Diabetes Messung ausser Rand und Band! - Onmeda-Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.

Diabetes Messung ausser Rand und Band!

Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes Messung ausser Rand und Band!

    Hallo,
    kurzes Statement

    2 mal 1000 mg Metformin am Tag

    Actrapid Tagsüber
    Und Novorapid Nachts

    Die wurde dann umgestelt auf Levimir undzwar abends 47 Einheiten
    und morgens 47 Einheiten weil mein Morges Zucker immer zu hoch ist!
    Da ich früh aufstehe spritze ich die weiteren 47 Einheiten LEVIMIR
    bereits um 4 oder 5 Uhr morgens!

    Wir hatten auch schon andere Einheiten zum Beispiel 60 Einheiten Novorapid abends gegen 22 oder 3 Uhr abend da hatte ich dann aber Nachts gegen 2 oder 3 uhr oft Unterzuckerungen.

    Das LEVEMIR verteilt wohl über 18 Stunden daher keine nächtlichen Unterzuckerungen mehr bis auf ein paar Ausnahmen die ich noch erkläre!

    Tagsüber das Humalog von Lilly

    Umstellung wurde notwendig weil da ich kann es nur so beschreiben jemand den Schalter umdrehte!

    Ich spritze von Humalog immer zwisschen 25 und 35 Einheiten zusätzlich zum LEVIMIR das ich als Grundversorgung sehe!

    Vorher war immer alles Okay ich hate da Messgerät Aku Compakt Plus mit diesen 17 Streifen Messtrommeln.

    Alles Okay immer zufrieen gewesen.

    Die Trommeln gibt es noch aber da Mesgerät wird nicht mehr gebaut.

    Ich bekam das AKKU Check Mobile!

    Mit den 50 iger Messkasetten eigentlich ne tolle Sache aber da fingen die Probleme an!

    Ich hab dann öfters Zucker um 583 oder HI gemessen!
    Da ich noch Trommeln hatte für das alte Messgerät, habe ich damit Kontroll gemessen und 70 gemessen!

    Dann wieder das neue Gerät 10 Minuten später auch so um 100 gemessen!

    Vor drei Nächten Dienstag Nachts, also Mitwoch Morgen um ca. 1 Uhr 15 aufgewacht, weil ich hatte Dr. House gesehen und eingeschlafen bin und wieder aufgewacht!

    Der Fernseher lief und Horror Kabinett, nie dagewesene Farben auf dem Bildschirm und das Bild verzerrt so wie bei Picasso Bildern, wo das Auge vom Kopf bis zu den Zehen geht!

    Dachte erst an Bildstörung, aber da das Gerät selbst auch verzerrt war, dann eher weniger!

    Meine Frau geweckt und nur noch Banane gesäuselt, gut ausgebildet keine lange Fragen holte sie mir 1 Banane und ich mampfte die , Diabetiker erst Essen dann messen!

    Ich nahm das alte Gerät das dann 50 anzeigte.
    Das neue Gerät immerhin noch komfortable 104

    Ich bin nun verzweifelt wenn ich nach dem neuen Gerät spritze, bin ich wieder öfters unterzuckert!

    Die beiden Geräte zeigen auch oft gleich an, so im Bereich um 160 sind die Anzeigen um 8 Einheiten abweichend = 0 Problemo

    Nur statt 50 dann 104, das geht garnicht

    Oder statt 259 dann 580, das geht ja auch garnicht!

    Ich hatte nämlich Sauglück das erste mal 580 gemessen mit dem neuen Gerät und nicht geargwöhnt, dann ich hatte noch das alte ACTRAPiD und 35 Einheiten gespritzt und ne Scheibe Brot dazu gegessen!

    3 Minuten später das bekannte Bauchgefühl, ich nenne das immer Waschmaschine im Magen und Schwächegefühl in den Beinen.

    Dachte ich mir, das passt jetzt aber überhaupt nicht zu 583 Zucker???

    Ich dann das alte Messgerät genommen und ?
    70 Zucker!

    Und so kam das, ich hatte ja noch Glück das ich da noch nicht das schnelle HUMALOG hatte und davon 35 Einheiten gespritzt.
    Hab dann erstmal ne 1/4 Obsttorte auf den Schreck gegessen.

    Wie gesagt nur dadurch fiel mir das auf, hätte das Gerät jetzt immer zwischen 250 und 300 angezeigt, wäre ich da wohl nie draufgekommen, nur in diesem Fall machte ich eben diese erschreckende Kontrollmesung, auch durch das Bauchgefühl und die Schwäche in den Beinen..

