• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

    Grüß euch,

    mein Partner hat Diabetes Typ2 und ich würde ihn gern unterstützen. Er ist nämlich seit der Diagnose in ein kleines Loch gefallen und er soll sich auf mich verlassen können. Ich habe schon viel darüber gelesen und hätte eine konkrete Frage.

    Was können wir ernährungstechnisch verändern, damit es ihm besser geht?

    Vielen lieben Dank

  • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

    Hallo Rhododendron,

    mein Vorschlag wäre LOGI.

    Mit dieser Ernährung macht ihr das, was bei Diabetes genau richtig ist: die KH moderat reduzieren und neben der Menge auch auf die Qualität der KH achten. Dabei lässt LOGI viele Freiheiten und legt Wert darauf, dass jeder die zu ihm passende Variante finden kann.

    Such mal nach dem Forum, stöbere dort ein bisschen herum und überlege, ob du aus den Anregungen dort für deinen Mann und für dich eine schmackhafte und diabetesgeeignete Ernährung basteln kannst. Für mehr Informationen gibt es auch Bücher, wobei ich als Einführung ganz besonders "Stopp Diabetes" von Gonder/Riechert empfehlen kann.

    Das mit dem Loch geht fast jedem bei der Diabetesdiagnose so. Dein Mann muss sich erst an den Gedanken gewöhnen und braucht etwas Zeit dafür, die Zeit hat er auch. Mit mehr Information und einer guten Ernährung, die nicht vordergründig auf Verzicht sondern auf die richtige Auswahl ausgerichtet ist, bekommt er bestimmt auch schnell seine Lebensfreude zurück.Schön, dass du ihn dabei unterstützen willst.

    Regelmäßige Bewegung ist übrigens neben der Ernährung auch ein wichtiger Punkt. Du solltest ihn aber nicht allzu sehr dazu drängeln, so etwas geht meistens schief.

    Alles Gute für deinen Mann und viel Erfolg, Rainer

    Kommentar


    • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

      Das ist toll, dass er da so eine Stütze hat. Er wird sich zwar schon wieder fangen, aber er sollte sich nicht einfach mit Diabetes abfinden, sondern sehen, inwieweit er das beeinflussen kann.

      Wenn er beispielsweise bisher unter Übergewicht oder schlechter Ernährung gelitten hat, kann man nun mit abwechslungsreicher Kost dagegensteuern. Damit ist gemeint, dass man darauf achtet, dass vieles selbst verarbeitet und gekocht wird. Auch Rohkost sollte wieder Platz im Alltag haben. Und in Kombination mit Sport steigender Intensität kann man sehr schnell so große Erfolge erzielen, dass die Medikamente nicht genommen werden müssen. Du solltest dich deshalb auch selbst dieser Ernährungsumstellung unterziehen, wenn du ihm helfen willst.

      Nützliche Inputs zum Thema Diabetes und Ernährung findest du auch unter https://www.abnehmen-hilfe.com/nahru...enzungsmittel/

      Alles Gute euch!

      Kommentar


      • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

        wenn nur einige der "beworbenen" wirkungen der nem wirklichkeit wären und nicht nur werbung, wären wir gesünder. also sie sinds nicht.
        besonders das vielbeworbene vit c, im übermaß ist schädlich, da es die nieren belastet. und die behauptung daß es das immunsystem stärkt ist eine behauptung weiter nichts.
        genau daß man mit hilfe von kaffee abnehmen kann ist nichts als ein spruch.
        daher man ernähre sich normal und gut. was an rohkost nützlich ist frage ich mich weshalb der mensch den gebrauch des feuer erfunden hat.
        weil gekochtes besser verdaulich ist.

        Kommentar


        • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

          Hallo Rhododendron,

          mein Vorschlag wäre LOGI.

          Mit dieser Ernährung macht ihr das, was bei Diabetes genau richtig ist: die KH moderat reduzieren und neben der Menge auch auf die Qualität der KH achten. Dabei lässt LOGI viele Freiheiten und legt Wert darauf, dass jeder die zu ihm passende Variante finden kann.

          Such mal nach dem Forum, stöbere dort ein bisschen herum und überlege, ob du aus den Anregungen dort für deinen Mann und für dich eine schmackhafte und diabetesgeeignete Ernährung basteln kannst. Für mehr Informationen gibt es auch Bücher, wobei ich als Einführung ganz besonders "Stopp Diabetes" von Gonder/Riechert empfehlen kann.

          Das mit dem Loch geht fast jedem bei der Diabetesdiagnose so. Dein Mann muss sich erst an den Gedanken gewöhnen und braucht etwas Zeit dafür, die Zeit hat er auch. Mit mehr Information und einer guten Ernährung, die nicht vordergründig auf Verzicht sondern auf die richtige Auswahl ausgerichtet ist, bekommt er bestimmt auch schnell seine Lebensfreude zurück.Schön, dass du ihn dabei unterstützen willst.

          Regelmäßige Bewegung ist übrigens neben der Ernährung auch ein wichtiger Punkt. Du solltest ihn aber nicht allzu sehr dazu drängeln, so etwas geht meistens schief.

          Alles Gute für deinen Mann und viel Erfolg, Rainer
          Logi ist ein guter Vorschlag.

          Kommentar


          • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

            Grüß euch,

            mein Partner hat Diabetes Typ2 und ich würde ihn gern unterstützen. Er ist nämlich seit der Diagnose in ein kleines Loch gefallen und er soll sich auf mich verlassen können. Ich habe schon viel darüber gelesen und hätte eine konkrete Frage.

            Was können wir ernährungstechnisch verändern, damit es ihm besser geht?

            Vielen lieben Dank
            Ideal wenn Ihr eine Diabetologische Schwerpunktpraxis findet und dort an einer (Medias-)Schulung teilnehmen könnt.

            Kommentar


            • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

              Hallo Rhododendron!

              Ich habe in diesem Artikel Ernährungstipps gefunden, die ich sedlbst noch nicht kannte: http://bit.ly/2w2xRfB
              Z.B. wusste ich nicht, dass Chrom wichtig für den Zuckerstoffwechsel ist.

              LOGI finde ich auch interessant.

              Kommentar


              • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

                die ernährungstipps die da verlinkt sind,sind zt recht passabel.
                einige das mit dem zimt ua nicht.
                daher bevorzuge ich normale kost mit kh reduzierung.
                das wichtigste an dem langen text fehlt, denn das hat mit ernährung nichts zu tun.
                -- man sorge dafür daß der blutzucker überwiegend im empfohlenen bereich 80-120mg/dl verläuft, dann stimmts auch mit dem hba1c.--
                da ich insuline spritze haben wir keinerlei süßstoff im haus.
                selbst an den salat kommt zucker, vor allem wenn man rechnen kann macht "ein" teel. zucker =3g pro person 1g also 0,1be aus also praktisch nix.
                mfg. klaus

                Kommentar


                • Re: Richtige Ernährung bei Diabetes Typ2?

                  Hallo Rhododendron!

                  Ich habe in diesem Artikel Ernährungstipps gefunden, die ich sedlbst noch nicht kannte: http://bit.ly/2w2xRfB
                  Z.B. wusste ich nicht, dass Chrom wichtig für den Zuckerstoffwechsel ist.

                  LOGI finde ich auch interessant.
                  Das beste wäre, wenn Ihr Mann eine Diabetesschulung mitmacht (und Sie als Begleitung).

                  Kommentar

                  Forum-Archive: 2017-05 2017-09
                  Lädt...
                  X