur Zeit gibt. Es wird demnächst, vielleicht 2016, eine 9-fach Impfung geben, die gegen weitere HPV Stämme gerichtet ist. Die Aussage des Urologen ist nicht nachvollziehbar, da die Tests nicht geschlechtsspezifisch sind und überall bei jedem durchgeführt werden können. Auch wenn dieser Test negativ sein sollte, wäre eine Impfung bei beiden sinnvoll. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar


        • Re: Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

          Hallo Dr. Leuth,
          ich hatte am 31.01.2017 eine Konisation und abrasio nach pap 4 und cin 3. es wurde alles vollständig entfernt, habe ich heute erfahren. Meine Blutung ist auch schon so gut wie vorbei. Ich hätte vom 06.02.2017 bis ca 10.02.17 meine Regel bekommen sollen. Da ich aber eh etwas Blutung hatte konnte ich nicht 100%ig sagen ob ich sie hatte , ich meine aber eher nicht. Ist das normal dass man nach einer Konisation und Ausschabung erstmal keine Regelblutung hat?! Da die gebärmutterschleimhaut ja abgeschabt wurde?

          Und was den den Ping Pong Effekt angeht wurde mir und meinem Partner beim Urologen gesagt, dass es keine Medizin gegen HPV gibt und deshalb man den Virus eh in einem trägt und man weitermachen soll wie gehabt?! Also ungeschützten gv haben kann ..

          Kommentar


          • Re: Ping pong Effekt nach HPV Infektion?

            Hallo Marypary, bei einer Konisation wird tatsächlich auch eine Gebärmutterausschabung vorgenommen. Deshalb kann die nächste Menstruation meistens erst auch 4 Wochen nach der Konisation auftreten. Einen medikamentöse Therapie gegen HPV gibt es nicht. Deshalb ist ja die Impfung so wichtig. Dies gilt auch für den Partner. Nur dann können Sie vor einer erneuten Erkrankung geschützt sein. Kondome schützen nur bedingt. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth
            PS: Bitte machen Sie einen eigenen Chat auf, das ist übersichtlicher

            Kommentar

            Forum-Archive: 2015-06 2017-02
            Lädt...
            X