    Erklärung der Praxis, Sie hatten Honig an den Fingen oder Marmelade, klar ich bin ja auch erst 30 Jahre lang Diabetiker
    und halte eine Finger immer vorher in Sirup, so etwas dusseliges von denen!"

    Ausserdem da ich bei der Kontrolmesung immer den gleichen Finger nehme, muss das alte Gerät dann ja Zucker SIRUP ignorieren?

    Wie gesagt so etwas hatte ich mit dem Vorgänger Modell NIIIIIIIIEEEEEEE

    In der Schwerpunkt Diabetes Praxis grosses Rätselraten schon das 3. Gerät ausgetauscht immer wieder das gleiche Ergebnis!

    Dann kam Händewaschen, ich fragte zuletzt ob man bei diesem Gerät die Fingerkuppe abschleifen soll, oder in Salzsäure desinfizieren muss!

    Ich messe jetzt immer doppelt, heisst ich hab noch einmal 3 Trommeln a 17 = 51 Messsticks bekommen.

    Nur das kann ja keine Dauerlösung sein und ich kann im kleinen Messbereich ja nicht interpretieren das 100 gemessen, immer 50 sind??


    Hat da jemand Erfahrung, oder einen Tipp für mich ??????

    Sorry etwas lang ich denke aber für die Zusammenhänge wichtig zu erklären!

    Elch






    i

  • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


    hallo ,
    mal sortiert:
    zuerst hast du actrapid am tage und novorapid des nachts gespritzt, entweder hast du da selbst was verwechselt, oder der dir das mal gesagt hat hatte gerade ne hypo.
    denn das geht absolut garnicht, novorapid ist ein kurzzeitanalog mit einer hauptwirkung bei ca 2h, also als basis völlig indiskutabel.
    jetzt spritzt du 2mal levemir als basis richtig.
    und humalog als bolus auch richtig.(novorapid wäre genauso gegangen)
    zu den mengen kannst du mehr sagen als wir da du vor ort bist.
    ----
    zu den bz geräten:
    ja auch ich habe das mobile im schrank liegen war nciht zufrieden,
    angezeigte ergebnisse zt verwirrend, und oft error.
    zum compact plus, ist auch eins meiner lieblingsgreräte, war allerdings mit den alten vollblutreferenzierten streifen zuverlässiger in der aussage.
    daß es nicht mehr hergestellt wird ist richtig.- aber die streifentrommeln wird es noch mindestens 8 jahre geben.
    da wir ja alle mindestens ein ersatzgerät haben kommen wir noch lange damit aus, fazit -> laß dir einfach die compact trommeln verschreiben, und parke das mobile im schrank.
    dann probierst du mal andere geräte aus, und welches dir dann gefällt wird der nächste favorit- alle namhaften gerätehersteller senden dir mustergeräte zum testen kostenlos zu.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


      [quote klausdn]hallo ,
      mal sortiert:
      zuerst hast du actrapid am tage und novorapid des nachts gespritzt, entweder hast du da selbst was verwechselt, oder der dir das mal gesagt hat hatte gerade ne hypo.
      denn das geht absolut garnicht, novorapid ist ein kurzzeitanalog mit einer hauptwirkung bei ca 2h, also als basis völlig indiskutabel.
      jetzt spritzt du 2mal levemir als basis richtig.
      und humalog als bolus auch richtig.(novorapid wäre genauso gegangen)
      zu den mengen kannst du mehr sagen als wir da du vor ort bist.
      ----
      zu den bz geräten:
      ja auch ich habe das mobile im schrank liegen war nciht zufrieden,
      angezeigte ergebnisse zt verwirrend, und oft error.
      zum compact plus, ist auch eins meiner lieblingsgreräte, war allerdings mit den alten vollblutreferenzierten streifen zuverlässiger in der aussage.
      daß es nicht mehr hergestellt wird ist richtig.- aber die streifentrommeln wird es noch mindestens 8 jahre geben.
      da wir ja alle mindestens ein ersatzgerät haben kommen wir noch lange damit aus, fazit -> laß dir einfach die compact trommeln verschreiben, und parke das mobile im schrank.
      dann probierst du mal andere geräte aus, und welches dir dann gefällt wird der nächste favorit- alle namhaften gerätehersteller senden dir mustergeräte zum testen kostenlos zu.
      mfg. klaus[/quote]
      ---------------------------

      Sorry hab da was verwechselt ich hate nachts immer Protaphane
      Penfill grüner Ring

      Tagsüber Novorapid mit gelbem ring!

