• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

trinken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • trinken

    hallo

    wieviel darf man eigentlich höchstens trinken, ohne das es schadet? mir ist klar, dass man mehr trinken muss, wenn man sport macht, aber ich meine auf ein normaler tag!

    danke
    gruss busbsi

  • RE: trinken


    Solange es keine Limo, Kaffee, Alkohol o. ä. sind, so viel du willst. Mindestens 2 Liter. Gut sind 1 Liter je 20 kg Körpergewicht.

    Kommentar


    • RE: trinken


      hallo monja

      danke für die antwort. aber wenn ich ehrlich bin, dann glaube ich das nicht ganz. wenn ich jetzt theoretisch 10 liter an einem tag trinken würde, dann glaube ich nicht, dass ZUVIEL flüssigkeit gut ist.

      müsste deiner meinung nach ein 100 kilo mann 5 ganze liter an einem tag trinken? naja, so unlogisch klingt das nicht, aber irgendwie nicht so praxis bezogen.

      trotzdem danke nochmals.

      Kommentar


      • RE: trinken


        Würde mal sagen: So viel dass man nicht Durst hat. Außerdem nimmt man ja wohl viel Flüssigkeiit durch die Nahrung auf. 5 L/ Tag nehme ich zu mir... und das ist bei mir normal..( also das wären ca. 1L / 10kg). Hauptsache ist man verspürt keinen Durst! Zu viel ist aber auf jeden Fall auch nciht gut...glaube bei ca. 14l ist es so gut wie aus...

        LG

        Kommentar


        • RE: trinken


          Ich würde sagen, der Durst regelt die Flüssigkeitszufuhr. wenn ich mit der Nahrung schon viel Flüssigkeit aufnehme, habe ich auch nicht viel Durst. Wenn ich Sport mache, dann bekomme ich Durst und trinke dann die Menge, bis der Durst gelöscht ist.
          Wenn Menschen z.B. Fertiggerichte essen, haben sie mehr Durst, als jemand, der natürlich zubereitete Nahrung isst. Deswegen denke ich kann man keine pauschalen Empfehlungen in Maßeinheiten geben. Es ist immer individuell.
          Von Literangaben halte ich nicht viel.
          Gruß CMS

          Kommentar


          • RE: trinken


            Hallo CMS.

            Deine Aussage ist zwar keine Antwort auf die gestellte Frage, doch kann ich Deinen grundsätzlichen Ausführungen zum Durst und Trinken nur zustimmen.
            Interessant wäre allerdings zu erfahren, wieso Fertiggerichte mehr Durst verursachen als "natürlich zubereitete Nahrung". Vielleicht auch noch eine Erklärung dazu, was ist "natürlich zubereitete Nahrung"?

            VG Frodo

            Kommentar


            • RE: Durst und Trinkverhalten


              Hallo!
              Leider ist es in der Realität nicht so, dass Durst die Flüssigkeitszufuhr ausreichend regelt. In der Praxis ist besonders bei Frauen häufig kein Durstgefühl vorhanden, obwohl weniger als ein Liter getrunken wird. Durst ist ein Alarmsignal des Körpers und tritt erst dann auf, wenn schon ein Wassermangel besteht.
              Aus diesem Grunde sollten Sie sich zur Bemessung Ihrer Flüssigkeitsmenge nicht allein auf den Durst verlassen.
              Von der DGE werden im Erwachsenenalter zwischen 2,25 bis 2,7 Liter Flüssigkeit empfohlen. Dies kann auch darunter liegen, wenn es nicht zu heiß ist. Zwischen 1,5 - 2 Liter /Tag sollten es jedoch umbedingt sein.
              Ratsam ist es mal 2-3 Tage ein Trinkprotokoll zu führen. so können Sie einen Überblick über Ihre Trinkmenge konkret erhalten.
              Viele Grüße
              Fr. Walter-Friedrich

              Kommentar


              • RE: trinken


                hallo bubsi
                die Höchstmenge
                kann man medizinisch viel besser durch die Urinmenge definieren.
                Ab 3Liter Urin wird es eine Belastung, das ist aber schon ne Menge und zur Flüssigkeitbilanz zählt auch die nahrung, nicht nur der Feuchtigkeitsgehalt sondern auch das "Oxidationswasser", also das Endprodukt der Nährstoffe.
                Du kannst also bei grosser Hitze, durchaus 6 Liter trinken und hast trotzdem nur 1,5 Lt Urin, weil der Rest durch Lunge und Haut verlorengegangen ist.
                Gruss
                Paul

                Kommentar


                • Re: trinken

                  Das kann ich auf jeden Fall bestätigen, dass man viel trinken muss. Vor allem einfach nur Wasser, Grüntee geht auch, denn der regt den Stoffwechsel an. Ich habe mir z.B. so eine BPA-freie Trinkflasche gekauft und nutze die jetzt immer beim Sport und im Büro: https://www.isybe-shop.de/ damit spart man nicht nur Geld für Wasser, sondern es ist auch einfach mega praktisch.

                  Kommentar


                  • Re: trinken

                    Hauptsache ist man verspürt keinen Durst! Zu viel ist aber auf jeden Fall auch nciht gut...glaube bei ca. 14l ist es so gut wie aus...

                    Kommentar


                    • Re: trinken

                      Hi, ich denke, es kommt auch darauf an, was man trinkt. Mit Wasser kann man es nicht übertreiben, aber mit Kaffee oder Süßgetränken schon. Ich trinke zum Beispiel sehr gerne Früchtetee, aber nicht mehr als zwei Kannen täglich. Ich trinke eine Thermos Thermoskanne bei der Arbeit und eine zuhause und nicht mehr. Was es Kaffee angeht, wäre das schon zu viel. Wie gesagt, es kommt darauf an, was man halt trinkt. Viele Grüße

                      Kommentar


                      • Re: trinken

                        Es gibt dazu neue Erkenntnisse dazu, ab drei Liter Wasser am Tag kann es schädlich werden.

                        Kommentar

                        Forum-Archive: 2003-09 2017-09 2017-10
                        Lädt...
                        X