• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose ausgeschlossen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose ausgeschlossen?

    Hallo Herr Dr. Siegers,

    ich habe seit ein paar Tagen einen geschwollenen Unterschenkel.
    Zunächst lag die Schwellung nur im Bereich des Wadenmuskels vor. Inzwischen ist der gesamte Unterschenkel etwas geschwollen.
    Die Schwellung ist recht gering.
    Der Umfangsunterschied zum anderen Bein liegt bei bis zu 2 cm (im Wadenbereich) - richtung Knöchel etwa 1 cm.
    (Der Unterschenkel ist übrigens weder blau verfärbt, noch heiß, lediglich leicht gerötet).
    Da auch ein Gefühl von Druck in der Wade vorliegt und manchmal im Laufen ein ziehender Schmerz, sich der Unterschenkel hart, gespannt und schwer anfühlt, ging ich gestern zu einem Allgemeinmediziner. Dieser betrachtete den Umfangsunterschied und tastete ein paar Stellen ab und fragte an den entsprechenden Stellen nach den Schmerzen.
    Ich hatte hauptsächlich einen Druckschmerz in der Wade und Schmerzen seitlich entlang des Schienbeins.
    Der Arzt meldete mich sofort wegen Thrombose-Verdacht im Krankenhaus an und gab mir eine entsprechende Überweisung.
    Etwa 30 Minuten später wurde dann geschallt.

    Der Bericht lautet:
    Die V.fem.com., V.fem.superficialis und V.poplitea stellen sich morphologisch und duplexsonografisch regelrecht dar. Auch die Vv.tib.post. und fib. lassen sich langstreckig gut einsehen und kommen regelrecht zur Darstellung. Auch die V. saphena magna kommt regelrecht komprimierbar und nicht varikös erweitert zur Darstellung.

    Ich bin weiblich, 33, untergewichtig, Raucherin, treibe keinen Sport, neige dazu viel zu sitzen und eher zu wenig zu trinken.
    Thrombosen hatte ich bislang keine, ich nehme keine Pille, habe kein Rheuma und keine Vaskulitis.

    Würden Sie sagen, dass ich eine Thrombose jetzt als Auslöser meiner Unterschenkelschwellung definitiv ausschließen kann und ich mein Bein somit ganz normal belasten kann?
    Und hätten Sie eine Idee, wie es sonst zu einer Unterschenkelschwellung kommen könne?

    Vielen Dank für Ihre Antwort!

  • Re: Thrombose ausgeschlossen?

    Ich kann hier im Internet keine Thrombose nur anhand Ihrer Schilderungen ausschließen, ohne Sie jemals untersucht zu haben! Der Ultraschallbefund ergab keien Hinweise auf eine Thrombose....
    Mfg Dr. Siegers

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-09
    Lädt...
    X