      ___

      Dann LEVEMIR und das Humalog!


      Zum gerät ja ich habe leider kein Ersatzgerät mehr war aber Super zufrieden damit

      Nur nach 3 Jahren nahmen die Errprs zu, heisst was weiss ich 3 021 , E 104, , müssen nicht stimmen nur zur Erläterung!

      Die meissten waren Optik verschmutzt ich habs zwar gesäubert hielt aber nicht lange!

      Also keine Fehlanzeigen sondern Errors!

      Es fiel dann auf ich bekomme Vierteljährlich 8 Pakete a 50 Sticks also 400 Sticks das ich irgendwann dann schon Anfang des 3. Monats neue wollte!

      Kam dann der Spruch Esen sie die????

      Nööööö aber jeder 3 Versuch war Error!

      Aber danke der Hinweiss das dies Mobil auch bei Dir Probleme macht, das hilft mir schon!

      Ja es gibt noch andere Geräte aber wohl meisst mit Einzelsticks ?

      Die Trommel mit 17 Sticks
      oder mit 50 ziger Kassette war schon toll, nur nutzt nix wenn das Gerät spinnt!

      Aber danke für die Infos!

      Im Moment spinnt eh alles weil ich gerade ne Lungenentzündung habe aber gerade da wären ja richtige Messwerte sehr hilfreich!


      Elch
      vbuxf

      Kommentar


      • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


        hallo,
        zum insulin, alles klar so gehts.
        zum compact plus, schau mal in die bucht, da sind auf der ersten seite neue per sofortkauf zu bekommen 16€,
        als es sie noch gab wars günstiger, ist wie bei den oldtimern.
        nimm keine gebrauchten die hast du ja.
        aber das letzte compact plus mit der seitengummierung war ein ausgereiftes produkt.
        das mit den blöden sprüchen kennen wir alle,
        was hälst du von der antwort --> ich vereine krankheit und leidenschaft zur vollendung , masochist und diabetiker mit der leidenschaft zum in die finger pieken.
        mfg. klaus

        Kommentar


        • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


          ich vereine krankheit und leidenschaft zur vollendung , masochist und diabetiker mit der leidenschaft zum in die finger pieken.
          ----------------------

          Ja kann ich mal testen!

          Ich war ja vor 3 Tagen dort, ist eine DIABETES Schwerpunkt Praxis nit bis zu 12 Ärzten die haben auch 2 Diabetes Beraterinnen.

          Sind eigentlich sonst Okay!



          Ich wolte Trommeln!

          Sagte Sie ich hätte meine 400 für diesen Monat weg also diese 8 mal 50 in dieser Kasette!

          Sie schaute dann noch in den Keller wegen einem gerät und wegen Trommeln war aber nichts mehr da!

          Dann hat Sie mir nochmal 3 Trommeln a 17 Stück aufgeschrieben und auf das Rezept als Begründung geschrieben, Mehrbedarf wegen PNEUMONIE!

          Mehr ging nicht aber in der ersten April Woche (neues Quartal)
          lasse ich mir dann wieder 400 Trommel Sticks aufschreiben das ist mir doch zu blöd mit diesem neuen Gerät

          Elch

          Kommentar


          • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


            [quote klausdn]hallo,
            zum insulin, alles klar so gehts.
            zum compact plus, schau mal in die bucht, da sind auf der ersten seite neue per sofortkauf zu bekommen 16€,
            als es sie noch gab wars günstiger, ist wie bei den oldtimern.
            nimm keine gebrauchten die hast du ja.
            aber das letzte compact plus mit der seitengummierung war ein ausgereiftes produkt.
            das mit den blöden sprüchen kennen wir alle,
            was hälst du von der antwort --> ich vereine krankheit und leidenschaft zur vollendung , masochist und diabetiker mit der leidenschaft zum in die finger pieken.
            mfg. klaus[/quote]
            -------------------------

            Danke für den E Bai Tipp 19 Euro neu, habbich mir gleich bestellt!

