• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Der personifizierte Schweinehund...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der personifizierte Schweinehund...

    Hey Leute,

    ich glaube ich bin der innere Schweinehund in Person!
    Ich kann nie nein sagen, sobald etwas Leckeres, insbesondere etwas Frittiertes meinen Weg kreuzt.
    Egal wie sehr ich versuche zu widerstehen, ich schaffe es einfach nicht...Wie macht ihr das?

    Leider sagt mein BMI, dass ich definitiv zu viel auf den Rippen habe. Aber jede Diät scheitert an meiner Lust auf Leckereien und insbesondere Fastfood.

    Habt ihr Tipps für mich, wie ich das in den Griff bekommen könnte? Ohne zu verzichten natürlich, sonst ist bei mir jede Diät für die Katz...

  • Re: Der personifizierte Schweinehund...

    Naja grundsätzlich solltest du mal in Erwägung ziehen, etwas Sport zu treiben. Das ist sicherlich die beste Möglichkeit solch kalorienreiches Essen zu verarbeiten. Das würde auch deinen Stoffwechsel anregen und diese ganzen Leckereien würden nicht ganz so schnell ansetzen.

    Wenn du nicht gänzlich auf den Geschmack von Frittiertem verzichten willst, gibt es auch Möglichkeiten sowas ohne Fett und Öl zuzubereiten. Entweder einfach im Backofen backen oder so eine Heißluftfritteuse benutzen. Die kommen teilweise ganz ohne Öl oder Fett aus. Eine echte Alternative und sicherlich eine Möglichkeit den "soften" Übergang zu gesunder Ernährung zu bewerkstelligen ;-) Kannst ja selbst mal schauen.
    LG

    Kommentar


    • Re: Der personifizierte Schweinehund...

      .....ich hab dir mal eben noch was dazu rausgesucht: https://www.heissluftfriteuse.de/wis...chen-fettfrei/ Vielleicht wäre das ja was für dich! Die Dinger sind gar nicht mal so teuer und scheinen wirklich ihren Zweck zu erfüllen.

      LG

      Kommentar


      • Re: Der personifizierte Schweinehund...

        Hallo John,

        Also das wichtigste, egal ob es Ernährung oder sonst etwas ist, ist die Herangehensweise. Du musst in Dir klären, was Du mit negativen und was mit positiven Gefühlen verbindest.

        Lerne, das was Du vermeiden willst, negativ zu betrachten und Dein Traum bzw. Ziel mit dem positivem zu verbinden.

        Du musst Dir diese Disziplin aber selbst aufbauen. Es gibt leider keine Zauberpille, die das ganze regelt.
        Wenn Du lernst Verantwortung zu übernehmen und Du merkst, dass man für alles selbst verantwortlich ist aber auch alles schaffen kann was man will, dann ist´s gar nicht so schwer.

        Setz Dir also wie gesagt ein sehr genaues Ziel, z.B. "Am 23.10.2017 (in 3 Monaten) will ich 5 Kilo abnehmen!" und nimm es in Angriff und konzentriere Dich sehr stark darauf.

        Viel Erfolg ich hoffe ich konnte Dir helfen :-)

        LG

        Kommentar


        • Re: Der personifizierte Schweinehund...

          Was mir auf jeden Fall hilft ist nicht immer auf die Waage zu schauen. Es gibt Tage da denke ich mir mensch, es geht ja langsam voran, und dann besagt die Waage eben genau das gegenteil. Besser in den Spiegel schauen als zu oft auf die Waage. Das kann motivieren, aber auch eben schwer runte ziehen!

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-07
          Lädt...
          X