• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

    Sehr geehrter Hr. Dr. med. Jan-Peter Siegers,


    an welchen Körperregionen dürfen sog. TENS-/EMS-Geräte v. Herzpatienten z. Massage/Schmerzlinderung/Muskelaufbau (z. B. der Schwellkörper im Penis, des Beckenbodens bzw. im Bereich der LWS, etc.) ggf. NICHT resp. angewandt werden (wg. evtl. Auswirkungen auf das Herz) - insbesondere bei Z. n. Mitraklappenrekonstruktionen im Dez. '05, Ligatur des linken Herzohres, Ablation, m. akt. AV-Block I.°, MI I.°, verbliebenen Drahtcerclagen im Brustkorb, KEIN Herzschrittmacher resp. andere elektronische od. metallische Geräte implantiert, geringfügiger Sinustachykardie (medikamentös m. Bisoprolol 1,25 mg 1 x mittags behandelt); gelegentl. SVES, seltenen VES, KEIN VHF u. KEINE höhergradigen Herzrhythmusstörungen bekannt/diagnostiziert.

    Ist eine sog. Konstanztherapie m. tägl. 2,5 mg - 5 mg Tadalafil z. Behandlung einer E.D. bei Blutdrücken zwischen tw. ~ 97/68 - 107/77 (unter 1,25 mg Bisoprolol 1 x mittags) kritisch ?!
    Anmerkung: Vor meiner Herzerkrankung u. Herz-OP im Dez. '05 hatte ich schon eine leichte Sinustachykardie u. Blutdrücke v. ~ 90/60; es ging/geht mir bei solchen Blutdrücken NICHT schlecht, evtl. etwas müde, träge, usw. !

    Unter Blutdrücken v. ~ 90/60 nahm ich seinerzeit, seit Dez. '05 2,5 mg Bisprolol, worunter es mir allerdings meist durch Schlafmagel, warmen Wetter, Krankheit, Erschöpfung, usw. körperlich, vermeintlich v. Blutdruck NICHT mehr so gut ging - seinerzeitige Werte sind mir nicht bekannt. Ich möchte den Betablocker wg. Schlafstörungen, Magen-/Darmbeschwerden, der E.D., etc. absetzen u. stattdessen Sport machen (um den Puls zu senken) damit der Blutdruck v. Betablocker nicht mehr herabgesetzt wird, denn ich nehme diesen ledigl. wg. der Tachykardie.

    Aus ärztlicher Sicht sprach seinerzeit nix dagegen den Betablocker abzusetzen - ich tat es allerdings nie da mich der schnellere Puls stört(e), welchen ich nun m. Sport reduzieren möchte. Wie stark senken 1,25 mg Bisoprolol die Herzfrequenz u. den Blutdruck durchschnittlich u. wie sehr moderater Sport ?!

    Darf die Aminosäure L-Arginin m. PDE5-Hemmern (wie Tadalafil) kombiniert werden od. ist dies kontraindiziert weil L-Arginin zu den 'NO-Donatoren' zählt (?!) so, wie z. B. Nitrate, die man NICHT m. PDE5-Hemmern kombinieren darf ?!

    Wieviel L-Arginin darf/sollte man(n) tägl. ggf. in Kombination m. PDE5-Hemmern einnehmen um einer E.D. entsprechend zu begegnen. Helfen PDE5-Hemmer theorethisch (geringfügig) gegen Angina-Pectoris-Beschwerden, usw., da sie doch ähnlich wie Nitrate die Gefäße weit stellen u. somit die Mikrozirkulation verbessern ?!

    Ist Maca f. Herzpatienten gefährlich bzw. gibt's Wechselwirkungen m. einigen Medikamenten, ist Maca in DE zugelassen, hat es eine nachgewiesene Wirksamkeit ?!


    MfG

  • Re: Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

    Hallo, weder zu med.-Dosierungen noch zu med. Anwendungen darf ich im Internet verbindliche Auskünfte geben. Dies übersteigt die Möglichkeiten dieses Forums...

    Kommentar


    • Re: Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

      Sehr geehrter Hr. Dr. med. Jan-Peter Siegers,


      vielen lieben Dank für ihre Rückmeldung; meine Fragen beschränken(t)en sich NICHT auf spezifische Dosierungen / Anwendungen - es handelt sich hierbei vielmehr um Grundsatzfragen.

      Wenn Sie die Bandbreite meiner Fragen zeitlich / rechtlich / disziplinär vor Hemmnisse stellt, sehe ich dass ein, hilft mir aber nicht weiter.


      MfG

      Kommentar


      • Re: Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

        Hallo, die rechtlichen Aspekte stehen im Vordergrund...

        Kommentar


        • Re: Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

          Sehr geehrter Hr. Dr. med. Jan-Peter Siegers,


          die dt. Herzstiftung hat mir zwischenzeitlich wie folgt auf meine diesbzgl. Fragen geantwortet:

          "1. TENS-/EMS Therapie ist für Sie prinzipiell nicht verboten, ganz egal in welchen Körperregionen Sie behandelt werden wollen, allerdings nur dann, wenn es auch etwas nützt und Sie sich damit noch wohl fühlen. Bei auftretenden unerwünschten Wirkungen würden wir davon abraten.

          2. Die Tadalafil Therapie bei erektiler Dysfunktion ist auch bei niedrigen Blutdruckwerten erlaubt, allerdings muss umso mehr darauf hingewiesen werden, dass gleichzeitiger Nitro-Gebrauch verboten ist.

          3. Wir halten es nicht für sehr wahrscheinlich, dass Sie bei der Vielzahl der kardialen Erkrankungen so viel Sport machen können, dass Ihnen eine Absenkung der Pulsfrequenz allein dadurch gelingt. Sie sollten mit Ihren behandelnden Ärzten diskutieren, ob Sie zur Frequenzkontrolle Ivabradin einnehmen können statt des Betablockers, dieses senkt die Pulsfrequenzen bei Sinusrhythmus. Bei Vorhofflimmern ist es nicht wirksam.

          4. Wie stark Betablocker beziehungsweise Sport Ihre Pulsfrequenzen beeinflussen wird lässt sich nicht vorhersagen.

          5. Eine Kontraindikation gegen die gleichzeitige Einnahme von L-Arginin und PDE 5-Hemmern ist uns nicht bekannt. Welche Dosen des L - Arginins für Sie sinnvoll und verträglich sind wissen wir nicht, weil es keine ausreichend gesicherten Studien darüber gibt.

          6. Angina pectoris Beschwerden sind kein Einsatzgebiet der PDE 5 - Hemmer.

          7. Maca ist offenbar ein freiverkäufliches Nahrungsergänzungsmittel. Uns stehen keine Daten zur Verfügung, die eine Aussage darüber erlaubten, ob diese Substanz unerwünschte Wirkungen, Wechselwirkungen oder eine nachgewiesene Wirksamkeit hat.“


          MfG

          Kommentar


          • Re: Anwendung: TENS-/EMS-Geräte, PDE5-Hemmer, L-Arginin, Maca, Bisoprolol bei Herzpatient

            Vielen Dank für Ihre Rückmeldung....

            Kommentar

            Forum-Archive: 2017-06 2017-07
            Lädt...
            X