            Wusste ich nicht das es das dort gibt, aber der Preis geht ja noch!
            Elch

            Kommentar


            • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


              hallo elchkobold, ich habe zwei accu-chek compact plus geräte, die du gerne haben kannst, habe schnell mal kontrolle gemessen und mit meinen one touch gerät verglichen, beide zeigen den gleichen bz-wert an, leider kann ich nur ein gerät testen da bei anderen keine trommel drin ist.
              also wie gesagt ich brauch sie nicht, mag mein süßes kleines pinkfarbenes lady gerät
              liebe grüße moni

              Kommentar


              • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


                [quote momofranken]hallo elchkobold, ich habe zwei accu-chek compact plus geräte, die du gerne haben kannst, habe schnell mal kontrolle gemessen und mit meinen one touch gerät verglichen, beide zeigen den gleichen bz-wert an, leider kann ich nur ein gerät testen da bei anderen keine trommel drin ist.
                also wie gesagt ich brauch sie nicht, mag mein süßes kleines pinkfarbenes lady gerät
                liebe grüße moni[/quote]
                __________________
                Du bist wirklich sehr sehr nett!
                Danke fürs Angebot, nun habbichs schon beim E- Bay gekauft.

                Welches One touch Gerät hast denn???

                Aber Danke fürs Angebot!

                Elch

                Kommentar


                • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


                  hallo elch, dann lege ich die zwei wieder in den schrank. ich habe ein one touch ultra easy, in ovaler form und pink, dazu den accu-chek multiclix als stechhilfe
                  ich muß meine messgeräte mindesten alle halbes jahr zum diabetologen mit bringen und dann macht die labordame einen abgleichstest, natürlich alles aus einen blutstropfen, auch das blutdruckgerät wollen sie immer.

                  liebe grüße moni

                  Kommentar


                  • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


                    [quote momofranken]hallo elch, dann lege ich die zwei wieder in den schrank. ich habe ein one touch ultra easy, in ovaler form und pink, dazu den accu-chek multiclix als stechhilfe
                    ich muß meine messgeräte mindesten alle halbes jahr zum diabetologen mit bringen und dann macht die labordame einen abgleichstest, natürlich alles aus einen blutstropfen, auch das blutdruckgerät wollen sie immer.

                    liebe grüße moni[/quote]
                    _______________

                    Hallo Moni,
                    das finde ich gut so alle halbe Jahr überprüfen machen Sie bei uns leider garnicht!

                    Wenn ich ehrlich bin habe ich mir (bisher) auch nie Gedanken darüber gemacht!

                    Ich bin jetzt aber etwas angeschossen wenn Du verstehst was ich meine, oder ich erkläre es noch einmal kurz.

                    Das neue Gerät zeigt 583 Zucker an ich war irgendwie in Panik
                    weil es ja oft heisst über 500 wird es langsam kritisch.

                    Spritze 35 Einheiten ACTRAPID und bekomme so 3 bis 4 Minuten später Merkmale einer Unterzuckerung!

                    ???

                    Fragte ich mich 583 und dann Unterzuckerungsmerkmale wie geht das??????

                    Wie gesagt dann mit dem Vorgängermodell gemessen das so um die 70 anzeigte!

                    Wenn ich ehrlich bin ich dachte im Himmel ist Jahrmarkt!

                    Dann eine 1/4 Obsttorte gegessen weil ich eher den Merkmalen der Unteruckerung und des alten Messgerätes glaubte!

                    Am schlimsten sind dann nachträglich die Schnacks, Hände nicht gewaschen und vorher nen Honigbrot gegessen und mt den Fingerkuppen im Honig gewesen.

                    Klar!!!!!

                    Warum das alte Messgerät im gleichen Finger und auch nicht gewaschen dann 70 anzeige fragte ich???

                    Antwort??????????????????????????????????

                    Das mit der Messungenauigkeit habbich ja geschluckt ob nun 70
                    oder 77 das ist ja wegsteckbar!


                    Aber 583 und es waren um die 70 wobei von den Unterzuckerungs Merkmalen eher 60, das hat mich dann doch getroffen und versenkt.

                    Seitdem bin ich etwas unsicher, wäre aber echt ne gute Idee das Geräte alle 6 Monate überprüfen zu lassen.

                    Aber das Mobil spinnt leider völlig weil selbst es zeigt 104 an
                    und das alte 50 ich finde das geht garnicht und nimmt einem das Vertrauen völlig weg!

                    Du scheinst aber zufrieden zu sein, ich hab mal i Internet fgeschaut da steht Sicherheit durch Doppelmessung weisst du was damit gemeint ist bei Deinem Gerät, weil ich bin etwas aufgeschreckt und finde Sicherheit steht über allem.

                    Denn anzeigr 583 und man spritzt sich 35 Einheiten Actrapid
                    weil es 583 anzeigte und ich hatte definitiv nur 60 Zucker , könnt Ihr das nachvollziehen?

