• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst dass es ein Schlaganfall war?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst dass es ein Schlaganfall war?

    Lieber Herr Doktor,

    ich habe einen Bericht am 18.3 ins Schlaganfall Forum gepostet, aber leider noch keine Antwort bekommen.
    Ich mag mein Glück nun bei Ihnen versuchen, hoffe dies ist okay.
    Ich kopiere meinen Beitrag mal hier rein.



    18.03.2017, 18:14



    Lieber Herr Doktor, ich brauche mal ihre Hilfe.
    ich arbeite in einer Disco.
    Gestern Abend lief ich mit meiner Fotocamera in der Lobby der Disco herum und bekam von irgendwem der links an den Tischen stand ganz kurz einen Arm an den Kopf.
    gesehn hab ich das nicht, aber gespürt. Ich war zu sehr mit dem Blick nach unten auf meine Kamera beschäftigt, und es ging sehr schnell. Ich spürte halt den Bums am Kopf, und nahm eine kleine Erschütterung war, so wie das halt ist, wenn man einen Klatsch am Kopf bekommt.

    im selben Moment lief ein junger Mann von links nach rechts, griff auf den Fußboden weil seine Kappe dort lag!
    Ich dachte mir halt so, dass ihm jemand die Kappe vom Kopf gehaun hat und mich irgendwie auch getroffen hat.
    Der Schlag links an den Kopf war nicht extrem schmerzhaft, aber ich hab ihn gut gespürt. Er war nicht so schmerzhaft, dass ich damit hätte in die Klinik gemusst.

    Als ich mich von dieser Stelle entfernte drehte ich mich um, und dachte mir dass die Personen sich auch mal hätten entschuldigen hätten können bei mir. Naja, aber Disco, Alkohol und so, ist ja eine Sache!

    naja, heute Mittag hab ich das meinem Freund erzählt.
    Er macht mir seitdem Angst!!!!

    Er meinte dass die Leute die dort standen vielleicht gar nicht der Grund waren fuer den Schlag am Kopf, und ich einfach einen Schlaganfall gehabt hätte!!!????

    ich bin Zwangserkrankt, und er weiß gar nicht, was er mir mit seiner These jetzt an tut. Er meinte Schlaganfall, dieses Wort würde ja in dem Sinne auch alles sagen, und es würde sich halt anfühlen wie ein Schlag!

    wie soll ich denn jetzt nachkontrollieren was wirklich war???
    ich weiß auf jeden Fall, dass links Leute standen, und die hatten schon ziemlich viel im Tee.
    Links bekam ich auch den kurzen Bums am Kopf ab.
    Ich fühle mich blendent, keine Kopfweh kein Nix...alles ist wie immer.
    Mein Freund macht mich verrückt es hätte von allein gegen meinem Kopf geknallt!??
    Also sprich, er meint ich hätte mir vielleicht nur eingebildet dass mir jemand an den Kopf gestoßen hätte, und das eher ein Schlaganfall gewesen sein könnte!!

    Aber links standen ja die Leute....und dann der Junge mit der Kappe die in dem Moment auf dem Boden lag...
    Ich bin Zwangspatient. Ich fühle mich wohl!!! Habe eine Zwangserkrankung.

    ich drehe fast durch wegen der These meines Freundes!!
    Ich würde jetzt gerne ein MRT von meinem Kopf haben wollen.
    Was sagen SIE dazu?

    Mein Freund macht es mir nicht leicht, zudem weiß er dass ich ewig über irgendwelche Vorgänge grübeln muss...



  • Re: Angst dass es ein Schlaganfall war?

    Hallo, ich halte ein MRT für übertrieben- sprechen Sie aber noch einmal mit Ihrem Hausarzt...

    Kommentar


    • Re: Angst dass es ein Schlaganfall war?

      Wieso halten sie es fuer übertrieben?
      war gestern nachmittag noch beim Arzt. Er hat gelacht und meinte ich brauche kein Mrt, und der Schubbser am Kopf war garantiert der Ellebogen von jemandem der in der Nähe stand.
      was hat das Wort Schlag bei Schlaganfall denn fuer eine Bedeutung?
      ist es wie schlagen?
      oder weil die Symptome so schlagartig auftreten?

      Kommentar


      • Re: Angst dass es ein Schlaganfall war?

        Ich schließe mich Ihrem Arzt vor Ort an- er hat sich vor Ort ein Bild gemacht...

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-05
        Lädt...
        X