                    Das liegt mir immer noch in den Knochen!
                    Ich messe jetzt imer dopelt mit dem alten Gerät und dem Mobil
                    wenn beide das gleiche bis Unterschied 10 % anzeigen fühle ich mich sicher, nur die werden mir auf Dauer nicht für beide Geräte Sticks geben.


                    Elch

                    Elch

                    Kommentar


                    • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


                      Moinmoin,

                      das war also der Elchtest

                      Nein, nachvollziehen kann ich das nicht. Mit Deinen 30 Jahren Erfahrung hast Du zwar noch nie so ein komisches Gerät gehabt, aber doch Deinen BZ-Verlauf so weit im Griff, dass Du Deine Testwerte wenigstens plusminus 50mg/dl blind vorhersagen kannst, oder? 500 zuviel müssen da doch einfach auf den ersten Blick schon absolut irre erscheinen, oder?

                      Bisdann, Jürgen

                      Kommentar


                      • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


                        [quote hjt_Jürgen]Moinmoin,

                        das war also der Elchtest

                        Nein, nachvollziehen kann ich das nicht. Mit Deinen 30 Jahren Erfahrung hast Du zwar noch nie so ein komisches Gerät gehabt, aber doch Deinen BZ-Verlauf so weit im Griff, dass Du Deine Testwerte wenigstens plusminus 50mg/dl blind vorhersagen kannst, oder? 500 zuviel müssen da doch einfach auf den ersten Blick schon absolut irre erscheinen, oder?

                        Bisdann, Jürgen[/quote]


                        Ja da kann ich nur mit DEMING antworten, Ishikawa Diagramm.
                        Probleme haben oft mehrere Ursachen.

                        Man muss das im Kontext sehen und verstehen.

                        Meine Zuckerwerte verschlechterte sich auf 9,5, der Augenarzt schlug ALARM!

                        Ich zur DIABETES Schwerpunkpraxis hin!

                        Das geht nun bestimt schon 1/2 Jahr so

                        Fing lapidar an, linkes Bein Oberschenke spritzen , rechtes Bein Oberschenkel spritzen.
                        In den Bauch spritzen.
                        Dann jetzt schon auf der Seite also im Lendenbereich.
                        Ich schätze demnächst sind die Po Backen dran
                        So das klassische halt also nicht immer gleiche Stelle und da Gewebe wird taub für INSULIN , bla bla bla.

                        Dann andere Spritzkanülen Längen man muss ja alles ausprobieren.

                        Und dann andere Insuline

                        Im Kontext heisst das also langsam steigende Insulinwerte!

                        Das tragische dann kam das neue Mobil und das setzte im Schnitt
                        noch einmal im schitt zu Durchschnitt 200 Zucker irgendwas um 80 drauf also 280 Zucker.

                        Ich war also bereits höhere Anzeigen gewohnt!

                        Dann eben diese Entgleisung auf 583 dazu meine Lungenentzündung!

                        Da waren also derart viele Faktoren die 583 nicht unmöglich erscheinen liesen.
                        Weil Antibiotika ich dachte mir gut die haben das Mediabet unwirksam gemacht!

                        Also völlig abwegig wäre es nicht gewesen.
                        Nur gerade dann muss man sich auf sein Messgerät blind verlassen können.

                        Ich muss aber gestehen vom Vorgängermodell Compakt Plus war ich sehr verwöhnt mit den genauen anzeigen.

                        Ich gebe zu ich habe nicht damit gerechnet das dies Nachfolgemodell ein derartiger Müll ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                        Nun weiss ich es!

                        Der Diabetes Praxis und ROCHE habe ich geschrieben mit einem Dart Pfeil auf eine Zahlenscheibe werfen, wäre wohl treffsicherer.

                        Also ich kann kein Gerät brauchen wo ich zusätzlich eine wahrsagerin brauche ob dr angezeigte Wert hinkommen könnte,
                        dann kann ich den Zucker auch immer selbst schätzen.

                        Aber hat sich erledigt ich lase mir in 14 Tagen wieder die Trommeln fürs alte Gerät verschreiben da brauche ich nicht rumrätseln.

                        Ausserdem ists nicht nur der 583 Wert
                        Sondern auch der 104 Wert der dann 50 war und das geht ja garnicht in diesem Bereich Ungenauigkeiten und in dieser Höhe!

                        Elch

                        Kommentar


                        • Re: Diabetes Messung ausser Rand und Band!


                          Ich messe ja nun doppelt im moment eben bis zum 01.04.2012

                          Der Witz ist ja hab nun schon 10 Messwerte um 160 herum

                          Neues Gerät 161 , altes Gerät 158 da sind die sich immer so etwas von einig die könnten glatt heiraten!

                          Undzwar mit gewaschenen oder ungewaschenen Händen weil die das immer so hervorheben.


                          Aber in den Bereichen unum 100 und über 300 eine einzige Katastrophe

                          Der Witz ausgerechnet in bereichen wo es nun wirklich drauf ankommt!

                          Ich bin nun leider aufs eigene Experimentieren angewiesen
                          weil die DIABETEs Schwerpunkt Praxis hat auch bereits alles landläufiges durch!

                          Vom Spritztraining das übliche langsam drücken nicht mehr als 50 auf einmal und eben ein paar Sekunden drinen lassen.

                          Spritzorte und Falten spritzen.

                          Spritzkanüllängen ales ausprobiert.
                          Leider bin ich bereits jetzt nach 30 Jahren am Limit!

                          Mediabet Höchst Mengen mehr geht nicht!

                          INSULIN könnte ich schon drinnen baden oder wie ein Pferd oder Elch aus der Tränke saufen!

                          Fakt ist die Mengen Insulin die ich spritze hätten mich vor 10 Jahren wohl innerhalb 10 Minuten umgebracht!

                          Letztes Statement meiner DIABETES Schwerpunkt ELFE
                          Her Elch wir sollten auch nicht unendlich mehr INSULIN spritzen!

                          Wir??
                          Ich fragte sie Wir, Spritzen sie auch??

                          Wobei sie mich ansah mit grossen Kuhaugen auf einer Alm grasend!
                          Ich hatte mir erlaubt beim LEVEMIR von 47 EInheiten abends,
                          Selbstständig einfach auf 47 Abends gegen 22 Uhr und 47 Einheiten morgens um 4 Uhr zu gehen!

                          Grund Unterzuckerung Nachts um 3 Uhr wenn ich abeds zu viel Spritze die Leber haut wohl aber morgens Zucker Reserven heraus sodas ich morgens zu viel Zucker habe, das bekämpfe ich dann mit 47 Einheiten LEVEMIR und Rund 1 Banane und 20 Einheiten
                          Humalog, ganz runter darf ich ja nicht als Jäger wenn man zur arbeit geht!

                          Sie meinte dann, gut man könne auch alles übertreiben!

                          Gröööööööööööööööööööööööö öl

                          Man solle dann nach anderen Stellschrauben suchen!

                          Ich fragte dann welche, bitte???
                          Weil wir bereits alle durchhatten , bekam ich logischerweise auch keine Antwort
                          aber besser man sagt dann erstmal etwas halbwegs kluges??

                          Aber Ihren Händewasch Wahn hattse Gottsei Dank nicht wiederholt.

                          Ich armer TOR so bin ich schlau, wie ach zuvor!

                          Das Problem als Diabetes II habe ich langsam da Gefühl da meine Zellen förmlich in Flüssigem INSULIN schwimmen gehen müssen für eine Reaktion???????????

                          Elch

                          Kommentar


                          • unterschiedliche Einheiten der Geräte?


                            Moin Elch,

                            ich muss mal laienhaft fragen. ...

                            wäre es möglich, dass das eine BZ-Messgeerät in mmol/l und das andere in mg/dl anzeigt?

                            Das wäre meine Vermutung aus der Ferne und 2x durch die Kristallkuller durch....


                            Ansonsten, wenn dein Arzt Zweifel hat, warum nimmst du die beiden Geräte nicht einfach mal mit in die Praxis und zeigst ihm die gemessen Werte direkt am Gerät? Auch das Labor kann die testen.

                            Oder du schmeißt deine Trommelanzeigometer in die Tonne und bestellst dir bei Bayer per Telefon ein Messgerät? Das ist in 14h da und kostet nichts..

                            Ich versteh nicht ganz, sorry, wieso du mit einem BZ-Messgerät weiter misst, wenns nicht funktioniert? Pfeiff doch auf die Trommel..

                            Alles Liebe und Gute von Herzen.

                            P.S., 400 Mess-Streifen pro Quartal ist das, was verordnet wird.
                            Sei froh, dass wir überhaupt noch welche auf Rezept erhalten...das kann sich auch mal fix ändern und wir zahlen die Teile dann selbst...

                            Kommentar

                            Anzeige

                            Forum-Archive: 2012-03

                            Anzeige

                            Lädt...
                            X

                            Anzeige